§ 823 Abs. 1 Bgb



  • AG Düsseldorf: Zufriedenheitsanfrage per eMail stellt Werbung dar

    … begründet. 1. Der Kläger hat gegen die Beklagte einen Unterlassungsanspruch aus §§ 1004, 823 BGB wegen Eingriffs in den eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb sowie wegen Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts. Durch Versand der E-Mails vom 28.03.2014 und 05.04.2014 hat die Beklagte in den jeweils geschützten Bereich des Klägers…

    Thomas Rader/ Kanzlei Rader- 45 Leser -
  • Examensrelevante Anspruchsgrundlagen im Deliktsrecht, § 823 BGB

    … Wir freuen uns heute einen Gastbeitrag von Ramona Zeh veröffentlichen zu können. Die Verfasserin ist Studentin an der Universität Bonn. Der Beitrag thematisiert die deliktsrechtliche Anspruchsgrundlagen des §823 BGB. § 823 BGB als Grundtatbestand der Verschuldenshaftung I.) Unerlaubte Handlungen / Aufgabe des Deliktsrechts Grundsätzlich muss…

    Juraexamen.infoin Zivilrecht- 107 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK