Zwangsvollstreckung In Uk

  • Noch ein Grund für Manchester

    … seine Post, auch das Original-Nachlasszeugnis, eben nur mit Standardmail (siehe hier zum Vergleich). Wenn man sich vor Augen führt, dass man bei einer normalen Nachlassabwicklung in England mindestens zwei Mal auf Gerichtspost aus England warten muss, nämlich einmal wegen des Wording für den Oath und zum anderen auf den Erbschein selbst, dann…

    Bernhard Schmeilzl/ Cross Channel Lawyers- 143 Leser -


  • Musterformulierung für Anwaltsmahnschreiben nach England

    … Informationen zu Rechtsstreitigkeiten mit Briten oder vor britischen Gerichten, zur englischen Zivilprozessordnung, Prozessführung und Zwangsvollstreckung in UK in diesen Posts: – Wie sieht eine Zivilklage in England aus? – Schmerzensgeldreform in UK – UK Zivilprozessordnung und Expertengutachten in England – Anwaltliche Versicherung in UK…

    Bernhard Schmeilzl/ Cross Channel Lawyers- 146 Leser -
  • Streit mit britischen Geschäftspartnern?

    … Die Mediations- und Litigationprofis der deutsch-englischen Anwaltskanzlei Graf & Partner helfen zu schlichten Das Vereinigte Königreich (also England, Wales und Schottland) ist für deutsche Unternehmen ein wichtiger Handelspartner. Umgekehrt gilt das noch mehr: Laut Statistik des Auswärtigen Amtes ist Deutschland für Großbritannien im…

    Bernhard Schmeilzl/ Cross Channel Lawyers- 82 Leser -
  • Wie im Hollywood-Spielfilm: “You have been served!”

    … allem in den USA – manche Schuldner rabiat werden, wenden Process Server oft Tricks an oder gehen selbst martialisch vor. Deutsche Anwälte wissen gar nicht, wie gut sie es haben, wenn es um die Zustellung von Schriftsätzen und anderen offiziellen Dokumenten geht. In den meisten Fällen verschwendet man an das Thema Zustellung keine Gedanken, weil…

    Bernhard Schmeilzl/ Cross Channel Lawyers- 135 Leser -
  • Zwangsvollstreckung in England: Leitfaden und Praxistipps

    … englischen oder deutschen Urteil vorgeht. Nach der Registrierung des deutschen Titels in England (siehe hier) und Ablauf einer einmonatigen Rechtsmittelfrist kann man als deutscher Gläubiger daraus nämlich genau so vollstrecken, als hätte man ein Urteil eines englischen Gerichts. Für die Zwangsvollstreckung gelten dann dieselben Regeln. Und so geht…

    Cross Channel Lawyers- 41 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK