Datensicherheit

    • Anwaltspostfach beA – Wie geht es weiter?

      Anwaltspostfach beA – Wie geht es weiter? Seit dem 23. Dezember 2017 ist das beA offline. Die passive Nutzungspflicht kann nicht erfüllt werden. Die BNotK hat den Bestellprozess von beA-Karten sowie Kartenlesegeräten aktuell eingestellt mit der Begründung, dass beA nicht verfügbar sei. Nach der Presseerklärung vom 27. Dezember 2017 und dem beA-Sondernewsletter ebenfalls vom 27.12.

      Ilona Cosack/ beA-ABC - Info zum ERV und beA von ABC ANWALT- 571 Leser -
    • Anwaltspostfach beA – So geht es weiter

      Anwaltspostfach beA – So geht es weiter Nach einer Sondersitzung der BRAK mit den Präsidenten der regionalen Rechtsanwaltskammern am 9. Januar 2018, die bis in die Abendstunden andauerte, informierte die BRAK, dass am 18. Januar die Hauptversammlung entscheiden soll, welche unabhängigen Experten die Sicherheit des beA überprüfen sollen, bevor es wieder ans Netz geht.

      Ilona Cosack/ beA-ABC - Info zum ERV und beA von ABC ANWALT- 427 Leser -
    • beA: Phishing-Mails von der Anwaltskammer?

      Über Sicherheitslücken bei dem neuen besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA) wurde in den vergangenen Tagen ausführlich berichtet, etwa bei LTO.de (gestern und heute), Heise, Golem oder von Seiten des EDV-Gerichtstages. Grund dafür ist ein seit dem 22. Dezember verteiltes Zertifikat, dessen Installation nach Ansicht von IT-Experten unter Umständen dazu führt, dass i ...

      Rechtsanwältin Monika Zimmer-Gratz (Bous)- 355 Leser -
  • Digitaler Striptease: Tipps für die nächste USA-Reise

    … Wer in die USA einreist, muss damit rechnen sich an der Grenze unfreiwillig digital auszuziehen. Wer das nicht möchte, wird im Zweifel wieder nach Hause geschickt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich für den Fall der Fälle vorbereiten können. Land der unbegrenzten (Zugriffs)Möglichkeiten So werden die USA gerne genannt und so bezeichnen sie sich auch…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 91 Leser -


  • Reaktionsplan zur Bewältigung von Datenpannen

    … Die Datenschutzgrundverordnung schreibt zahlreiche Maßnahmen vor, mit denen die Sicherheit der Verarbeitung personenbezogener Daten sichergestellt werden soll. Trotzdem kann es zu Datenschutzpannen kommen. Dies geschieht insbesondere dann, wenn die Vorgaben zur Sicherheit der Verarbeitung nicht umgesetzt wurden. Dieser Beitrag beschäftigt sich…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 101 Leser -
  • Jährliche Schäden von 55 Mrd. Euro durch Datenverlust

    … 27. Juli 2017 Eine repräsentative Studie des Digitalverbandes Bitkom hat ergeben, dass mehr als die Hälfte (53%) der deutschen Unternehmen in den letzten beiden Jahren in irgendeiner Form Opfer von Wirtschaftsspionage, Datenverlust oder -Diebstahl geworden ist. Entsprechend real sei die Gefahr für Unternehmen aller Branchen und Größen…

    Datenschutzticker.de- 70 Leser -
  • Manipuliert die NSA Geschwindigkeitsmessungen?

    … eine Manipulation am Messergebnis vorzunehmen.” Den Beweisantrag hat das Gericht gemäß § 77 Abs. 2 Nr. 1 OWiG abgelehnt: Es könne durchaus als wahr unterstellt werden, dass auch auf sichere Datenleitungen ein Zugriff von außen denkbar ist und meint dazu: “Das Gericht schließt es nicht aus, dass z.B. Organisationen wie die NSA durchaus in der Lage…

    Alexander Gratz/ Verkehrsrecht Blog- 553 Leser -
  • Datenschutz im Urlaub

    … Sie diese vor der Übermittlung Ihrer Daten klären. Seriöse Anbieter werden Ihre Fragen bereits im Vorfeld der Reise beantworten und Ihnen z.B. alternative Zahlungsmethoden anbieten. Verschlüsselung schützt vor Schaden Geht es endlich los, haben die meisten Reisenden inzwischen auch mindestens Datenträger im Gepäck. Wer will schließlich im Urlaub…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 43 Leser -
  • Datenschutz im Alltag für lau: 10 Tipps für jedermann

    … kostenlose Tools, mit denen man sichere Passwörter generieren kann und die auf sehr sichere Verschlüsselungs-Algorithmen zurückgreifen. KeePass ist der Klassiker. 9. Datenträger verschlüsseln Ob Mobiltelefon, USB-Stick oder Laptop. Mit einer ordentlichen Verschlüsselung schmerzt der etwaige Verlust etwas weniger, weil Dritte zumindest nicht auf die…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 93 Leser -


  • #Arbeitnehmerdatenschutz im Unternehmen #Facebook-Fanpage

    … Die Digitalisierung schreitet weiter voran und führt auch gerade in Unternehmen zunehmend zu Konflikten mit betroffenen Mitarbeitern und den Betriebsräten. In einem aktuellen Fall konnten sich die Parteien bis zuletzt nicht einig werden über die Facebook-Seite des Unternehmens und kam es daher zu einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts. Die…

    Rechtsanwältin Stefanie Hagendorff- 53 Leser -
  • Sieben goldene Regeln zur Smartphone-Sicherheit

    … Über Möglichkeiten, die Sicherheit eines Computers zu erhöhen, haben wir bereits vielfach berichtet. Heute wollen wir Ihnen zeigen, wie Sie die Sicherheit der auf Ihrem Smartphone gespeicherten Daten steigern können. Erhebliche Datenmengen im Speicher des Smartphones War der Umfang der gespeicherten Daten bei reinen Mobiltelefonen noch…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 85 Leser -
  • Auf Wolke sieben? – Compliance in der Cloud

    … weiteres Geld sparen. So bahnbrechend die Potenziale von Cloud-Computing erscheinen, so gewaltig können aber auch die rechtlichen Risiken und Herausforderungen, die mit der Auslagerung von IT-Funktionen auf externe Dienstleister einhergehen. Wer persönlichen Daten – von Mitarbeitern oder Kunden – elektronisch erfasst, verarbeitet und verwendet…

    Der Energieblog- 113 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK