Kindergeld

    • Änderungen im Steuerrecht ab 2018

      Es gibt wieder einige Änderungen im Steuerrecht, die ab 2018 wirksam werden. Nachfolgend habe ich die aus meiner Sicht wichtigsten zusammengestellt. Es wird also darauf hingewiesen, dass diese Zusammenstellung keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, was die angeht. Inhalt: Erhöhung des Grundfreibetrages Erhöhung des Kindergelds bzw.

      Udo Schwerdin Steuerrecht- 60 Leser -
    • Der Koalitionsvertrag und die Besteuerung natürlicher Personen

      Trotz schwieriger Verhandlungen haben sich CDU, CSU und SPD letztlich auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Im folgenden Blogbeitrag sind die für natürliche Personen geplanten Neuerungen des 177 Seiten umfassenden Koalitionsvertrags zusammengetragen. Die Große Koalition konzentriert die im Koalitionsvertrag für Steuersenkungen reservierten Mittel weitgehend auf natürliche Personen.

      NWB Experten Blog- 33 Leser -
  • Steuerpolitische Analyse des Sondierungspapiers einer GroKo

    …. Für Dividenden und Veräußerungserlöse bliebe anscheinend alles beim Alten. Vermutlich sollen private Zinseinkünfte künftig wieder zum persönlichen Steuersatz versteuern werden. Das ist zwar einerseits durchaus nachvollziehbar, da Zinsen auf Unternehmensebene steuerlich abzugsfähig sind. Es steht andererseits aber für die Betroffenen in Widerspruch…

    NWB Experten Blog- 44 Leser -
  • Ausbildungsende im Kindergeldrecht

    … Familienkasse hob daher die Festsetzung des Kindergeldes ab August 2015 auf und verwies hierzu auf die Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs, der zufolge eine Ausbildung spätestens mit der Bekanntgabe des Prüfungsergebnisses endet. Der Vater wandte sich dagegen und erstritt vor dem Finanzgericht Baden-Württemberg das Kindergeld für den Monat August1. Die…

    Rechtslupe- 39 Leser -


  • Kindergeldauszahlungen immer an den Berechtigten!

    … Bei mehreren Kindergeldberechtigten wird das Kindergeld demjenigen gezahlt, der das Kind in seinem Haushalt aufgenommen hat. Ist ein Kind in den gemeinsamen Haushalt von Eltern aufgenommen worden, so bestimmen diese untereinander den Berechtigten. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass das Kindergeld auch tatsächlich diesem Berechtigten…

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 110 Leser -
  • Der im EU-Ausland wohnende Elternteil – und sein vorrangiger Kindergeldanspruch

    … Die Fiktionswirkung des Art. 60 Abs. 1 Satz 2 der VO Nr. 987/2009 kommt grundsätzlich für alle “beteiligten Personen” i.S. dieser Bestimmung zum Tragen. Dies entschied jetzt der Bundesfinanzhof in Fortführung seiner bisherigen Rechtsprechung. Nach § 64 Abs. 1 EStG wird für jedes Kind nur einem Berechtigten Kindergeld gezahlt. Bei mehreren…

    Rechtslupe- 61 Leser -
  • Neue Düsseldorfer Tabelle zum 01.01.2018

    … Zu Beginn des neuen Jahres ist es einmal wieder so weit, es tritt eine neue Düsseldorfer Tabelle zur Berechnung von Kindesunterhaltsansprüchen in Kraft. Die Düsseldorfer Tabelle hat zwar keine Gesetzeswirkung, wird jedoch in sehr vielen Fällen zur Berechnung von Kindesunterhaltsnsprüchen zu Grunde gelegt. Was ist neu? Da der Gesetzgeber in der…

    rofast.de- 47 Leser -
  • Kindergeld bei Hartz IV-Bezug – und der im EU-Ausland arbeitende Elternteil

    … Bezieht der im Inland wohnende Elternteil nur Arbeitslosengeld II, nicht aber Arbeitslosengeld I, besteht im Inland kein Kindergeldanspruch, wenn der andere Elternteil im EU-Ausland erwerbstätig ist und dort Kindergeld erhält. Wie der Bundesfinanzhof zudem entschieden hat, kommt bei der Prüfung, ob für das Kind eine dem Kindergeld vergleichbare…

    Rechtslupe- 34 Leser -
  • Bestimmung eines Kindergeldberechtigten – und die Trennung der Eltern

    … Haben die Eltern eines Kindes einen Elternteil als Kindergeldberechtigten bestimmt, so erlöschen die Rechtswirkungen der Bestimmung, wenn sich die Eltern trennen und das Kind ausschließlich im Haushalt eines der beiden Elternteile lebt. Die ursprüngliche Berechtigtenbestimmung lebt nicht wieder auf, wenn die Eltern und das Kind wegen eines…

    Rechtslupe- 31 Leser -
  • Kindergeldfestsetzung – und ihre Aufhebung in Doppelzahlungsfällen

    … Hat ein Kindergeldberechtigter Kindergeld von einer Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit bezogen und nimmt aufgrund seines Arbeitsverhältnisses im öffentlichen Dienst die Familienkasse des Dienstherrn die Zahlung von Kindergeld auf, kann die nun sachlich unzuständige Familienkasse die Kindergeldfestsetzung nach § 70 Abs. 2 EStG aufheben…

    Rechtslupe- 71 Leser -
  • Wurzeln und Flügel

    … „Kinder brauchen Wurzeln und Flügel.“ Das Zitat wird Johann Wolfgang von Goethe zugeschrieben und beschreibt treffend zeitlos die Aufgaben der Eltern. Der Staat kompensiert die durch Kinder bewirkte Minderung der finanziellen Leistungsfähigkeit von Familien – allerdings nur zum Teil. Das Kindergeld wird als staatliche Transferleistung…

    NWB Experten Blog- 71 Leser -


  • Sprachaufenthalte im Ausland – und das Kindergeld

    … erreicht wird. Für ein volljähriges Kind besteht nach § 62 Abs. 1, § 63 Abs. 1 Satz 2 i.V.m. § 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 Buchst. a EStG -unter weiteren, hier nicht streitigen Voraussetzungen- Anspruch auf Kindergeld, wenn es für einen Beruf ausgebildet wird. In Berufsausbildung befindet sich, wer “sein Berufsziel” noch nicht erreicht hat, sich aber…

    Rechtslupe- 79 Leser -
  • Bei Gericht: Interessante Steuerstreitigkeiten im August 2017

    … Steuerarten Prüfungshandlungen erst nach Ablauf der regulären Festsetzungsfrist vorgenommen wurden? Ähnliche Beiträge Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Steuern und verschlagwortet mit Aktienverlust, Betriebsprüfung, dem Kindergeld ähnliche Leistung, Differenzkindergeld, Festsetzungsfrist, Hemmung, Kindergeld, Prüfungsanordnung, Transaktionskosten, Veräußerungserlös von Christoph Iser. Permanenter Link zum Eintrag.…

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 49 Leser -
  • Das im Ausland studierende Kind – und sein inländischer Wohnsitz

    … Während eines mehrjährigen Auslandsaufenthalts zum Zwecke einer Berufsausbildung behält ein Kind nach der Rechtsprechung des Bundefinanzhofs seinen Wohnsitz in der Wohnung der Eltern im Inland im Regelfall nur dann bei, wenn es diese Wohnung zumindest überwiegend in den ausbildungsfreien Zeiten nutzt1. Nicht erforderlich ist hingegen, dass das…

    Rechtslupe- 53 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK