Arbeitsgericht Hamburg

  • Online-Betriebsratswahl zulässig?

    … Ausnahmen reagieren zu können, haben die Generalklauseln jedoch ihre Daseinsberechtigung. Dieses Auffangbecken hilft aber nicht in jeder gesetzlichen Lage. Generalklauseln werden äußerst restriktiv angewendet und den Einzelfallregelungen ist Vorrang zu gewähren. Mit dieser Thematik setzte sich auch das Arbeitsgericht Hamburg am 7. Juni 2017…

    Wolf M. Nietzer/ NIETZER & HÄUSLER- 40 Leser -


  • Totenkopfbild mit Polizeimütze

    … ein nationalsozialistisches oder rechtsradikales Gedankengut. Das Arbeitsgericht Hamburg hat festgestellt, dass die Kündigung unwirksam ist, weil die Polizei nicht dargelegt und nachgewiesen hat, dass der Arbeitnehmer das Foto aufgrund einer rechtsradikalen Gesinnung aufgenommen und in das Internet gestellt hat. Maßgeblich sei, dass der…

    Arbeitsrecht Chemnitzin Arbeitsrecht- 50 Leser -
  • Deutschlands Arbeitsgerichte (14) – Hamburg

    …. Die Arbeitsgerichte in Hamburg sind mit viel Hamburger Tradition passend untergebracht. Wer das Gericht beim nächsten Mal besucht, sollte dringend seinen Blick schweifen lassen. Die Serie widmet sich Deutschlands Arbeitsgerichten – den Gebäuden, ihrer Architektur und der Umgebung. Hier geht es zu Teil 13 Koblenz, die vorhergehenden Teile finden Sie hier: Karlsruhe, Darmstadt, Duisburg, Ulm, Stuttgart, Berlin, Ravensburg, München, Saarbrücken, Köln, Siegburg, Frankfurt. …

    CMS Hasche Siglein Arbeitsrecht Erbrecht- 98 Leser -


  • Was verrät ein Totenkopf?

    …. Was der Wachmann im nachhinein als Scherz darstellt, führte zu seiner fristlosen Kündigung. Die Stadt Hamburg machte geltend, kein Vertrauen mehr in den Mitarbeiter zu haben. Dieser sei im übrigen auch schon durch ausländerfeindliche Witze aufgefallen. Der Wachmann wehrte sich – und bekam jetzt am Arbeitsgericht Hamburg recht. Die Stadt Hamburg…

    LawBlog- 131 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK