Personengesellschaft

    • Einkünfte aus ruhendem Gewerbebetrieb einer Personengesellschaft

      Einkünfte aus ruhendem Gewerbebetrieb stellen originär gewerbliche Einkünfte dar. Ruht der Gewerbebetrieb einer Personengesellschaft, kann diese schon deshalb keine gewerblich geprägte Gesellschaft i.S. des § 15 Abs. 3 Nr. 2 EStG sein. Gemäß § 179 Abs. 1 i.V.m. § 180 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Buchst. a AO werden einkommen- und körperschaftsteuerpflichtige Einkünfte gesondert und ein ...

      Rechtslupe- 32 Leser -
  • Gewerblich geprägte Personengesellschaften – und die Unternehmensidentität

    … Auch bei einer gewerblich geprägten Personengesellschaft (§ 15 Abs. 3 Nr. 2 Satz 1 EStG) ist die Unternehmensidentität Voraussetzung des Abzugs des Gewerbeverlustes nach § 10a GewStG. Die Unternehmensidentität kann deshalb fehlen, wenn eine Personengesellschaft zunächst originär gewerblich tätig ist, anschließend Einkünfte aus Gewerbebetrieb…

    Rechtslupe- 29 Leser -


  • Realteilung auch mit Einzelwirtschaftsgütern

    … Wenn ein ausscheidender Gesellschafter als Sachwertabfindung lediglich Einzelwirtschaftsgüter ohne Teilbetriebseigenschaft erhält, wollte das BMF ausweislich seines Schreibens vom 20.12.2016 keine gewinnneutrale Realteilung durch Buchwertfortführung erlauben. Dem tritt nun der BFH mit zwei Urteilen entgegen. Ausweislich der Entscheidung vom…

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 42 Leser -
  • Rechtsformneutralität durch Option zur Körperschaftsteuer?

    … Besteuerung von Gewinnthesaurierungen bringen. Demgegenüber stehen aber auch direkten Weges deutliche Nachteile, wie z. B. in der Verlustverrechnung. Auch das der Kapitalgesellschaft unbekannte Sonderbetriebsvermögen macht deutlich, dass eine Vereinheitlichung der Besteuerung von zwei verschiedenen Rechtsformen Schwierigkeiten birgt. Dies alles führt…

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 70 Leser -
  • Besteuerung von Einkünften einer ausländischen Personengesellschaft

    … Deutschland und der Ungarischen Volksrepublik zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiet der Steuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen vom 18. Juli 1977 (DBA-Ungarn) in Deutschland zu besteuern. Dagegen wandte sich der Kläger mit seiner Klage. Er vertrat die Auffassung, die betreffenden Einkünfte seien, soweit es sich um solche aus der…

    Doppelbesteuerung- 76 Leser -


  • Gewinnermittlung bei der Personengesellschaft – und die Einnahmen-Überschussrechnung

    … Betriebsausgaben anzusetzen (Einnahmen-Überschussrechnung). Dies gilt auch für Personengesellschaften als Gewinnermittlungssubjekt. Die einkommensteuerrechtlich gewählte Gewinnermittlungsart ist auch für den Verlustfeststellungsbescheid nach § 10a GewStG maßgeblich1. Bundesfinanzhof, Urteil vom 19. Januar 2017 – IV R 10/14 BFH, Urteil vom 05.11.2015 – III R 12/13, BFHE 252, 304, BStBl II 2016, 420, Rz 16 …

    Rechtslupe- 36 Leser -
  • Atypisch stille Beteiligung an einer Personengesellschaft – und die Gewerbesteuer

    …Betreibt eine Personengesellschaft als Inhaber eines Handelsgewerbes, an dem sich ein anderer atypisch still beteiligt, ein gewerbliches Unternehmen i.S. des § 15 EStG, unterhält sowohl die atypisch stille Gesellschaft, der dieses Unternehmen für die Dauer ihres Bestehens zugeordnet wird, als auch die Personengesellschaft jeweils einen selbständigen Gewerbebetrieb. Der Inhaber des ……

    Rechtslupe- 49 Leser -
  • Einbringung eines Einzelunternehmens – und die Überentnahmen

    …Bringt ein Einzelunternehmer seinen Betrieb zum Buchwert in eine Personengesellschaft ein, gehen die in dem Einzelunternehmen entstandenen Über- oder Unterentnahmen auf die Personengesellschaft über und sind vor dem Einbringenden fortzuführen. Die in dem Einzelunternehmen entstandenen Überentnahmen sind nach der Buchwerteinbringung des Betriebs in die Personengesellschaft fortzuführen. Eine Entnahme bzw. eine ……

    Rechtslupe- 91 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Themen
Weiteres
Ablaufhemmung Afa Allgemeines Anschaffungskosten Anteilsübertragung Auseinandersetzung Baden Bauträger Berlin Berlin Brandenburg Besteuerung Betriebsaufgabe Betriebsaufspaltung Betriebsausgaben Betriebsstätte Betriebsvermögen Betriebsveräußerung Bfh Bundestag Dba Doppelbesteuerung Doppelbesteuerungsabkommen Einbringung Einkommensteuer Einkommensteuer (Betrieb) Einkommensteuer (Privat) Einspruch Entnahme Estg Feststellungsbescheid Finanzgerichtsverfahren Freiberufler Gbr Gesellschaft Gesellschafter Gesellschafterhaftung Gesellschaftsrecht Gesellschaftsvertrag Gewerbebetrieb Gewerbesteuer Gewinn Gewinnermittlung Gewinnfeststellung Gewinnfeststellungsbescheid Gmbh & Co. Kg Grunderwerbsteuer Hamburg Im Brennpunkt Insolvenzeröffnung Insolvenzmasse Insolvenzrecht Kapitalertragsteuer Kapitalgesellschaft Klagebefugnis Kommanditgesellschaft Körperschaftsteuer Lebensversicherung Liquidation Masseverbindlichkeit Mediation Mieter Mietrecht Mitunternehmer Mitunternehmerschaft Nfte Ohg Organschaft Prozesskosten Rechtsanwalt Rechtsform Rechtspolitik Rente Rheinland Pfalz Schuldzinsenabzug Sonderbetriebsvermögen Sonstige Steuern Sozietät Steuerhinterziehung Steuern Steuerrecht Steuerstrafverfahren Tern Umsatzsteuer Umwandlung Verbrauchssteuern Verdeckte Gewinnausschüttung Verfahrenseinstellung Verfahrensunterbrechung Verlustverrechnung Vermögensverwaltung Veräußerungsgewinn Vga Weg Recht Werbungskosten Wirtschaftsrecht Wohnung Zivilrecht Zulässigkeit Zwangsvollstreckung übertragung
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK