Dicke

  • Schulschwänzer? – wohl eher Schulverweigerer – das dicke Ende kommt?

    …. 7 Grundgesetz vom Bestehen einer Schulpflicht (selbstverständlich) ausgeht.” Und das “dicke Ende” kann dann hinterher kommen. Ggf. müssen die Eltern nämlich mit einem Strafverfahren rechnen: Vgl. dazu hier bei LTO: AG Berlin verurteilt Mutter zu Bewährungsstrafe Sohn schwänzt Schule fast 1000 Mal, oder der OLG Frankfurt, Beschl. v. 18.03.2011 – 2 Ss 413/10 und dazu: Kind geht nicht in die Schule, aber Mutter in die JVA. …

    Burhoff online Blogin Strafrecht Zivilrecht- 96 Leser -


  • Gericht hat die Faxen dicke

    … In aller Regel werden hier im Hause auch Schriftsätze an Gerichte lediglich gefaxt. Nur Klagen und Schriftsätze mit besonderen Anlagen, z.B. Farbausdrucken, werden per Post verschickt. Da alle Prozessbeteiligten wissen müssen was wir so schreiben, sind für jeden Abschriften beizufügen. Die erforderliche Anzahl an Abschriften faxen wir also mit…

    kanzlei-hoenig.dein Zivilrecht- 563 Leser -
  • Rezension Zivilrecht: Geschlossene Fonds

    … Investmentfonds (AIF) anbieten und verwalten. Durch den umfassenden Anwendungsbereich der AIFM-Richtlinie werden damit auch erstmals geschlossene Fonds reguliert, die in Deutschland aus finanzaufsichtsrechtlicher Perspektive bislang etwa nur Prospektpflichten unterlagen. Die unter dem Politikum „Grauer Kapitalmarkt“ für Aufsehen gesorgten, geschlossenen…

    Die Rezensentenin Zivilrecht- 25 Leser -
  • Schleiz liegt nicht in Österreich

    … von Verkehrsordnungswidrigkeiten funktioniert nicht ganz so hemdsärmelig, wie sich dieser Herr Wachtmeister es sich vorgestellt hat. Es darf davon ausgegangen werden, daß das Bußgeldverfahren, wenn es denn überhaupt eingeleitet wurde, zumindest mit einer Einstellung, spätestens aber mit einem Freispruch beendet würde. Der dicke Daumen eines…

    kanzlei-hoenig.de- 133 Leser -
  • Was lange währt ...

    … Ich hatte es nicht eilig mit der Verteidigung. War auch ziemlich viel, was ich da hätte bearbeiten müssen. Richtig dicke Akten. Deswegen habe ich auch nicht an die bereits beantragte Akteneinsicht erinnert. Verteidigung durch aktives Nichtstun. Der Mandant hat auch die Nerven behalten und dann habe ich nach ein paar Jahren mal eine…

    kanzlei-hoenig.de- 307 Leser -
  • Rezension Strafrecht: Handbuch des Fachanwalts Strafrecht

    … sie sich mit dem heute immer bedeutungsvollerem Thema der Wechselwirkungen von Justiz und Presse befassen. Sie tun dies anhand zahlreicher kurz dargestellter bekannter Prozesse (z.B. Peter Graf, Jürgen Schneider, Böttcher/Weimar oder auch Kachelmann) und zeigen dabei die jeweiligen Besonderheiten auf. Letztlich ist dieses Kapitel dann auch sicher…

    Die Rezensentenin Strafrecht- 20 Leser -
  • Wegweiser aus dem Maßregelvollzug

    … wegen der im Zustand der Schuldunfähigkeit begangenen Taten und der daraus angeblich folgenden Gefährlichkeit der Hammer, das dicke Ende, das oft schlimmer und länger ist, als jede Strafe es wäre. Satz zwei des Urteils lautet: "Die Unterbringung des Angeklagten in einem psychiatrischen Krankenhaus wird angeordnet" - gemäß Paragraf 63 Strafgesetzbuch…

    Strafakte- 15 Leser -
  • “Backfire” und die Gefahren gründlicher Vorbereitung

    … – Kündigungsschutzklage liegen rekordverdächtige drei Tage. Und sie hat 8 Seiten. Die Kündigungsschutzklage. Es geht um die ganz großen Fragen. Ein PKH-Antrag kam auch mit der Klage. Die Akte hatte bereits eine ziemliche Dicke. Also wird ein Zeitstrahl gefertigt: Wann war der letzte verpasste Termin, gab es eine Abmahnung – wann? -, Betriebsratsanhörung…

    reuter-arbeitsrecht.de- 242 Leser -
  • S wie Schäfer und K wie Köller

    …. Sondern er behielt erst einmal rund 20 Prozent als Kostenbeitrag ein. Die restlichen etwa 80 Prozent vergab der Fonds als Darlehen an eine GmbH, die zur S&K-Gruppe gehörte und davon Immobilien kaufen sollte. Dann mussten andere Tochterunternehmen her, in der das Geld hin- und her, und dann in die Privattaschen der Inhaber floss. Damit überhaupt…

    Handelsvertreter Blog- 584 Leser -


  • Der Dicke war's

    … schlanken Mann bzw. schlanke Frau oder einen übergewichtigen Mann bzw. eine übergewichtige Frau vor und baten sie, eine Schuldeinschätzung zu treffen. Hierbei traten die folgenden statistisch signifikanten Unterschiede in der Schuldwahrnehmung zu Tage: Männer sind grundätzlich eher gegenüber dicken Beschuldigten voreingenommen als Frauen und insbesondere…

    De lege latain Strafrecht- 172 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK