Staatsanwaltschaft

    • Strafanzeige gegen DHL

      Nachdem bereits in der vergangenen Woche zwei von DHL transportierten (nicht: zugestellten!) Pakete statt in unserer Kanzlei, im Keller des Restaurants unten in unserm Haus gefunden wurden – eines davon mit dringend benötigtem medizinischen Bedarf, das andere mit einer Gerichtsakte aus Eilenburg – hatte wir am Dienstag erneut das Vergnügen.

      Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 958 Leser -
    • Digitale Dilettanten bei der Staatsanwaltschaft Cottbus

      Seit August 2016 versuche ich in einer für den Mandanten existenzbedrohenden Strafsache Akteneinsicht zu erhalten. Mithilfe von wiederholten Erinnerungen, Dienstaufsichtsbeschwerde und Verzögerungsrüge ist es mir gelunden, ein wenig Schwung in die Bude der Staatsanwaltschaft Cottbus zu bekommen. Nun hat sich etwas bewegt. Das Ergebnis habe ich in Form vierer Datenträger erhalten.

      Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 622 Leser -
    • Wenn der Staatsanwalt seine Hausaufgaben nicht macht

      Meinem Mandanten wurde von der Staatsanwaltschaft Köln vorgeworfen, bei eBay Artikel verkauft zu haben, die er nie vorhatte zu liefern und die Käufer um ihr Geld betrogen zu haben. Er sollte dazu ein Konto bei der Norisbank in Hamburg eröffnet und ein eBay-Konto eingerichtet haben. Und in der Tat: Das Bankkonto lief auf den Namen meines Mandanten, eingerichtet mittels PostIdent-Verfahren.

      Andreas Schwartmann/ Rheinrecht- 493 Leser -
  • Das richtige Strafmaß aus Sicht des Berufungsgerichts

    … Der Mandant wurde vom Amtsgericht zu einer bedingten Freiheitsstrafe verurteilt. Es gab Zoff unter Saufkumpanen um eine Flasche Jim Beam. Nachts um 3 Uhr. Die Staatsanwaltschaft sah in dem Tatgeschehen einen Raub, die Verteidigung war mit der Körperverletzung einverstanden (also mit der Verurteilung wegen der Körperverletzung ;-) ). Außerdem…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 207 Leser -


  • Keine Langeweile für Wirtschaftsstrafrechtler

    … Die bekannten und in bestimmten Kreisen der Bevölkerung beliebten Umsatzsteuer-Karussells – Insider sprechen auch von Missing trader fraud – sind eigentlich out. Zuviele Steuerfahnder haben das System mittlerweile verstanden. Deswegen haben sich findige Sparfüchse neue Steuertricks einfallen lassen: Die Cum-Cum- oder Cum-Ex-Tricks. Hört sich fast…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 191 Leser -
  • Erst die Straftat und dann der Verdacht?

    … Manche Ermittlern möchte man nochmal zur Intensivbetreuung durch einen Nachhilfe-Lehrer in die Grundschule schicken. Der Mann, der den unten zitierten Bericht geschrieben hat, bekommt monatlich am Ersten im Voraus frei Konto sein Gehalt dafür, daß er auf unseren Rechtsstaat aufpaßt. Und was macht er? Sowas hier: Ich habe vor vielen Jahren…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 426 Leser -
  • Die Kugel der Richterin

    … beim Gericht nicht verbreitet. Jedenfalls schlug der Richter (!) coram publico vor, das Verfahren gegen beide Angeklagten nach § 153a StPO einzustellen. Erleichterung auf seiten der Verteidigung, die sich diesem Vorschlag sofort anschloß. Allein die Sitzungsvertreterin der Staatsanwaltschaft, eine Frau in sehr jungen Jahren, meinte (nicht…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 565 Leser -
  • Keine Rückgewinnungshilfe für faule Zivilrechtler

    … vertreten war. Übersetzt heißt das: Statt von der Staatsanwaltschaft zu fordern, ihm die gebratenen Tauben frei Maul Haus zu liefern, hätte er – der Rechtsanwalt – einfach mal die Mittel nutzen sollen, die ihm als Zivilrechtler zur Verfügung standen. Hat er aber nicht, deswegen kann er jetzt auch nicht meckern. Die quinta essentia muß also lauten…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 206 Leser -
  • Korpsgeist und die Hetzjagd der Staatsanwaltschaft

    … Strafverfolgung, der Mann ist unschuldig, Art. 6 ABs. 2 EMRK. Basta. Und jetzt? Der Typ ist fertig, nein, den Typ, den kriegst du wirklich nicht mehr hin. … sang Wolfgang Niedecken vor langen Jahren in anderem Zusammenhang Seine Psyche sei kaputt, sagt er. Ob er jemals zur Polizei zurück kann, wird sein Arzt entscheiden. … schreibt Andreas Kopietz über einen vormals engagierten Beamten, den es zwischen Drohungen mit Mord von der einen Seite und mit Strafverfolgung von der anderen Seite zerrieben hat. …

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 568 Leser -
  • Nichts Besseres zu tun?

    … In einer Wirtschaftsstrafsache habe ich in der vergangenen Woche die Terminsladung erhalten: Zur Erläuterung für das nicht forensisch tätige Publikum Anhand der Aktenzeichen ist erkennbar: Das Ermittlungsverfahren begann im Jahre 2004. Derzeit (und das seit 2013) dümpelt das Verfahren in der Berufungsinstanz vor dem Landgericht vor sich hin…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 559 Leser -


  • Inschwungbringung

    … Die Staatsanwaltschaft Cottbus ermittelt gegen eine größere Anzahl Beschuldigter. Irgendwann im Mai 2016 soll etwas passiert sein, was nicht den Spielregeln des Miteinanders zwischen Bürger und Polizei entsprochen hat. Das wurde dem Mandanten mündlich vor Ort mitgeteilt; und später im August 2016 noch einmal gem. § 163a StPO auf Altpapier…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 458 Leser -
  • Endgültige oder vorläufige Falschaussage?

    … Anklageerhebung u.a. gegen meinen Mandanten. Der Showdown fand dann vor der Wirtschaftsstrafkammer statt. Er erschien im Begleitung seines anwaltlichen Beistands zur Aussage vor Gericht. Zwei Stunden lang hörte sich der Vorsitzende Richter die Geschichten dieses Zeugen an, der meinen Mandanten nach allen Regeln eines gewerbsmäßigen Betrügers…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 416 Leser -
  • In die Verjährung geförderte Wirtschaftsstrafsache

    … Gegen meine Mandantin und weitere Beschuldigte wurde seit 2011 ein Ermittlungsverfahren geführt. Es ging um mehrere Immobilienfinanzierungen. Die Tatvorwürfe waren die üblichen Verdächtigen: Betrug (§ 263 StGB) und Urkundenfälschung (§ 267 StGB). Nun wurde das Verfahren nach § 170 Abs. 2 StPO eingestellt. Ich erhielt den lapidaren Wurde…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 392 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK