Zwickauer Zelle



  • Doktorspiele im NSU-Prozess

    … 08.12.2015, von Holger Schmidt Es schreibt: RiOLG Dr. Kuchenbauer Während in diesen Stunden viele Beteiligte und Beobachter des „NSU“-Prozesses die Frage diskutieren, was Beate Zschäpe wohl morgen erklären lassen will, gibt es einige erfreuliche Neuigkeiten aus der akademischen Welt: Am 30. November 2015 hat Zschäpes neuer Anwalt Mathias…

    Holger Schmidt/ Terrorismus in Deutschland- 566 Leser -
  • Betrug am Staat und den Opfern: Geschäftsmodell Nebenklage

    … Kostenübernahme zugesagt haben wollte. Warum das? Wäre Meral Keskin tatsächlich ein Opfer des Anschlags in der Keupstraße gewesen: Was hätte die Brandstiftung in Zwickau nach dem Auffliegen des Trios damit zu tun? Und wenn sie doch kaum je Kontakt mit Willms hatte: Warum dann dieses Engagement? Als das Gericht erklärte, die Kosten würden nicht…

    Holger Schmidt/ Terrorismus in Deutschland- 238 Leser -
  • Beate Zschäpe überlegt „etwas“ auszusagen

    … wöchentlich haben sich Zschäpe, die Uwes und Familie E. (samt Kinder) wohl zuletzt in Zwickau gesehen. Für mich liegt auf der Hand, dass jede (umfassende) Aussage Zschäpes André E. und seine ebenfalls beschuldigte Ehefrau tiefer in die Sache verstrickt. Doch das wird sie nicht tun, auch das scheint mir klar. Deswegen dämpfe ich Erwartungen an die…

    Holger Schmidt/ Terrorismus in Deutschland- 196 Leser -
  • Konflikt um Zschäpe-Verteidigerin spitzt sich zu

    … Widerspruch also noch größer. Ist in dieser Situation eine Fortsetzung des Mandats überhaupt denkbar? Es sind zweifellos spannende Tage im NSU-Prozess. Aber an einen „Durchbruch“ oder eine „Wende“ glaube ich nach wie vor nicht. Beate Zschäpe wird – mit welchen Anwälten auch immer – weiter schweigen. abgelegt unter NSU, OLG München, Zwickauer Zelle — Schlagworte: Beate Zschäpe, Götzl, Heer, NSU, Stahl, Sturm Trackback-URI …

    Holger Schmidt/ Terrorismus in Deutschland- 221 Leser -
  • Warum so kompliziert? ZDF-Doku beendet den NSU-Prozess

    … Während sich der Staatsschutzsenat am Oberlandesgericht München auf die nächste Prozesswoche und die Verhandlungstage 208 bis 210 vorbereitet, ist die Aufklärungsarbeit in Sachen “NSU” beim ZDF offenkundig schon erledigt. Unter dem Titel “NSU privat” ist zu sehen, wie die Terrorzelle dachte, handelte, liebte, mordete. Jeweils mit Ausrufezeichen…

    Holger Schmidt/ Terrorismus in Deutschland- 118 Leser -


  • NSU-Morde: Malen nach Zahlen?

    … 27.04.2015, von Holger Schmidt FDP-Theorie: NSU-Logo (Quelle: FDP-Fraktion NRW) Auf den ersten Blick ist es überraschend, bei längerem Nachdenken stellen sich einige Fragen – aber eine These des “FDP-Teams” im Untersuchungsausschuss NSU in Nordrhein-Westfalen lohnt einer näheren Betrachtung. Wie früher in den Kinderheften “Malen nach Zahlen…

    Holger Schmidt/ Terrorismus in Deutschland- 169 Leser -
  • NSU: Die ersten Zeugenladungen zum Anschlag Keupstraße sind da

    … 10.12.2014, von Holger Schmidt Anschlag in der Kölner Keupstraße Teilweise sind es Termine im 10-Minuten-Takt: Ab dem 12. Januar 2015 sind die ersten Opfer und ihre behandelnden Ärzte als Zeugen im NSU-Prozess geladen. Endlich, dürften viele Opfer und ihre Angehörigen sagen. 37 neue Zeugenladungen hat der Vorsitzende verfügt, sie sind hier nachzulesen. Auch dabei: Die nächsten Termine für den Ex-V-Mann “Piatto. abgelegt unter NSU, OLG München, Zwickauer Zelle Trackback-URI …

    Holger Schmidt/ Terrorismus in Deutschland- 32 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK