Netzausbau

    • Mit Pauken und Trompeten: Auf ein energiereiches Jahr 2018

      (c) BBH Da ist es also: 2018. Ein neues Jahr, das ist doch mehr als nur den alten Wandkalender gegen einen neuen auszutauschen. Frische, Aufbruchsstimmung, Neuanfang – das sind Begriffe, die wir gemeinhin mit dem Jahreswechsel verbinden. Damit einher geht in der Regel eine gewisse Erwartungshaltung an das neue Jahr. Man nimmt sich vor, öfter (bzw.

      Der Energieblog- 82 Leser -
    • Mehr für weniger? Das Paradox in der Netzwirtschaft

      (c) BBH Die Frage klingt technisch, ist aber von größter Tragweite: Am 17.1.2018 wird das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf darüber entscheiden, ob die Bundesnetzagentur (BNetzA) die Höhe des EK-Zinssatzes für die 3. Regulierungsperiode nach oben korrigieren muss. Rund 1.100 Beschwerden sind hier anhängig.

      Der Energieblogin Verkehrsrecht- 35 Leser -
  • Was die Monopolkommission zu Strom und Gas fordert

    … einheitlichen CO2-Preis. Die EEG-Umlage verzerre den Strompreis und bremse die Sektorkopplung aus. Gleiches gelte für die Stromsteuer. Im Bereich der Ausschreibung von Erneuerbaren Energien fordert die Monopolkommission die Umstellung auf ein technologieneutrales Ausschreibungssystem. Nur so lasse sich das kosteneffizienteste Verhältnis…

    Der Energieblog- 83 Leser -


  • Energiepolitik in Serie: Die 10 wichtigsten Cliffhanger

    …, Emissionshandelsrichtlinie, Energiehandel, Energiemarktdesign, Energiesteuer, Erneuerbare Energien, Erneuerbare Energien Gesetz, Gasmarktgebiet, Gasnetzzugangsverordnung, IT-Sicherheit, Kernenergieausstieg, Klimaschutz, NeMoG, Netzausbau, Netzengpassgebiete, Netzentgelt, Netzentgeltmodernisierungsgesetz, Sektorenkopplung, Strompreiszone, Stromsteuer, Versorgungssicherheit, Verteilnetz, Verteilnetzbetreiber, Winterpaket Jul·24…

    Der Energieblog- 39 Leser -
  • EEG-Umlage steigt auf 6,88 Ct/kWh

    … vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. Dies liegt nicht nur an der EEG-Umlage, sondern auch an weiteren Kosten, die auf die Allgemeinheit umgelegt werden, wie z. B. für Netzausbau oder Entschädigungen bei Netzengpässen. Um die dadurch verursachten Kostensteigerungen abzuflachen, soll u. a. der Zubau von Windenergieanlagen in sog…

    Der Energieblog- 58 Leser -
  • Ein Deutschland, zwei Stromzonen?

    … teilen twittern teilen teilen teilen teilen mitteilen e-mail teilen (c) BBH Deutschland wieder geteilt? In der Tat, wenngleich die kürzlich durch die Medien geisternden Meldungen keine neue Mauer meinten, sondern eine Teilung in zwei Strompreiszonen. Bei der Berichterstattung konnte bisweilen der Eindruck…

    Der Energieblog- 91 Leser -
  • Er ist da – der Kabinettsbeschluss für das EEG 2016

    … hört man hier Zweifel, ob dies dem ja wesentlichen Gesetzgebungsorgan Bundestag genügend Zeit gibt, seine Position klar zu machen. Spannend werden auch die inhaltlichen Diskussionen unter anderem um Mieterstrommodelle, Bürgerenergiegesellschaften und ggf. auch die EEG-Umlage. Welche Inhalte die Novelle schließlich haben wird, werden wir ebenso…

    Der Energieblog- 142 Leser -
  • Monopolkommission sieht den Entwurf zum Strommarktgesetz kritisch

    … die Über­füh­rung der Braun­koh­le­kraft­werke in eine Kapa­zi­täts­re­serve umwelt­po­li­tisch sinn­voll ist. Statt­des­sen plä­diert sie dafür, das Emis­si­ons­han­dels­sys­tem zu stär­ken, um den Co2–Aus­stoß ins­ge­samt zu redu­zie­ren. Zur Kri­tik am beste­hen­den Emis­si­ons­han­dels­sys­tem merkt sie an, dass ein nied­ri­ger…

    Der Energieblog- 102 Leser -


  • Videobeitrag der Bundesnetzagentur zur Erdverkabelung

    … Die Bundesnetzagentur stellt in ihrer Mediathek einen informativen Kurzbeitrag zum Thema “Ausbau der Höchstspannungsnetze” bereit. Am Beispiel eines Pilotprojektes im münsterländischen Raesfeld wird die Frage nach den Vor- und Nachteilen einer Erdverkabelung im Vergleich zur konventionellen Errichtung von Höchstspannungsleitungen in Form von…

    Marc Stefan Göge/ Höch & Partner- 25 Leser -
  • Szenariorahmen 2025 und Kraftwerksbetreiber: Klagen oder nicht klagen?

    … © BBH Seit Mona­ten rät­selt die Erzeu­ger­land­schaft, was die Bun­des­re­gie­rung im Novem­ber 2014 mit ihrer Äuße­rung gemeint hat, die Braun– und Stein­koh­le­kraft­werke soll­ten wei­tere 22 Mio. t CO2 über die bis­her auf­er­leg­ten Min­de­rungs­ziele hin­aus ein­spa­ren. Wie? Mit wel­chen Instru­men­ten soll die­ses Ein­spar­ziel…

    Der Energieblogin Verwaltungsrecht- 59 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK