Dashcam

Als Dashcam (Kofferwort aus englisch dash board „Armaturenbrett“; camera „Kamera“) wird eine Videokamera auf dem Armaturenbrett oder an der Windschutzscheibe von Fahrzeugen bezeichnet, die während der Fahrt fortwährend aufzeichnet.
Artikel zum Thema Dashcam
    • Verkehrsverstoß beobachtet – was tun?

      In einer von mir regelmäßig fachlich begleiteten Facebook-Gruppe zum Thema Blitzer und Verkehr häuften sich in letzter Zeit die Meldungen, mit welchen verkehrswidriges Verhalten „angeprangert“ wurde. Zeitgleich wurde die Frage gestellt, ob und wie man solches Verhalten zur Anzeige bringen kann und was in diesem Zusammenhang erlaubt ist und was nicht.

      Daniel Nowack/ Kanzlei für Verkehrsrecht- 236 Leser -


  • Dashcam verstößt gegen Datenschutzgesetz

    … Pressemitteilung Nr. 76 des AG München zum Urteil vom 09.08.2017, Az.: 1112 OWi 300 Js 121012/17 Im öffentlichen Verkehr darf zur Ermittlung von potentiellen Sachbeschädigungen an einem PKW nicht dauerhaft und anlasslos eine „Dashcam“ Videos aufzeichnen. Hierin liegt ein Verstoß gegen das Bundesdatenschutzgesetz im Sinne unbefugter Erhebung…

    kanzlei.biz- 104 Leser -
  • Dashcam als Beweismittel

    … Die Aufnahmen einer sogn. Dashcam oder on-board-Kamera, also einer Kameraaufnahme, die hinter der Windschutzscheibe oder auf dem Armaturenbrett vom Verkehrsgeschehen angefertigt wird, ist im Zivilprozeß nach Auffassung verschiedener Gerichte nicht verwertbar. Warum kann hier dahinstehen, denn wir folgen der Auffassung der OLG Nürnberg in einem…

    Rechtsanwalt Achim Flauaus- 117 Leser -
  • LG Hagen: Dashcam-Aufnahmen sind auch im Strafprozess verwertbar

    … wurde; beide Angeklagte wurden letztlich wegen fahrlässiger Körperverletzung verurteilt (weitere Informationen zu dem Verfahren). Ein Zeuge hatte das fragliche Fahrmanöver mit seiner Dashcam aufgezeichnet, welche er nach seinen Angaben verwendet, um “Oldtimer und interessante Verkehrseinrichtungen” zu filmen. Das LG lässt offen, ob der Zeuge dadurch…

    Alexander Gratz/ Verkehrsrecht Blog- 167 Leser -
  • AG München verhängt Bußgeld wegen Dashcam-Aufnahme

    … 6. Oktober 2017 Erneut hatte ein Gericht zu entscheiden, ob der Einsatz von Dashcams im Einzelfall zulässig war. Schon im Januar 2016 berichteten wir von der Warnung vor Dashcams seitens der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationssicherheit, Andrea Voßhoff. Im September diesen Jahres schrieben wir, dass laut OLG Nürnberg…

    Datenschutzticker.de- 72 Leser -
  • Der Münchner Dashcam-Fall aus meiner Sicht als Verteidiger

    … sein können. Also macht die (mögliche) Verwertbarkeit im Prozess die Aufzeichnung mit Dashcams noch lange nicht legal. Was bedeutet das dann für einen Prozess? Im Zivilprozess gibt es keine staatliche Ermittlung der Wahrheit. Es liegt an den Parteien, dem Gericht ihre Sicht der Dinge vorzutragen und ggf. zu bestreiten, was der Gegner sagt. Der…

    Sie hören von meinem Anwalt!- 796 Leser -


  • Dashcam im Auto: Ordnungswidrigkeit mit Geldbuße

    … Geldbuße nach Dashcam-Videoaufnahme aus dem Auto – das Amtsgericht München entschied mit Urteil vom 09.08.2017, Az. 1112 OWi 300 Js 121012/17: Das permanente anlasslose Filmen des vor und hinter dem geparkten Fahrzeug befindlichen Straßenraums mittels Dashcam stellt einen schwerwiegenden Eingriff in das Recht auf informationelle Selbstbestimmung…

    RA Stefan Loebisch/ Kanzlei Stefan Loebisch Passau- 184 Leser -
  • OLG Nürnberg: Dashcam-Aufnahme im Zivilprozess verwertbar

    … des Lkw angebrachten Kamera aufgezeichnet, welche jeweils 30 Sekunden eines Verkehrsgeschehens speichert und, falls kein auslösendes Ereignis stattfindet, anschließend löscht. Das OLG hat kein Beweisverwertungsverbot angenommen: Die Aufzeichnung - unabhängig davon, wie lange die Aufzeichnung andauert oder gespeichert wird - zeige das Fahrzeug des…

    Alexander Gratz/ Verkehrsrecht Blogin Zivilrecht- 158 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK