Schadensersatz



  • Der beim Werkunternehmer gestohlene Motor eines Kunden

    … verpflichtet, für den Diebstahl eines Motors Schadensersatz zu leisten und gleichzeitig die Entscheidung des Landgerichts abgeändert. Ein Mann aus Wilhelmshaven hatte nach der Sommersaison seinen Yamaha-Bootsmotor zur Inspektion gegeben. Der Werkunternehmer lagerte den Motor auf einem Transportgestell auf seinem Grundstück, das teilweise nur mit…

    Rechtslupe- 35 Leser -
  • Wertersatzanspruch bei Verbraucherwiderruf nach Ingebrauchnahme

    … Urteil des BGH vom 12. Oktober 2016 – VIII ZR 55/15 Der Kläger bestellte im Jahr 2012 über die Internetseite der Beklagten, die einen Online-Shop für Autoteile betreibt, einen Katalysator nebst Montagesatz zum Preis von insgesamt 386,58 €. Nach Erhalt ließ er den Katalysator von einer Fachwerkstatt in sein Kraftfahrzeug einbauen. Als er nach…

    RECHTSAUSKUNFT- 57 Leser -
  • Mehrkosten bei Eintritt eines Dritten in den Reisevertrag zulässig

    … Rücktritts nach § 651i Abs. 2 und 3 BGB zu versagen, da die Beklagte den Rücktritt durch eine schuldhafte Verletzung ihrer Vertragspflichten verursacht habe. Mit dem Angebot, den Vertrag nur gegen erhebliche Mehrkosten auf andere Reisende zu übertragen, sei die Beklagte ihrer gesetzlichen Verpflichtung nach § 651b Abs. 1 BGB nicht nachgekommen, dem…

    RECHTSAUSKUNFT- 52 Leser -
  • OLG Hamm: Rechtswidrige ärztliche Behandlung bei Wahlleistungsvereinbarung

    … Im Falle der Wahlleistungsvereinbarung mit dem Chefarzt genügt dessen blosse Anwesenheit bei einer Operation nicht für deren Rechtmässigkeit. Die ärztliche Behandlung ist mangels wirksamer Einwilligung des Patienten rechtswidrig, wenn der Chefarzt beispielsweise nur als Anästhesist anwesend beim Eingriff ist. Eine entsprechende Entscheidung des…

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 67 Leser -
  • Problematik des Deckungsgeschäfts

    … Es ist eines der umstrittensten Probleme im allgemeinen Teil des Schuldrechts: Der Deckungskauf. Handelt es sich um Schadensersatz statt oder neben der Leistung? Was spielt die Kausalität für eine Rolle? Fragen über die sich selbst die renommiertesten Professoren die Köpfe zerbrechen. Dieser Text soll die grundlegende Problematik und die…

    iurratio Online- 36 Leser -
  • Das Hinterbliebenengeld

    …, noch aufgrund Richterrechts o. Ä. Anerkannt war allerdings die Fallgruppe der sog. Schockschäden, die auf einer korrekten Anwendung des allgemeinen Deliktsrechts beruhte. Demnach konnten Personen selbst ein eigenes Schmerzensgeld beanspruchen, wenn sie aufgrund der Konfrontation mit einem Unglücksfall eigene, sehr erhebliche seelische…



  • Badeunfall – und die Pflichten der Badeaufsicht

    … Die zur Badeaufsicht in einem Schwimmbad eingesetzten Personen sind verpflichtet, den Badebetrieb und damit auch das Geschehen im Wasser zu beobachten und mit regelmäßigen Kontrollblicken darauf zu überprüfen, ob Gefahrensituationen für die Badegäste auftreten. Dabei ist der Standort so zu wählen, dass der gesamte Schwimm- und Sprungbereich…

    Rechtslupe- 53 Leser -
  • Grumpy Cat bekommt 700.000 Dollar Schadensersatz

    Jeder kennt es! Jeder liebt es! Das Grumpy Cat Meme! Eine Kaffeefirma aus den USA muss der mürrisch dreinblickenden Katze jetzt über 700.000 Dollar Schadensersatz zahlen. Wegen der Verletzung von Marken- und Urheberrechten. „Grumpy Cat“ heißt eigentlich „Tardar Sauce“ und ist eine Katze, die durch ihren besonders mürrischen Gesichtsausdruck im Internet große Bekanntheit erlangte.

    Jannina Schäffer/ Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 71 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK