Influencer

    • Beitrag zur aktuellen Rechtslage: Werbekennzeichnung im Influencer Marketing

      Die rechtlichen Rahmenbedingungen im Influencer-Marketing haben sich erst vor kurzem wieder durch neue Gerichtsurteile geändert. So wurden die Vorgaben für Werbekennzeichnungen verschärft und Plattformen wie Facebook oder Instagram stellen ebenfalls eigene Regeln auf. All diese Entwicklungen habe ich in dem Beitrag „Werbekennzeichnung im Influencer Marketing“ bei SocialHub fü ...

      Rechtsanwaltskanzlei Schwenke- 60 Leser -
  • LG Hagen: Weiteres Urteil zum Influencer-Marketing auf Instagram

    … Ab wann kann man bei einem Post auf Instagram von Schleichwerbung sprechen? Damit musste sich nach dem OLG Celle jetzt das Landgericht Hagen auseinandersetzen. Seit einiger Zeit ist vor allem in sozialen Medien, wie bspw. Instagram oder Facebook, ein neuer Trend zu beobachten: “Influencer-Marketing”. Vorliegend hatte eine “Mode-Influencerin”, auf ihrem Modeblog bei Instagram, Fotos gepostet, […] Der Beitrag LG Hagen: Weiteres Urteil zum Influencer-Marketing auf Instagram erschien zuerst auf LHR Rechtsanwälte Köln. …

    Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum (LHR)- 49 Leser -


  • Podcasthinweis: Influencer Marketing – Rechtsbelehrung Folge 52

    … In der neuesten Rechtsbelehrung erläutern wir die aktuelle Rechtslage zum Influencer-Marketing, erklären wann Risiken drohen, geben Tipps um sie zu vermeiden und beantworten Ihre Fragen. Dabei gehen wir auf Beiträge in Blogs, Videos bei Youtube, Twitter, Facebook, Instagram und Podcasts ein. Influencer Marketing – Rechtsbelehrung Folge 52 (Jura…

    Rechtsanwaltskanzlei Schwenke- 81 Leser -
  • Traumjob Influencer – Werbung in Social Media richtig kennzeichnen

    …Immer mehr Menschen sehen Plattformen wie Instagram oder Youtube als Sprungbrett ins Berufsleben: Traumberuf Influencer, so wie ‚Gronkh‘, ‚BibisBeautyPalace‘ oder ‚Lisaandlena‘. Man braucht die Social Media-Karriereleiter gar nicht so hoch zu steigen, bis die ersten Angebote von Firmen in den digitalen Briefkasten flattern. Die meisten vergessen jedoch, dass es in vielen...…

    GamesLaw- 86 Leser -
  • Unzulässiger Instagramauftritt

    … Urteil des LG Hagen vom 13.09.2017, Az.: 23 O 30/17 Wenn geschäftliche Handlungen einem kommerziellen Zweck dienen, müssen sie kenntlich gemacht werden, sofern Verbraucher eine geschäftliche Entscheidung auf dieser Basis treffen könnten. Daher verstoßen auf Instagram hochgeladene Bilder mit einem Link zu Unternehmen, bei welchen die auf den…

    kanzlei.biz- 80 Leser -
  • Streamer, Blogger, Instagrammer: Unternehmen haften wie ihre Influencer

    …. Demnach muss der Hinweis so klar sein, dass aus der Sicht eines durchschnittlichen Mitglieds der angesprochenen Verbraucherkreise kein Zweifel am Vorliegen eines kommerziellen Zwecks besteht (OLG Celle, Urteil v. 08.06.2017 – 13 U 53/17). In der Entscheidung aus Celle ging es um einen Post auf Instagram, der für eine Drogerie-Kette werben sollte. Der…

    Felix Hilgert/ Onlinespielerecht- 90 Leser -
  • Werbung über „Influencer“

    … In einem neuen Urteil des Oberlandesgerichts Celle hat dieses entschieden, dass die Werbung über Beiträge so genannter „Influencer“ in Social Media wie Instagram und Facebook deutlich als solche zu kennzeichnen ist. Allein der unter mehreren Hashtags platzierte Hinweis „#ad“ ist dazu nicht ausreichend (OLG Celle vom 08.06.2017 – 13 U 53/17). Die…

    Wolf M. Nietzer/ NIETZER & HÄUSLER- 84 Leser -
  • #ad auf Instagram reicht nicht

    … #ad genügt jedenfalls dann nicht zur Kennzeichnung von Werbung auf Instagram oder vergleichbaren Medien, wenn es sich am Ende eines Beitrags an zweiter Stelle von insgesamt sechs Hashtags befindet. Ein Influencer mit 1,3 Millionen Followern auf Instagram hatte für ein Online-Angebot der Drogeriemarktkette Rossmann geworben. Dabei hatte er zwar…

    Helene Klassen Rock/ Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 42 Leser -
  • Werbekennzeichnung auf YouTube

    … Auch in sozialen Netzwerken wie Facebook, YouTube und Instagram muss es eine Werbekennzeichnung geben. In Zukunft ist vermehrt mit Kontrollen zu rechnen. Auch Werbung in sozialen Netzwerken unterliegt rechtlichen Grenzen. Die Landesmedienanstalten haben offenbar vor, deren Einhaltung nun strenger zu überwachen. Der Medienrat der Medienanstalt…

    Karin Schmidtmann/ CMS Hasche Siglein Wettbewerbsrecht- 86 Leser -


Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK