ERBRECHT

    • Gesunder Menschenverstand? Nicht die Stärke der Kreissparkasse B.

      Oder: Gar nicht so einfach, 330.000 Euro ans Finanzamt loszuwerden Wir vertreten eine Britin, die von ihrer unverheirateten und kinderlosen deutschen Freundin insgesamt knapp eine Million Euro erhalten hat, teilweise als lebzeitige Schenkung, teils als Erbe. Ja, solche Fälle gibt es ab und zu tatsächlich (meist sind solche Stories aber Betrugsversuche: hier).

      Bernhard Schmeilzl/ Rechthaber- 332 Leser -
  • Gesunder Menschenverstand? Nicht die Stärke der Kreissparkasse B.

    Oder: Gar nicht so einfach, 330.000 Euro ans Finanzamt loszuwerden Wir vertreten eine Britin, die von ihrer unverheirateten und kinderlosen deutschen Freundin insgesamt knapp eine Million Euro erhalten hat, teilweise als lebzeitige Schenkung, teils als Erbe. Ja, solche Fälle gibt es ab und zu tatsächlich (meist sind solche Stories aber Betrugsversuche: hier).

    Bernhard Schmeilzl/ Rechthaber- 332 Leser -


  • Nachlassgericht nun auch in Baden-Württemberg beim Amtsgericht

    … Amtsgerichte noch nicht die Aufgaben des Nachlassgerichtes erledigten. Für alle Fragen rund ums Erbrecht stehen Ihnen in unseren Kanzleien in Ravensburg, Wangen und Isny Frau Fachanwältin für Erbrecht Regine Nick und Herr Rechtsanwalt und Steuerberater, Fachanwalt für Erbrecht, Tobias Rommelspacher zur Verfügung. . Kanzlei & Postanschrift…

    T. Rommelspacher/ rofast.dein Erbrecht- 58 Leser -
  • Auskunftspflicht eines Vorsorgebevollmächtigten

    … Zusammenstellung aller Aktiv- und Passivposten. Der Bevollmächtigte muss alle zumutbaren Anstrengungen unternehmen und alle zur Verfügung stehende Erkenntnismöglichkeiten ausschöpfen um seiner Auskunftspflicht nachzukommen. Der Bevollmächtigte muss ggfls. auch Kosten hierfür in Kauf nehmen. Für alle Fragen rund ums Erbrecht sowie um…

    T. Rommelspacher/ rofast.dein Erbrecht- 82 Leser -
  • ZEV-Jahrestagung 2017/2018, 19.01. – 20.01.2018, Berlin

    … Der ZEV-Jahrestag findet am 19. und 20. Januar 2018 in Berlin statt. Inhalt Auf unserer 21. ZEV-Jahrestagung bieten wir Ihnen wieder Top-Experten aus dem „Who is Who“ im Bereich Erbrecht und Vermögensnachfolge. Es erwarten Sie spannende Fachvorträge und Diskussionen, die gerade für Sie als Praktiker von erheblicher Bedeutung sind. Erhalten Sie…

    Kanzleiforumin Erbrecht- 44 Leser -
  • Rücklagen für Bestattungskosten, sicher vor dem Sozialamt?

    … angemessen sein. Man hat z.B. die die örtlichen Preise einer Bestattung und die Wünsche des Sozialhilfeempfängers zu berücksichtigen. Man kann aber davon ausgehen, dass mindestens 5.000 € für die Bestattungsvorsorge unschädlich sind. Für alle Fragen rund ums Erbrecht stehen Ihnen in unseren Kanzleien in Ravensburg, Wangen und Isny Frau Fachanwältin für…

    T. Rommelspacher/ rofast.dein Erbrecht- 73 Leser -
  • Absicherung eines behinderten Kindes und Erhalt der Erbschaft durch Testament

    … Rechtsanwältin und Fachanwältin für Erbrecht, Regine Nick in unseren Kanzleien in Ravensburg, Wangen oder Isny für ein Beratungsgespräch zur Verfügung. Kanzlei & Postanschrift: Rommelspacher Glaser Prüß Mattes PartG mbB Fachanwälte | Steuerberater Eywiesenstraße 6 | D-88212 Ravensburg Tel: 0751 36 33 1-0 | Fax: 0751 36 33 1-33 E-Mail: info@RoFaSt.de…

    rofast.dein Erbrecht- 77 Leser -
  • Grundbuchämter des Kantons Bern: elektronisches Handbuch

    … Die Grundbuchführung im Kanton Bern ist derzeit daran, ein elektronisches Handbuch für den Verkehr mit den Grundbuchämtern und die Grundbuchführung zu erstellen. Seit dem 21. November 2017 sind zwei neue und ein erweiterter Artikel verfügbar. Die Themen "Wortlaut und Stichwort" (Ziff. 4.1.2), "Abänderung von Dienstbarkeiten" (Ziff. 4.1.11…

    Lawblogswitzerland.chin Erbrecht- 74 Leser -
  • Aufgaben und Pflichten des Testamentsvollstreckers

    … Der Umfang der ergibt sich in erster Linie aus der Art der Testamentsvollstreckung, die vom Erblasser in seiner Verfügung von Todes wegen angeordnet wurde. Zu unterscheiden zwischen zwischen einer gegenständlich beschränkten Testamentsvollstreckung, Abwicklungs-, Verwaltungs- und Dauertestamentsvollstreckung sowie Vermächtnis-, Erbteils- und…

    Udo Schwerdin Erbrecht- 78 Leser -
  • Rezension: Fälle zum Erbrecht

    … Rezension: Fälle zum Erbrecht Eidenmüller / Fries, Fälle zum Erbrecht, 6. Auflage, C.H. Beck 2017 Zur Rezension liegt ein Klausurenkurs zum Erbrecht vor. Die Professoren Eidenmüller und Fries haben für die 6. Auflage nun 15 exemplarische Fälle samt Falllösungen im Fließtext konzipiert, die die wichtigsten Gebiete des…

    Dr. Benjamin Krenberger/ Die Rezensentenin Zivilrecht Erbrecht- 52 Leser -


  • Berliner Testament (mit Muster)

    … Das Berliner Testament ist eine Sonderform des Ehegattentestaments, bei dem sich die Ehegatten zunächst gegenseitig als Alleinerben einsetzen. Gleichzeitig wird bestimmt, dass der Nachlaß nach dem Tod des Zuletztversterbenden an einen oder mehrere Dritte fällt, in der Regel an die gemeinsamen Kinder. Ohne ausdrückliche Regelung wird gesetzlich…

    Udo Schwerdin Erbrecht- 102 Leser -
  • Erbfolge gestalten mittels Testament (mit Muster)

    … Mit einem Testament kann man auf einfache, schnelle und günstige Art die Erbfolge im Falle des Todes abweichend von den gesetzlichen Regelungen bestimmen. Das eigenhändige Testament ist daher die häufigste Form, um den oder die Erben abweichend von der gesetzlichen Erbfolge zu bestimmen, Vermächtnisse anzuordnen und weitere Auflagen oder…

    Udo Schwerdin Erbrecht- 81 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK