Zorn

  • Minder schwerer Fall des Totschlags – und der provozierte Zorn

    …Maßgeblich für das Hingerissensein zur Tat im Sinne des § 213 Alt. 1 StGB ist nicht, ob sich die Tat als Spontantat darstellt; vielmehr kommt es darauf an, ob der durch die Provokation hervorgerufene Zorn noch angehalten und den Täter zu seiner Tat hingerissen hat, der Zorn also nicht durch…

    Rechtslupe- 82 Leser -


  • Gesetzgeberischer Murks bei der Verstümmelung weiblicher Genitalien

    …, eine oder beide als offensichtlich verfassungswidrig anzusehen. Der kleine Unterschied zwischen Männlein und Weiblein kann meines Erachtens, auch wenn ich mir damit den heiligen Zorn von Oliver García zuziehe, von Verfassungs wegen nicht als wesentlich angesehen werden. Punkt. … [weiterlesen]…

    De legibus- 111 Leser -
  • “Ach, gestern war Fussball!? – Und, wie ging’s aus?”

    … sollte Mutti Angela ihm aber auch verzeihen” dazwischenjuxt. Derweil manche sich Sorgen machen, ob ihre Krankenversicherung ihr Herzinfarktrisiko gut genug abgesichert habe. Soweit ersichtlich hat der gestrige Abend und die Nacht kein Herzinfarkt einem meiner Kontakte die Gesundheit ramponiert. Weder aus Zorn noch aus überschäumender Siegerlaune…

    Jus@Publicum- 119 Leser -
  • Abgenickt - mit oder ohne Augenmaß?

    … Es gibt Richter, mit denen es Freude macht, sich zu streiten, wenn der Streit auf hohem Niveau und sine ira et studio - ohne Zorn und Eifer - ausgetragen wird. Das war vergangene Woche vor dem Amtsgericht der Fall. Die Wünsche der Verteidigung auf dezidierte Aufklärung des Sachverhaltes stieß nicht auf Gegenliebe beim Richter, der das Verfahren…

    kanzlei-hoenig.de- 122 Leser -
  • Heute: Tagung des Vermittlungsausschusses zum Mediationsrecht

    … Mit dem Gesetz zur Förderung der Mediation soll eine umfassende rechtliche Grundlage für Mediationsverfahren geschaffen werden. Mediation im engeren Sinne soll nach dem vom Bundestag einstimmig verabschiedeten Gesetz jedoch in erster Linie außergerichtliche Mediation sein. Die bisher praktizierten Modelle der gerichtsinternen Mediation sollen…

    Jus@Publicum- 28 Leser -
  • Ius-News - Familienrechtliches aus anderen Blogs

    … Terminplänen ( das hatten wir hier schon), von Frauen, die keine Väter sein können von Unterhaltspflichtigen, die sich zügig fortbilden müssen (das war bei uns hier schon Thema) und von Familienrichtern, denen im gerechten Zorn auch mal der Kragen platzt Viel Spaß bei der Lektüre des Beck-Blogs Ihnen allen ein schönes Wochenende Gerhard Kaßing RA und FAFam München…

    Fokus Familienrecht- 24 Leser -
  • Beleidigung

    … Mitverschuldens (Provokation) ausgeschlossen sein. (LG Paderborn, Urteil vom 12-10-1989 – 1 S 197/89) In den Gründen finden sich interesseante Ausführungen zum Unterlassungsanspruch des Ehemannes, den dieser allerdings nach Auffassung des Gerichtes nicht in Selbstjustiz, sondern nur durch ein ordentliches Gerichtsverfahren durchsetzen kann. Ein Rechtsanwalt…

    Rechtsanwalt Hänsch, Dresden- 391 Leser -


  • Familienrecht- Übersicht

    …Auf diesen Übersichten werden aktuelle Informationen zum rechtlichen Themenbereich Famlienrecht zusammengefasst und verknüpft. Teil 1: Seminare zum Familienrechtrecht RiAG Dr. Wolfram Viefhues, AG Oberhausen 01.04.2011 Dortmund, 13.00 - 18.30 h 27.05.2011 Karlsruhe, 09.00 - 14.30 h 28.05.2011 Frankfurt/M. 09.00 - 14.30 h Ort. TBA Seminarprogramme…

    RA Andreas Fischer- 23 Leser -
  • Aus "der letzte Jurist" oder von "Jurist zu Jurist"

    …Ein JURIST >>> verführt von blindem Zorn, bläst in das nächstbeste Horn, Nun merkt er, nach dem ersten Rasen, ... Ach ne, das geht ja anders: Ein MENSCH ...>>>>>>>>>> aus von "Mensch zu Mensch". Was reimt sich denn Wütendes auf Blog? (Noch) Ein JURIST >>> verführt von blindem Humor, haut in das nächstbeste Blog, ......…

    Die Rechtsanwäldinin Humor- 83 Leser -
  • Bundesverfassungsgericht: Voßkuhle wird Chef – warum wohl?

    …. Das hatte durchaus auch damit zu tun, dass Voßkuhles Zweiter Senat mit seinem selbstherrlichen Lissabon-Urteil in der Politik für ungeheuren Zorn gesorgt hatte. (SZ-Autor Wolfgang Janisch bezeichnet Voßkuhles Wirken im Lissabon-Verfahren als “kleines Wunder”, weil er für Einstimmigkeit gesorgt hat – das mag Voßkuhle vielleicht so sehen, war auch…

    Verfassungsblog- 141 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus den TOP-Blogs
Weiteres
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK