Alles gut in der JVA Moabit?

von Carsten R. Hoenig

Alles gut in der JVA Moabit?

Der Brandbrief des Landes-Vorsitzenden Goiny vom Bundesverband der Strafvollzugsbediensteten, über den u.a. die Springerpresse lautstark berichtet hatte, sorgt für Unmut beim Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne)

Im Inforadio-Interview äußerte er, die Lücke beim Personal sei ärgerlich, aber Abhilfe sei bereits auf dem Weg – und:

Uns ist nichts bekannt, was die Sicherheit in Moabit gefährdet.

Bis Ende 2019 sollen alle offenen Stellen im Strafvollzug besetzt sein, außerdem werbe man weiter um Auszubildende, verspricht Behrendt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK