Dr. Martin Ott

  • Keine Nachbesserung von Eignungsnachweisen im Vergabeverfahren

    Die Festlegung der im Rahmen eines Vergabeverfahrens geforderten Eignungsnachweise ist – neben der Bestimmung der Zuschlagskriterien – die wichtigste verfahrensleitende Entscheidung öffentlicher Auftraggeber. Im Kontext der Eignungsprüfung sind öffentliche Auftraggeber nach § 56 Abs. 2 Satz 1 VgV berechtigt, fehlende oder unvollständige Unterlagen, offensichtliche Schreibfehle ...

    Dr. Martin Ott/ Vergabeblog- 68 Leser -
  • Serie “Steckbriefe” – Dr. Martin Ott

    Von Dr. Martin Ott | Zitierangaben: Vergabeblog.de vom 03/09/2015, Nr. 23422 Wie angekündigt, stellen wir Ihnen fortan mit der neuen Serie “Steckbriefe” die Autorinnen und Autoren hinter den Beiträgen vor. Heute, Herr Dr. Martin Ott, Rechtsanwalt bei Menold Bezler Rechtsanwälte, Stuttgart. Herr Dr.

    Dr. Martin Ott/ Vergabeblog- 52 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK