Bei Waldorf Frommer braucht man den Telefonjoker - sonst kommt man nicht durch, zumindest bei bestimmten Anwältinnen ...

von Jan Gerth

Meine Lieblings-, äh Dauerbeschäftigung der letzten 3 Wochen ist es gewesen, bei der Münchner Kanzlei Waldorf Frommer eine bestimmte Kollegin ans Telefon zu bekommen. Um es gleich zu sagen, es ist mir nicht gelungen.

Die bestimmte Kollegin deshalb, weil die Telefondamen - und Herren immer wieder sagten, dass nur die eine bestimmte Kollegin für diesen Fall zuständig sei. Auch wurde mir versichert, dass der Rückrufwunsch ein jedes Mal notiert würde. - Leider erfolglos.

Ein jedes Mal wurde mir versichert, dass es die Kollegin in der Kanzlei noch geben würde, dass diese auch nicht ernsthaft erkrankt sei (man macht sich ja Sorgen um Kollegen und Kolleginnen, wenn die so lange nicht zu erreichen sind), aber sie sei halt gerade nicht am Platz, im Termin, bei Gericht oder in der Pause.

Also die Abwimmelschulung des Telefonteams war schon mal erfolgreich schon mal in München ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK