Gabriele

  • Rezension Öffentliches Recht: Grundgesetz

    …Dreier (Hrsg.), Grundgesetz-Kommentar, Band 1: Präambel, Artikel 1-19, 3. Auflage, Mohr Siebeck 2013 Von Ass. iur. Marcus Heinemann, Dipl.-Verw. (FH), Hamburg Herausgegeben von Horst Dreier und bearbeitet von den Autoren Hartmut Bauer, Gabriele Britz, Frauke Brosius-Gersdorf, Horst Dreier, Georg Hermes, Werner Heun, Martin Morlok, Helmuth Schulze…

    Die Rezensenten- 34 Leser -
  • Sprachkunstwerk

    … Mitarbeiter darauf hin, dass Fußgängerverkehr Dritter nicht erlaubt ist und das amerikanische Personal entsprechend einschreiten darf? Sprachlich ist da viel Luft drin. Was bleibt ist der Fakt, dass die Schilder offensichtlich eine Reaktion auf die unerwünschten Besuche am Dagger-Komplex sind (auch die deutsche Polizei wurde bereits gerufen). Die Schilder…

    LawBlog- 134 Leser -


  • Erstes Fazit: Ein Monat JuraBlogs

    … zuletzt an einer freundlichen Verlinkung der „ominösen“ Rechtsanwäldin bei OStA a.D. Gabriele Wolff lag. Danach kam noch einmal Strate, Die „Brigitte“ und der NSU-Prozess und Der Gorilla-Test. Weitere lesenswerte Beiträge, die Sie wahrscheinlich verpasst haben (weil wir noch nicht bei den JuraBlogs gelistet waren) sind in unserer Nachlese zu finden…

    Strafakte- 70 Leser -
  • Die Nummer mit 6………beim Bundesverwaltungsgericht?

    … Nein, natüüüürlich habe ich Sie nicht gefoppt. Also, diese Nummer mit 6 gibt es. Die eine wie die andere, die hier im Dörfli. Das - um dem Dörfli die ihm zustehende Ehre, wem Ehre gebührt zukommen zu lassen - natürlich kein Dörfli ist, sondern eine Kleinstadt. Ein Markt, um genau zu sein. Marktgemeinde Murnau. Und diese Nummer 6 ist nicht etwa…

    Jus@Publicum- 29 Leser -
  • Duplo und die Gabriele

    …, die sich im elektronischen Delikts-Bereich (vulgo: Internet) abspielen, auch elektronische Akten anzulegen. Oder zumindest elektronischen Kopien der Papierakten. Das wird aber noch ein wenig dauern. Denn solange die Gabriele noch funktioniert, muß sie ja auch genutzt werden. Und deswegen wird es bei der Justiz auch noch in 100 Jahren Duplo-Akten und Internetausdrucker geben. Danke an den Kollegen Wolf Reuter für die Anregung zu diesem Beitrag. …

    kanzlei-hoenig.de- 494 Leser -
  • Vom Vertrauen deutscher Verfassungs- in spanische Familienrichter

    … Carl-Otto Lenz). Aber wirklich gefesselt hat mich der Vortrag von Gabriele Britz, Richterin im Ersten Senat des Bundesverfassungsgerichts und dort zuständig für Familienrechtssachen. Ihr Thema war die justizielle Zusammenarbeit in Zivilsachen in Europa. Seit in Europa nicht nur wirtschaftlich, sondern auch privat grenzüberschreitend gelebt, geliebt…

    Verfassungsblog- 5 Leser -
  • Vom Vertrauen deutscher Verfassungs- in spanische Familienrichter

    … Carl-Otto Lenz). Aber wirklich gefesselt hat mich der Vortrag von Gabriele Britz, Richterin im Ersten Senat des Bundesverfassungsgerichts und dort zuständig für Familienrechtssachen. Ihr Thema war die justizielle Zusammenarbeit in Zivilsachen in Europa. Seit in Europa nicht nur wirtschaftlich, sondern auch privat grenzüberschreitend gelebt, geliebt…

    Verfassungsblog- 62 Leser -
  • Diebstahl des sog. Störtebeker-Schädels – 1 Jahr mit Bewährung

    … © Gabriele Rohde – Fotolia.com Das LG Hamburg teilt in seiner PM vom 07.12.2012 mit: Der Diebstahl des sog. Störtebeker-Schädels “kostet” 1 Jahr Freiheitsstrafe mit Bewährung. Im Einzelnen: Das Amtsgericht Hamburg hat im Zusammenhang mit dem Diebstahl des sogenannten Störtebeker-Schädels aus dem Museum für Hamburgische Geschichte den…

    Burhoff online Blog- 77 Leser -


  • Fall Mollath: Interview mit dem Schöffen

    … Über das dem Urteil vom 8. August 2006 gegen Gustl Mollath vorausgehende Strafverfahren berichteten u.a. Oliver García auf de legibus - Justiz im Wahn-Wahn - und Gabriele Wolff in ihren beiden Beiträgen Rosenkrieg und Versagen von Justiz & Psychiatrie - Teil 1 sowie Teil 2. Beide Autoren unternehmen jeweils den sehr lesenswerten und in beiden…

    kanzlei-hoenig.dein Medienrecht- 236 Leser -
  • Doppelt "durchgeknallt"?

    …Darf man behaupten, eine Politikerin sei eine "durchgeknallte Frau", wenn sie sich leicht bekleidet und in Latexhandschuhen für eine Zeitschrift ablichten lässt? Das OLG München meint nun: Ja! Allerdings nur, wenn der Zusammenhang stimmt. Worum es ging? Wiedermal um die ehemlige Fürther Landrätin und Stoiber-Stürzerin Gabriele Pauli. Sie hatte…

    Gerhard Kaßing- 67 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK