Terminsverwirrung

von Thomas Will

In einer Scheidungssache hat das Familiengericht auf 15 Uhr terminiert. Ich vertrete die Ehefrau. Der Termin steht schon recht lange.

Jetzt leitet der Ehemann ein weiteres Verfahren ein. Und das Gericht bestimmt Termin auf den selben Tag…allerdings um 9 Uhr. Im Büro haben wir erstmal an ein Versehen gedacht und haben versucht telefonisch nachzufragen. Ohne Erfolg, es ging niemand ran. ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK