Interessenabwägung



  • Vorläufig gestatteter Weitervertrieb eines HIV-Medikaments

    … Urteil des BGH vom 11.07.2017, Az.: X ZB 2/17 a) Ob sich der Lizenzsucher innerhalb eines angemessenen Zeitraumes erfolglos bemüht hat, vom Patentinhaber die Zustimmung zur Benutzung der Erfindung zu angemessenen geschäftsüblichen Bedingungen zu erhalten, ist anhand der Umstände des jeweiligen Einzelfalls zu beurteilen. b) Ein öffentliches…

    kanzlei.biz- 71 Leser -
  • Presserechtliche Informationsschreiben sind Spam

    … Urteil des LG Frankfurt am Main vom 02.023.2017, Az.: 2-03 O 219/16 Im Rahmen eines pressrechtlichen Informationsschreibens werden der Presse bestimmte Sachverhalte zur Kenntnis gebracht, um präventiv auf die Verhinderung unzulässiger Berichterstattung hinzuwirken. Unsubstantiierte und einschüchternde presserechtliche Informationsschreiben…

    kanzlei.biz- 142 Leser -
  • Zur Zulässigkeit der Berichterstattung über eine geheim gehaltene Liebesbeziehung

    … Urteil des BGH vom 02.05.2017, Az.: VI ZR 262/16 1. Eine Berichterstattung, in der eine bisher vor der Öffentlichkeit geheim gehaltene Liebesbeziehung preisgegeben wird, berührt die Privatsphäre. Auch wenn es sich dabei um wahre Tatsachenbehauptungen handelt, ist bei der Abwägung des Interesses des Betroffenen am Schutz seiner Persönlichkeit mit…

    kanzlei.biz- 71 Leser -
  • Zulässigkeit von Werbung trotz Werbeverbot

    … Urteil des LG Dortmund vom 21.12.2016, Az.: 3 O 110/16 Wer entgegen dem ausdrücklich geäußerten Willen des Betroffenen Gratis-Werbung zustellt, verletzt grundsätzlich dessen Persönlichkeitsrecht. In einer umfassenden Interessenabwägung ist die Rechtswidrigkeit des Verhaltens festzustellen. Bei ganz vereinzelten Zuwiderhandlungen (hier 5 Einwürfe…

    kanzlei.biz- 121 Leser -
  • Kündigung eines Zugführers wegen Foto auf Facebook von KZ

    …Das LAG BW hatte über die Wirksamkeit der Kündigung eines Zugführers der Bahn AG wegen Fotos auf Facebook vom KZ Auschwitz zu entscheiden. In 1. Instanz wurde die Klage abgewiesen. Die an letzter Stellung der Prüfung erfolgende Interessenabwägung fiel nach Ansicht des Arbeitsgerichts zu Gunsten des Zugführers aus. Das Arbeitsgericht Mannheim stellte in seinem Urteil […]…

    Olaf Moegelin/ Rechtsanwalt Olaf Moegelin- 142 Leser -
  • Reichsbürger-Geschwurbel gefährdet Fahrerlaubnis

    Schreiben eines sogenannten Reichsbürgers an die Fahrerlaubnisbehörde, deren tatsächlicher Inhalt kaum noch erkennbar ist und in denen „unter der Aneinanderreihung von Paragrafen und Rechtsprechungen eine völlig gestörte Wahrnehmung der Realität erkennbar“ ist und die demgemäß „massive Zweifel an der Kraftfahreignung im Sinne einer möglichen Psychose“ aufkommen lassen, können eine vorläufige Ent.

    Stephan Weinberger/ Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 484 Leser -


  • Arbeitnehmer-Kündigung wegen Drogenkonsums

    … Die Einnahme von Drogen kann die auerordentliche Arbeitnehmer-Kndigung rechtfertigen. Soweit es sich um einen Berufskraftfahrer handelt, erachtet das BAG die Einnahme von Amphetamin als eine fr diese Ttigkeit sich typischerweise ergebende Gefahr. Ein Berufskraftfahrer darf seine Fahrtchtigkeit nicht durch die Einnahme von Substanzen wie…

    Olaf Moegelin/ Rechtsanwalt Olaf Moegelinin Arbeitsrecht- 80 Leser -
  • Dynamische IP-Adressen: EuGH stellt deutsches Datenschutzrecht in Frage

    … Informationen vom Internetzugangsanbieter zu erlangen und anschließend die Strafverfolgung einzuleiten“. Zudem sei das generelle Verbot der Speicherung von IP-Adressen in § 15 TMG mit Art. 7 lit. f Datenschutzrichtlinie (RL EG/95/46) nicht vereinbar; dieser lasse eine Speicherung bei einem berechtigten Interesse des Website-Betreibers – auch ohne…

    Der Energieblog- 187 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Themen
Weiteres
Abmahnung Abwägung Agb Recht Alkohol Allgemeines Persönlichkeitsrecht Anwaltskanzlei Arbeitgeber Arbeitnehmer Arbeitsgericht Düsseldorf Arbeitsrecht Arbeitsverhältnis Arbeitsvertrag Arbeitszeit Arzneimittelrecht Auftragsdatenverarbeitung Außerordentliche Kündigung Bagatelle Bdsg Beleidigung Berechtigtes Interesse Berichterstattung Berufsrecht Beweismittel Bgh Bundesarbeitsgericht Bundesrepublik Deutschland Bundesverfassungsgericht Chefarzt Dashcam Datenbanken Datenschutzerklärung Datenschutzrecht Datenschutzrichtlinie Dsgvo Entscheidungen Eu Dsgvo Facebook Fotorecht Gesundheitsdaten Gutachten Informationelle Selbstbestimmung Informationspflicht Internetrecht Ip Adresse Kirche Krankheit Krankheitsbedingte Kündigung Kunstfreiheit Kündigung Kündigungsgrund Kündigungsschutz Kündigungsschutzklage Kündigungsschutzprozess Kündigungsschutzverfahren Lamborghini Landesarbeitsgericht Düsseldorf Lizenz Medienrecht Medikament Meinungsäußerung Mitarbeiter Musikrecht Nachrichten Nsa Patentrecht Personenbezogene Daten Persönlichkeitsrecht Persönlichkeitsrechtsverletzung Pflichtverletzung Presserecht Privatsphäre Rechteinhaber Rechtsprechung Rechtsverletzer Reichsbürger Schaden Schadensersatz Schauspieler Schufa Selbstbestimmungsrecht Spielfilm Strafverfolgung Tmg Top Urteile Unangemessene Benachteiligung Unionsrecht Untersuchungsausschuss Urheberrecht Urteil Urteile Verbraucherrecht Vertriebsrecht Verwaltungsrecht Videoüberwachung Völkerrecht Werberecht Wettbewerbsrecht ärzte äußerungsrecht öffentlichkeit
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK