MEDIENRECHT

  • Der durchschnitliche Google-Nutzer ist ein RTL-Zuschauer

    Aus einem Schriftsatz: Ähnlich wie in der Autocomplete-Entscheidung spiegelt die Beklagte eine vermeintliche Äußerung Dritter ab. Ein Nutzer wird den Eindruck gewinnen, als werde hier ein Bericht Dritter wiedergegeben, gegen den der Kläger nicht vorgegangen sei und der daher wahr sein müsse. Der Kläger bestreitet ein hinreichend technisches Verständnis eines durchschnittlichen Nutzers.

    Blog zum Medienrecht- 29 Leser -


  • Fotorecht - Rechtsanwältin Katharina Salzer mahnt für Wladyslaw Sojka ab

    Frau Rechtsanwältin Katharina Salzer aus Leipzig spricht Abmahnungen für Herrn Wladyslaw Sojka aus Lörrach wegen einer Urheberrechtsverletzung durch eine unberechtigte Bildernutzung zur Bearbeitung aus. Den Abgemahnten wird vorgeworfen, dass sie im Internet bei einem Warenverkaufsangebot ein Lichtbild ohne Genehmigung des Urhebers verwendet haben sollen.

    Jan Gerth/ Tönsbergrecht- 42 Leser -
  • Der lange Weg des Dirk Vorderstraße

    … Im Jahre des Herrn 2011 veröffentlichte ich einen Beitrag über Aufforderungsschreiben des Foto-Freunds Herrn Dirk Vorderstraße, der für eigentlich unter kostenlosen Creative Commons-Lizenzen stehende Bilder, die er via Wikipedia verbreitete, „Schadensersatz“ haben wollte, wenn sein werter Name nicht genannt war. Dabei ließ er sich nicht lumpen…

    Blog zum Medienrechtin Medienrecht Abmahnung Wettbewerbsrecht- 248 Leser -
  • Dr. Nikolaus Klehr – Klagen, bis der Arzt ging

    … Der Scharlatan Dr. Nikolaus Klehr, der zynisch Krebspatienten im Endstadium mit unwirksamen Therapien abzockte, beschäftigte über Jahrzehnte Medienanwälte, die jegliche Kritik an diesem denkbar dreisten Hochstapler mit mehr oder weniger unappetitlichen Tricks verbieten ließen. Der durch seinen Betrug reich gewordene „Krebsheiler“ finanzierte…

    Blog zum Medienrechtin Medienrecht Abmahnung- 302 Leser -
  • Kompa ./. Eumann: Verwaltungsrechtsweg einschlägig

    Das Verwaltungsgericht Neustadt hat meine Rechtsauffassung bestätigt, dass für meinen Eilantrag gegen die Besetzung der Position des Direktors der LMK die Verwaltungsgerichte zuständig sind. An seinen ursprünglichen Bedenken, der Fall gehöre möglicherweise vor die Arbeitsgerichte, hält das Gericht nicht mehr fest.

    Blog zum Medienrecht- 197 Leser -
  • Aktueller Politthriller

    … Wie ich gerade sehe, gibt es als TV-Serie einen Politthriller in Deutschland mit Geheimdienst, Terror und einer rechtspopulistischen Partei. Witzigerweise spielt auch die Ehefrau von Heiko Maas mit. Der Stoff kommt mir irgendwie bekannt vor. Ach, ja richtig! Mein erster Roman „Das Netzwerk“, der bereits im Frühjahr 2016 erschien … Allerdings…

    Blog zum Medienrechtin Medienrecht- 92 Leser -
  • Keine Haftung für kommentarlosen Retweet

    … Diesen Januar ließ der AfD-Politiker John Hoewer etliche Leute abmahnen, weil diese einen Tweet mit einem Link auf einen offenbar nicht völlig zutreffenden Veranstaltungsbericht retweetet hatten. Für die Abmahnung baten KOMNING Rechtsanwälte freundlich um angeblich geschuldete Erstattung von 334,75 €. Daraufhin erhob meine Mandantin eine…

    Blog zum Medienrechtin Medienrecht Abmahnung- 142 Leser -


  • Rezension: Urheberrecht und Internet

    … mit urheberrechtlichen und kartellrechtlichen Problemen in Verträgen über die Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke im Internet. Das Recht der Verwertungsgesellschaften wird in Kapitel 6 behandelt. In Kapitel 7 befasst sich das Werk mit Haftungsfragen, bevor es mit der Darstellung außervertraglichen Kollisionsrechts und internationaler…

    Dr. Benjamin Krenberger/ Die Rezensentenin Medienrecht Zivilrecht- 77 Leser -
  • Mit Harald Schmidt hart ins Gericht gegangen …

    … Als ich gestern die Sicherheitsschleuse des Landgerichts Köln passierte, erschien dort hinter mir Harald Schmidt, um als Zeuge gegen einen Stalker auszusagen. Kurioserweise hatte Schmidt einst Anteil an meinem ersten Prozess an den Kölner Gerichten. Damals hatte ich einen Zauberkünstler vertreten, dem von RTL übel mitgespielt worden war. Die…

    Blog zum Medienrechtin Medienrecht Abmahnung- 562 Leser -
  • BGH, I ZR 11/16 – Vorschaubilder III

    Dr. Florian Meier Dr. Florian Meier ist als deutscher und europäischer Patentanwalt zugelassen und in einer Kanzlei mittlerer Größe in München tätig. Sein Physikstudium, das er an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der University of Oxford absolvierte, schloss er mit einer Diplomarbeit zur Theorie der Suprafluide ab.

    PatentWeblog- 75 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK