Dna

Desoxyribonukleinsäure (Des|oxy|ri|bo|nu|kle|in|säu|re; kurz DNS; englisch DNA für deoxyribonucleic acid) (lat.-fr.-gr. Kunstwort) ist ein in allen Lebewesen und in bestimmten Virentypen (sogenannte DNA-Viren) vorkommendes Biomolekül und Träger der Erbinformation, also der Gene. Das Wort setzt sich zusammen aus des-, Oxygenium (Sauerstoff), Ribose (siehe Desoxyribose) und Nukleinsäure.Im Normalzustand ist DNA in Form einer Doppelhelix organisiert. Chemisch gesehen handelt es sich um Nukleinsäuren, lange Kettenmoleküle (Polymer) die aus vier verschiedenen Bausteinen, den Nukleotiden aufgebaut sind.
Artikel zum Thema Dna


  • Technisches Verfahren auch ohne wissenschaftliche Begründung patentfähig

    … Urteil des BGH vom 19.01.2016, Az.: X ZR 141/13 Eine Lehre zum technischen Handeln, die die Nutzung einer Entdeckung zur Herbeiführung eines bestimmten Erfolgs lehrt, ist dem Patentschutz unabhängig davon zugänglich, ob die Lehre über die zweckgerichtete Nutzung des aufgedeckten naturgesetzlichen Zusammenhangs hinaus einen "erfinderischen…

    kanzlei.biz- 70 Leser -
  • Fall Friederike nach 35 Jahren: Rechtskraft oder Vergeltung?

    … Landeskriminalamtes in Hannover hatten sich die alten Beweismittel mit neuen Untersuchungsmethoden noch einmal vorgenommen und DNA-Spuren gesichert, die einen 56 Jahre alten Mann stark belasten. Dieser Mann war bereits 1982 in dem Mordfall schuldig gesprochen worden. Allerdings hob der Bundesgerichtshof das Urteil auf, und der Verdächtige wurde…

    Henning Ernst Müller/ beck-blogin Strafrecht- 516 Leser -


  • Koalition plant DNA-Rasterfahndung

    … das Erfordernis der Einwilligung des Betroffenen umgangen würde. Derzeit dürfen festgestellte DNA-Identifizierungsmuster mit den DNA-Identifizierungsmustern von Spurenmaterial automatisiert abgeglichen werden, um feszustellen, ob das Spurenmaterial von diesen Personen stammt. Künftig könnte man dann auch feststellen, ob das Spurenmaterial zu einem…

    Internet-Lawin Strafrecht- 100 Leser -
  • Ausrottung einer bestimmten Art und Gruppe von Menschen durch medizinische Tests ?

    … sie an Patienten weitergeben. Und manchmal auch nicht. Weitergeben können, müss(t)en. Und welche Folgen dieser Wissenszuwachs bedeutet, bedeuten kann. Der nicht immer Wissensgewinn ist oder als solcher empfunden wird, empfunden werden kann. Auch das Fragen, die in und zwischen manchen Bildern und Themen dieses Beitrages der ARD stehen, an- und…

    Jus@Publicum- 37 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK