Seite 3

  • Digitaler Nachlass und das Fernmeldegeheimnis

    Wenn ein Facebook-Account für Erben zum Streitpunkt wird, wird ihnen die Bedeutung des „digitalen Nachlasses“ bewusst. Dass hier auch das Fernmeldegeheimnis zum Problem werden kann, wird zudem oft übersehen. Digitaler Nachlass: Was ist das? Der „digitale Nachlass“ umfasst eine Vielzahl juristischer Fragen und taucht im Wesentlichen bei Rechtsverhältnissen des Erblasser zu IT-S ...

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 39 Leser -
  • Google Analytics: Ist die elektronische ADV-Zustimmung erlaubt?

    Der Zusatz zur Datenverarbeitung bei Google soll es möglich machen: Den Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung (ADV) für die Nutzung von Google Analytics elektronisch zustimmen. Was sollten Websitebetreiber dabei datenschutzrechtlich beachten? Zeitverlust durch ADV in Papierform Webtracking mit Google Analytics geht unter anderem nur unter der Voraussetzung des Abschlusses eine ...

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 83 Leser -
  • Online-Test zur DSGVO und Fragebogen für KMUs

    Nur noch ein knappes halbes Jahr, bis die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) das aktuell geltende Datenschutzrecht reformiert und EU-weit vereinheitlicht. Sechs Monate – zu wenig Zeit, um bis Mai 2018 von 0 auf 100 zu kommen. Aber zu viel, um schon in Resignation zu verfallen. Wir stellen Ihnen zwei nützliche Links vor.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 51 Leser -
  • Überprüfung durch die Aufsichtsbehörde – Was tun?

    Die Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (im Folgenden: Aufsichtsbehörden) überprüfen gemäß des jeweiligen Landesrechts und § 38 BDSG die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen bei nicht-öffentlichen Stellen. Wenn die Aufsichtsbehörde Ihr Unternehmen überprüfen will, gilt folgender Grundsatz: Hohe Priorität einräumen, aber Ruhe bewahren! Die ...

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 50 Leser -
  • Wann ist ein konzernweites Telefonverzeichnis erlaubt?

    Nahezu jeder Konzern hat es: ein Konzerntelefonverzeichnis. Dass hier datenschutzrechtliche Fallstricke lauern könnten, ist in der Praxis jedoch kaum bekannt. Ist alles wirklich nicht so schlimm? Ein Rückblick Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) hatte die Frage, ob ein konzernweites Telefonverzeichnis datenschutzrechtlich zulässig sei, im Jahre 2002 verneint.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 80 Leser -
  • Black Friday: BSI gibt Tipps zum sicheren Online-Shopping

    Das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) hat sich anlässlich der anstehenden Shopping-Tagen „Black Friday“ am morgigen Freitag, den 24. November und dem „Cyber Monday“ am Montag, den 27. November, zu den Anforderungen an sicheres Online-Shopping geäußert. Umfrage zum Sicherheitsbewusstsein beim Online-Shopping Nach Halloween und dem Valentinstag ist nun au ...

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 43 Leser -
  • Illegale Downloads bzw. Filesharing am Arbeitsplatz nachweisen

    Zahlreiche Arbeitgeber gestatten oder dulden die private Internetnutzung am Arbeitsplatz. Das könnte allerdings Probleme hervorrufen, da für einige Mitarbeiter die Versuchung groß ist, illegale Downloads von Musik- oder Videodaten (z.B. per Filesharing) zu tätigen. Wenn hierfür keine Schutzmaßnahmen getroffen wurden oder der Täter nicht ermittelt werden kann, wird u. U.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 41 Leser -
  • Datenschutz-Grundverordnung und der Sozialdatenschutz

    Der Sozialdatenschutz hat auch unter der Geltung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) eine besondere Stellung. Verschiedene bereichsspezifische Regelung und Änderungen sollten Sie daher kennen. Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag, was Sie wissen sollten. Einführung Bereichsspezifische Regelungen aus dem Sozialdatenschutz werden auch zukünftig eine Rolle spielen. Über Art.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 76 Leser -
  • DIN-Norm 66398: Die Entwicklung eines Löschkonzepts

    Es gibt eine gesetzliche Verpflichtung, personenbezogenen Daten zu löschen, wenn diese für den Geschäftsprozess nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten dem entgegenstehen. Bisher wird dies von Unternehmen nur sehr selten umgesetzt. Die DIN-Norm 66398 versucht jetzt, auf diesem Gebiet eine Hilfestellung zu geben. Löschpflicht vs.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 97 Leser -
  • Anpassung der Betriebsvereinbarung an die DSGVO

    Betriebsvereinbarungen spielen in der Praxis eine große Rolle als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Beschäftigtendaten in Unternehmen. Wir haben bereits über die Anforderungen an eine Betriebsvereinbarung nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) berichtet. Daran anknüpfend ergibt sich die Frage, wie man alte Betriebsvereinbarungen an die Anforderungen der DSGVO anpa ...

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 105 Leser -
  • Bitcoin – Technische Grundlagen der Kryptowährung

    Die kryptografische Währung Bitcoin ist derzeit in aller Munde. Dies liegt allerdings weniger an der umwälzenden Technik, sondern am Hype um die Kurssprünge. Es bleibt zu hoffen, dass dieser Hype Bitcoin nicht in Verruf bringt, denn die Bitcoin zugrunde liegenden Ansätze und vor allem auch die technische Ausgestaltung sind faszinierend und revolutionär.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 70 Leser -
  • Datenerhebung in Hotels und ihre rechtlichen Grenzen

    Keine Übernachtung in einem Hotel geht ohne Erhebung personenbezogener Daten einher. Den Hoteliers bieten sich zahlreiche Möglichkeiten der Einholung von Informationen über ihre Gäste. Grund genug, sich damit einmal aus datenschutzrechtlicher Sicht auseinanderzusetzen. Hotelbesuche, wer kennt das nicht… Der Aufenthalt beginnt bekanntlich mit dem Check-In.

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 65 Leser -
  • Smartphone-App Berechtigungen – Erforderlich oder ein Ärgernis?

    Für so ziemlich jede Lebenslage gibt es eine (vermeintlich) passende Smartphone-App, die Einsatzmöglichkeiten scheinen nahezu grenzenlos. Zugleich speichern und verarbeiten wir auf dem Smartphone unzählige Daten, welche zum Großteil auch sehr privater Natur sind. Umso erstaunlicher, dass nur wenige Nutzer sich mit den (geforderten) Zugriffsberechtigungen einer App beschäftigen ...

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 64 Leser -
JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #70 im JuraBlogs Ranking
  3. 1.586 Artikel, gelesen von 139.395 Lesern
  4. 88 Leser pro Artikel
  5. 18 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2018-01-18 11:11:53 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 15 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK