Augmented Reality am Arbeitsplatz

von Dr. Datenschutz

Die Optimierung vom Arbeitsplatz wird in großen Schritten vorangetrieben. Viele Unternehmen testen derzeit Augmented-Reality-Brillen, um die Arbeitstätigkeit zu optimieren und Fehler und Unfälle am Arbeitsplatz zu verhindern. In diesem Artikel geht es um das Schaffen eines Problembewusstseins und die datenschutzrechtlichen Aspekte einer AR-Brille am Arbeitsplatz.

AR und VR

Was ist der Unterschied zwischen Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR)? Bei der Virtual Reality befindet sich der Nutzer in einer virtuellen Welt – die Realität wird dabei vollkommen ausgeblendet. Anders ist das bei Augmented Reality, bei der die Wahrnehmung der „echten“ Welt durch zusätzliche Informationen ergänzt und angereichert wird.

Wo und wie kann die Brille eingesetzt werden?

Wir gehen mal davon aus, dass Augmented-Reality-Brillen grundsätzlich zulässig sind und § 90 TKG keine Rolle spielt – diese Diskussion heben wir uns für ein anderes Mal auf. AR-Brillen punkten gerade wegen ihrer flexiblen Einsatzmöglichkeit. Um nur einige Beispiele zu nennen:

  • Denkbar ist der Einsatz von AR-Brillen für Gabelstapelfahrer, wobei die Brille anzeigt welche Palette wohin soll.
  • Möglich ist der Einsatz auch als Erklärung neuer Geräte, etwa als Bedienungsanleitung oder für das Einblenden zusätzlicher Informationen, bspw. bei Inhaltsstoffen bei der Speisenauswahl der Kantine.
  • Ähnliches gilt, wenn die Brille Warnungen bei falschen oder gefährlichen Arbeitsschritten ausspricht.
  • Auch kann die Brille eingesetzt werden, um Fahrern Routen-Vorschläge zu unterbreiten. Solche Informationen werden zum Teil bereits auf Windschutzscheiben vorgeschlagen.
Datenschutzrechtliche Aspekte

Wie bei anderen elektronischen Geräten, weist auch die AR-Brille trotz ihrer Neuartigkeit bereits altbekannte datenschutzrechtliche Probleme auf ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK