Vergewaltigung

    • ... gar nichts Böses ...

      Aus einem „umfassenden Geständnis“: „Wir wollten ihr nichts Böses antun, nur mit ihr schlafen. Man sah doch, dass sie ein leichtes Mädchen war.“ Eine Stunde lang redeten sie zu dritt auf sie ein. Als sie noch immer nicht wollte, hielt einer der Jungs sie an den Armen, ein anderer an den Beinen fest, der Dritte – also der sozusagen „Geständige“ – penetrierte sie bis zum Samenerguss.

      Joachim Breu/ Täter und Opferin Strafrecht- 186 Leser -
  • Jugendstrafe – wegen der Schwerde der Schuld

    … darauf abgestellt, dass der Angeklagte nicht nur eine Vergewaltigung, sondern tateinheitlich damit auch eine Freiheitsberaubung und eine Körperverletzung begangen habe. Bundesgerichtshof, Beschluss vom 11. Juli 2017 – 3 StR 107/17 BGH, Urteile vom 11.11.1960 – 4 StR 387/60, BGHSt 15, 224, 225 ff.; vom 29.09.1961 – 4 StR 301/61, BGHSt 16, 261…

    Rechtslupe- 85 Leser -
  • Vergewaltigung – und die Gewaltandrohung gegen eine nahestehende Person

    … Die alte Fassung des § 177 Abs. 1 Nr. 2 StGB erfasste auch solche Fälle, in denen sich das Zwangsmittel nicht gegen das Opfer der Vergewaltigung, sondern gegen eine diesem nahestehende dritte Person richtete1. Die Neufassung des § 177 Abs. 5 Nr. 2 StGB (durch das 50. Gesetz zur Änderung des Strafgesetzbuches – Verbesserung des Schutzes der…

    Rechtslupe- 104 Leser -


  • Vergewaltigungsserie – und das Gericht will’s ganz genau wissen

    …Es reicht nicht aus, dass sich aus den Urteilsgründen ergibt, dass es als Vergewaltigung nach § 177 Abs. 2 StGB aF zu qualifizierende Taten gegeben hat. Es darf nicht unklar bleiben, wie viele Male der Oralverkehr tatsächlich durch den Einsatz der Nötigungsmittel des § 177 Abs. 1 StGB aF abgenötigt…

    Rechtslupe- 29 Leser -
  • Gemeinschaftliche Vergewaltigung

    …Eine gemeinschaftliche Begehung der Vergewaltigung nach § 177 Abs. 2 Satz 2 Nr. 2 StGB aF, der § 177 Abs. 6 Satz 2 Nr. 2 StGB nF entspricht, setzt ein aktives Zusammenwirken von mindestens zwei Personen als Täter voraus. Nach § 177 Abs. 2 Satz 2 Nr. 2 StGB aF ……

    Rechtslupe- 76 Leser -
  • Wenn das die RichterInnen von morgen sind …

    … Wenn Alice Schwarzer einen juristisch angehauchten Vortrag zum Thema „(Sexual)Gewalt gegen Frauen und Recht“ an der Universität Köln hält, darf man wohl nicht allzu viel erwarten. Oder: Man muss sich auf einiges gefasst machen. Und so referierte sie auf Einladung der Kölner Strafrechtsprofessorin Elisa Hoven munter über eine „Männerjustiz“ und…

    Mirko Laudon/ Strafaktein Strafrecht- 1165 Leser -
  • Revision: Gina-Lisa Lohfink schlecht beraten?

    … Verdächtigung einer Vergewaltigung ist damit rechtskräftig. Damit wird auch Gina-Lisa nicht weiter behaupten dürfen, von zwei Männern vergewaltigt worden zu sein. Und was wird damit aus dem #TeamGinaLisa? Und den Ministern Manuela Schwesig und Heiko Maas, die öffentlich dem #TeamGinaLisa beigetreten waren und schließlich sogar eine Verschärfung des…

    Mirko Laudon/ Strafaktein Strafrecht- 749 Leser -
  • „Kann es sein, dass Sie einen auf Gina-Lisa machen?“

    …“ beschreiben) stand in München vor Gericht. Vorwurf: Sie soll einen 38-jährigen Mann falsch der Vergewaltigung verdächtigt haben. Mit ihm soll sie sich in seiner Wohnung zum Sex verabredet haben – für 300 Euro. Was dann folgte, beschrieb er hinterher als einvernehmlich. Sie beschrieb es als Vergewaltigung … bis heute. Berühmtheit um jeden Preis und…

    Mirko Laudon/ Strafaktein Strafrecht- 691 Leser -
  • Erfolgreiche Revision

    … Eine von Rechtsanwalt Dr. Baumhöfener geführte Revision hatte mit mehreren sachlich-rechtlichen Rügen Erfolg. Das Landgericht Görlitz hat den Angeklagten wegen Vergewaltigung in fünf Fällen, wegen gefährlicher Körperverletzung in fünf Fällen... Der Beitrag Erfolgreiche Revision erschien zuerst auf Revision Strafrecht | Strafverteidiger, Rechtsanwalt & Fachanwalt für Strafrecht. …

    revision-strafrecht.com- 90 Leser -
  • Erfolgreiche Revision

    … Eine von Rechtsanwalt Dr. Baumhöfener geführte Revision hatte mit mehreren sachlich-rechtlichen Rügen Erfolg. Das Landgericht Görlitz hat den Angeklagten wegen Vergewaltigung in fünf Fällen, wegen gefährlicher Körperverletzung in fünf Fällen... Der Beitrag Erfolgreiche Revision erschien zuerst auf Strafverteidigung Hamburg | Strafverteidiger, Rechtsanwalt & Fachanwalt für Strafrecht. …

    Jesko Baumhöfener/ Strafverteidigung-Hamburg.com- 39 Leser -
  • Interview: „Nationalität spielt bei Kriminalität keine Rolle“

    … Dezember berichteten die Medien davon, dass ein Iraker in Bochum zwei junge Frauen vergewaltigt haben soll. Bereits wenige Tage zuvor war ein 19-Jähriger unbegleiteter Flüchtling aus Afghanistan festgenommen worden. Ihm wird vorgeworfen die Studentin Maria L. in Freiburg getötet zu haben. Aufschrei in den Medien bei Kriminalität von Ausländern groß…

    Jannina Schäffer/ iurratio Online- 131 Leser -
  • Sexueller Übergriff

    … Bereits seit Jahrzehnten gibt es laustarke Forderungen, vermeintlich bestehende Lücken im deutschen Sexualstrafrecht zu schließen. Denn nach der mittlerweile alten Rechtslage waren Im Grundsatz nur solche sexuellen Handlungen strafbar, die... Der Beitrag Sexueller Übergriff erschien zuerst auf Strafverteidigung Hamburg | Strafverteidiger, Rechtsanwalt & Fachanwalt für Strafrecht. …

    Jesko Baumhöfener/ Strafverteidigung-Hamburg.com- 118 Leser -


  • Vergewaltigung und die Volksseele

    … zu unpassenden Szenen gekommen sein. In den sozialen Medien gibt es Kommentare, die an Geschmacklosigkeit nicht zu überbieten sind. Man einer wünscht dem Vorsitzenden, dass dessen Tochter einmal Opfer einer Vergewaltigung werden solle. Widerlich. Von Täterschutz war die Rede und davon, dass eine Bewährungsstrafe quasi ein Freispruch sei…

    Alexandra Braun/ Strafrecht in Hamburg und anderswoin Strafrecht- 515 Leser -
  • Richterliche Überzeugungsbildung nach Schluss der Beweisaufnahme?

    … wegen Vergewaltigung zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und drei Monaten verurteilt. In den schriftlichen Urteilsgründen wurde jedoch deutlich, dass sich das Landgericht bei der Urteilsfindung auf Aspekte gestützt hatte, die erst nachträglich gewonnen worden sind. So wurde das schriftliche Gutachten des Sachverständigen zu der…

    strafrechtsbloggerin Strafrecht- 80 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK