Fernsehen

    • Befristeter Arbeitsvertrag – für Schauspieler in einer Krimiserie

      Der Sachgrund der Eigenart der Arbeitsleistung nach § 14 Abs. 1 Satz 2 Nr. 4 TzBfG soll vor allem verfassungsrechtlichen, sich unter anderem aus der Freiheit der Kunst (Art. 5 Abs. 3 GG) ergebenden Besonderheiten Rechnung tragen. Allein die Kunstfreiheit des Arbeitgebers rechtfertigt die Befristung des Arbeitsvertrags mit einem an der Erstellung eines Kunstwerks mitwirkenden k ...

      Rechtslupe- 36 Leser -
  • SpiegelTV: Fahrradcops neben der Spur

    …© Eugen Thome – Fotolia.com Ganz klar: Wer bei Rot über die Fußgängerampel geht, der muss erwarten, dafür „bestraft“ zu werden. Wenn die Polizei sich dazu medienwirksam positioniert, dann ist das in der Sache nicht schlecht und hilft sicherlich auch, die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen. Verkehrssünder am Pranger Allerdings: Am Beispiel der…



  • Jens Nebel war live in der WDR-Lokalzeit

    … Unser Partner Jens Nebel erklärte gestern Abend live in der WDR-Lokalzeit, wie Geschäftskunden am effektivsten vorgehen können, wenn Telefon und Internet ausfallen: Hier gehts zum Video (7 Tage nach Ausstrahlung verfügbar). …

    KÜMMERLEIN 360°- 32 Leser -
  • Wohin mit der Energieeffizienzklasse?

    … Wie bei manch anderen elektronischen Geräte müssen auch bei Fernsehgeräten Angaben zum Energieverbrauch, zur sogenannten Energieeffizienzklasse gemacht werden. Aber wo und wie? Der Bundesgerichtshof hat sich festgelegt. Ein Onlinehändler bewarb in seinem Onlineshop ein Fernsehgerät von Samsung unter Angabe des Preises. Unmittelbar unter dem…

    Clemens Pfitzer/ Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 58 Leser -
  • 3 Jahre Haft für Statement über eheliche Untreue

    … Vorwurf, mit seinen Aussagen die Frauen Ägyptens zu beleidigen und in ihrer Ehre zu verletzen. Ein Kairoer Strafgericht verurteilte ihn schließlich zu der Haftstrafe wegen des Störens des öffentlichen Friedens mit falschen Äußerungen Erst kürzlich berichteten wir über einen anderen skurrilen Fall aus Ägypten: Kleinkind soll sich an gewalttätigen Protesten in Ägypten beteiligt haben Fundstelle: deutschlandfunk.de von 12.03.16 Der Beitrag 3 Jahre Haft für Statement über eheliche Untreue erschien zuerst auf Justillon. …

    Stefan Maier/ Justillon - kuriose Rechtsnachrichtenin Strafrecht- 181 Leser -
  • Fernsehen im Hotelzimmer

    … Der Betreiber eines Hotels muss der GEMA keine Vergütung für das Bereitstellen von Fernsehgeräten in den Hotelzimmern zahlen, wenn die Hotelgäste mit diesen Geräten die ausgestrahlten Fernsehprogramme nur über eine Zimmerantenne empfangen können. In dem hier vom Bundesgerichtshof entschiedenen Fall hatte die Gesellschaft für musikalische…

    Rechtslupe- 53 Leser -
  • Die Gemeinschaftsantennenlage der Wohnungseigentümergemeinschaft

    … Überträgt eine Wohnungseigentümergemeinschaft über Satellit ausgestrahlte und mit einer Gemeinschaftsantenne der Wohnanlage empfangene Fernseh- oder Hörfunksignale zeitgleich, unverändert und vollständig durch ein Kabelnetz an die angeschlossenen Empfangsgeräte der einzelnen Wohnungseigentümer weiter, handelt es sich nicht um eine öffentliche…

    Rechtslupe- 68 Leser -
  • Beanstandungen bei Sat.1 – Zu Recht?

    … Bildschirm optisch dominiert. Begründet wurde der Verstoß damit, dass Werbung nach dem Rundfunkstaatsvertrag dem Medium angemessen durch optische oder akustische Mittel oder räumlich eindeutig von anderen Sendungsteilen abgesetzt sein muss. Auch Hinweise auf eigene spätere Sendungen seien „andere Sendungsteile“ in diesem Sinn. Abgestellt wurde auf den…

    Simone Staudacher/ Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 103 Leser -


  • Tagesschau-App – und der Aufstand der Verlage

    … Bedürfnisse der Gesellschaft zu erfüllen. Angebote des öffentlichrechtlichen Rundfunks sind gemäß § 11a RStV Rundfunkprogramme und Telemedien. Die ARD ist daher, jedenfalls soweit sie den Rundfunkanstalten zugewiesene öffentlichrechtliche Aufgaben – wie hier die Bereitstellung eines Telemedienangebots – erfüllt, keine Gesellschaft bürgerlichen…

    Rechtslupe- 97 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK