Strafrecht

    • Der Exekutor und sein Lieblingsdieb

      Eigentlich sieht der Josef Ley gar nicht so aus, wie einer, der Spaß daran hat, Existenzen zu vernichten. Tut er aber. Nachhaltig. Bei der „Bild“. Kennt man den Namen Götz Deckert noch? Also, ohne zu googlen? Erstmal ehrlich klicken hier, und dann erst weiterlesen: Note: There is a poll embedded within this post, please visit the site to participate in this post's poll.

      Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 305 Leser -


  • Die Mutter als Entlastungszeugin – und ihre Einlassung erst in der Hauptverhandlung

    … Im Hinblick auf die Beweiswürdigung stößt es auf rechtliche Bedenken, dass die Jugendkammer im Zusammenhang mit der Würdigung der den Angeklagten entlastenden Angaben seiner Mutter, denen die Jugendkammer nicht gefolgt ist, ausgeführt hat, es falle zunächst auf, dass die Mutter des Angeklagten diese Angaben erstmals bei ihrer Vernehmung in der…

    Rechtslupe- 100 Leser -
  • Die nicht eigenhändig begangene gefährliche Körperverletzung

    … § 224 Abs. 1 Nr. 4 StGB setzt voraus, dass der Täter die Körperverletzung mit einem anderen Beteiligten gemeinschaftlich begeht. Nicht erforderlich ist die eigenhändige Mitwirkung jedes einzelnen an der Verletzungshandlung. Ausreichend, aber auch erforderlich ist, dass eine am Tatort anwesende Person den unmittelbar Tatausführenden aktiv…

    Rechtslupe- 76 Leser -
  • BTM-Handel – und die Überschreitung der “nicht geringen Menge”

    … Beim Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge darf nur die Tatbegehung mit einer “nicht geringen Menge” für sich genommen nicht bei der Strafzumessung berücksichtigt werden; jedoch kann das Maß der Überschreitung des Grenzwerts in die Strafzumessung einfließen, soweit es sich nicht lediglich um eine Überschreitung in einem…

    Rechtslupe- 62 Leser -
  • Jugendstrafe – wegen der Schwerde der Schuld

    … Die Verhängung einer Jugendstrafe, auf die allein unter dem Gesichtspunkt der Schwere der Schuld (§ 17 Abs. 2 Alt. 2 JGG) erkannt wird, kommt grundsätzlich nur in Betracht, wenn dies auch aus erzieherischen Gründen erforderlich ist1. Maßgeblich ist insoweit der Zeitpunkt der Entscheidung2. Belangen des Schuldausgleichs kann eigenständige…

    Rechtslupe- 76 Leser -
  • Kein Rücktritt vom Versuch – und die Strafzumessung

    … Im Rahmen der Strafzumessung darf nicht darauf abgestellt werden, dass der Angeklagte “im Verlauf des Geschehens mehrere Versuche startete, um der Tat noch zum Erfolg zu verhelfen”, und sein Vorhaben erst aufgab, “als er schließlich einsah, dass alle Bemühungen angesichts des hartnäckigen Entgegenstellens der Zeugin nicht zum Erfolg führten…

    Rechtslupe- 70 Leser -
  • Schwerer Raub – und die fehlende Tatprovokation in der Strafzumessung

    … Das Gericht darf bei der Prüfung, ob für die Strafzumessung vom Regelstrafrahmen des § 250 Abs. 2 StGB oder von demjenigen für einen minder schweren Fall nach § 250 Abs. 3 StGB auszugehen ist, nicht zu Lasten des Angeklagten darauf abstellen, dass dieser nicht durch eine Provokation des Geschädigten zur Tat gedrängt worden sei. Denn damit würde…

    Rechtslupe- 75 Leser -
  • OLG Karlsruhe: Brandanschlag auf Asylbewerberheim – Billigung von Straftaten

    Billigen einer Tat bedeutet deren nachträgliches Gutheißen. Es erfordert dabei die Kundgabe der Zustimmung des Äußernden, dass die Tat begangen worden ist, und zwar dergestalt, dass er sich damit moralisch hinter den Täter stellt. Das Tatbestandsmerkmal des Billigens ist dabei nicht zuletzt im Hinblick auf das Bestimmtheitsgebot und den Ultima-ratio-Charakter des Strafrecht ...

    examensrelevant- 92 Leser -
  • Rezension: Ladungssicherung – aber richtig!

    Rezension: Ladungssicherung – aber richtig! Schlobohm, Ladungssicherung – aber richtig!, 11. Auflage, ecomed Storck 2017 Von RAG Dr. Benjamin Krenberger, Landstuhl Das Buch kommt in schlanker Aufmachung daher, ca. 230 Seiten, dazu viele farbige Abbildungen und Graphiken, Lichtbilder en masse und eine überschaubare Menge an Text.

    Dr. Benjamin Krenberger/ Die Rezensenten- 90 Leser -


Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK