Forderungen

  • Care-Energy meldet Insolvenz an

    … andere Kündigungsgründe vor (oder entstehen diese in den nächsten Tagen, etwa bei Wegfall der verbleibenden Bilanzkreisverträge), können und sollten diese selbstverständlich auch genutzt werden. Da trotz der bisherigen und aktuellen Insolvenzen im Markt die Forderungsausfälle der Netzbetreiber im Rahmen der Netzentgeltregulierung regelmäßig nicht…

    Der Energieblog- 129 Leser -


  • Die Firma Debcon und die Verjährung

    … Internet. Der zugrundeliegende Anspruch war ein Anspruch aus Lizenzanalogie. Hierbei ging der BGH davon aus, dass die regelmäßige Verjährungsfrist gemäß §§195, 199 BGB nicht anzuwenden sei, vielmehr sei der Schadensersatzanspruch ein deliktischer und die Verjährung müsse sich mithin nach § 852 BGB richten. Äußerst zweifelhaft ist allerdings, ob genannte…

    it-recht-plusin Medienrecht Abmahnung- 657 Leser -
  • Finanzamt darf Tilgungsreihenfolge bei Aufrechnung von Steuern bestimmen

    … Auf­rech­nung zu beach­ten sind. Im vor­lie­gen­den Fall hatte der Geschäfts­füh­rer über­haupt keine Zah­lun­gen geleis­tet. Bei einer Auf­rech­nung von Steu­er­schul­den bestimmt aber das Finanz­amt die Tilgungsreihenfolge. Ansprech­part­ner: Man­fred Ettin­ger/Meike Wei­chel Posted in Steuern Tagged Abgabenordnung, AO, Aufrechnung, Forderungen, Steuerguthaben, Tilgungsreihenfolge Mai·11…

    Der Energieblog- 87 Leser -
  • Liquiditäts- und Forderungsmanagement

    … Deckung auf dem Konto der GmbH. 2. Forderungsmanagement der Geschäftsführer Ebenso wichtig ist die Überwachung der Forderungen der GmbH im Sinne eines wirksamen Forderungsmanagement. Der Geschäftsführer hat dafür zu sorgen, dass die Forderungen der GmbH innerhalb der vereinbarten Termine erfüllt werden. Nicht selten ist bei einer GmbH in der…

    Udo Schwerd/ blogmbh.de- 83 Leser -
  • Bilanzstichtag ist Inventurtag!

    … © BBH Alle Kauf­leute, die nach den han­dels­recht­li­chen oder steu­er­li­chen Vor­schrif­ten Bücher füh­ren und im Laufe des Wirt­schafts­jah­res keine per­ma­nente Inven­tur vor­neh­men, müs­sen zum Ende des Wirt­schafts­jah­res ihre Bestände zäh­len (die Inven­tur­vor­schrif­ten erge­ben sich aus den §§ 240, 241 HGB und den §§ 140, 141 AO…

    Der Energieblog- 35 Leser -
  • AGB eines Fitnessstudios

    … der Abwicklung derartiger Verträge, geschlossen nach dem 1.April 1977, zu berufen: 1. Bei ausbleibender Zahlung wird die Mitgliedskarte bis zur Begleichung aller offenen (3.5) Forderungen gespert. 2. Schwangerschaften sind kein außerordentlicher Kündigungsgrund (5.6) 3. in den FitnessKing Clubs werden zur Erhöhung der Sicherheit Teilbereiche durch…

    kanzlei.bizin Abmahnung- 78 Leser -


  • Wölbern- Fonds: Inhaber des Fondshauses verhaftet

    … Forderungen (z.B. Schadensersatz) von Gesellschaften oder Anlegern geltend gemacht werden können, bleibt abzuwarten und hängt sicherlich auch vom Ausgang der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen oder gar des Strafverfahrens ab. Anleger sollten jedoch immer auch überprüfen lassen, ob Schadensersatz gegen die beratende - oder eher "verkaufende…

    Rechtsanwältin Anja Uelhoff- 55 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK