Zinsschranke

  • Gesellschafter-Fremdfinanzierung – und die Zinsschranke

    … Bei der Prüfung der 10 %-Grenze, ob zur Anwendung der sog. Zinsschranke eine „schädliche“ Gesellschafter-Fremdfinanzierung i.S. des § 8a Abs. 3 Satz 1 KStG 2002 i.d.F. des UntStRefG 2008 vorliegt (Rückausnahme zum sog. Eigenkapital- und Konzernvergleich des § 4h Abs. 2 Satz 1 Buchst. c EStG 20021), sind Vergütungen für Fremdkapital der einzelnen…

    Rechtslupe- 36 Leser -
  • Bei Gericht: Interessante Steuerstreite

    … die Zinsschranke nach § 4h EStG im Einklang mit der Verfassung ist. Er fragt daher beim BVerfG (Az: 2 BvL 1/16) im Wege eines Normenkontrollverfahrens nach. Antrag auf Anwendung des Teileinkünfteverfahrens Der Antrag auf Besteuerung der Kapitaleinkünfte aus einer Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft nach der tariflichen Einkommensteuer unter…

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 65 Leser -


  • Ist die Zinsschranke verfassungswidrig?

    … Der Bundesfinanzhof hält die sog. Zinsschranke aufgrund eines Verstoßes gegen den allgemeinen Gleichheitssatz für verfassungswidrig. Der Bundesfinanzhof hat daher beschlossen, gemäß Art. 100 Abs. 1 S. 1 GG eine Entscheidung des BVerfG darüber einzuholen, ob § 4h EStG 2002 i.d.F. des „Bürgerentlastungsgesetzes Krankenversicherung“1 i.V.m. § 8 Abs…

    Rechtslupe- 39 Leser -
  • Abgeltungssteuer bei Gesellschafterdarlehen

    … Sogenannte Gesellschafterdarlehen an die GmbH spielten in Deutschland schon immer eine wichtige Rolle und werden im Steuerrecht i.d.R. auch als echte Darlehen anerkannt, wobei gerade bei beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführern und bei Darlehensverträgen unter nahen Angehörigen einige formale Dinge zu beachten sind, um im Falle von…

    Udo Schwerd/ blogmbh.dein Steuerrecht- 110 Leser -
  • Der „Narjanmarneftegaz“-Fall

    … Bei der Überschrift handelt es sich nicht etwa um einen Tippfehler: Vor kurzem haben wir in unserer CEE-Reihe über die russischen Zinsschranke-Regelungen und die neusten Entwicklungen auf diesem Gebiet berichtet und festgestellt, dass sich die für die Steuerpflichtigen zunächst günstige Rechtsprechung bei der Auslegung der Zinsschranke-Regelungen…

    CMS Hasche Siglein Steuerrecht- 31 Leser -
  • Bundesfinanzhof zweifelt an Verfassungsmäßigkeit der Zinsschranke

    … (c) BBH Um missbräuchliche Steuergestaltungen zu verhindern, hat der Gesetzgeber die sog. Zinsschranke geschaffen. Danach können Kapitalgesellschaften Schuldzinsen unter bestimmten Voraussetzungen nicht sofort als Betriebsausgaben abziehen. Der Bundesfinanzhof (BFH) hat ernstliche Zweifel, ob die Regelung insoweit verfassungsgemäß ist, als sie…

    Der Energieblog- 34 Leser -
  • Verfassungsrechtliche Fragen zur Zinsschranke

    … Verlustvortrag noch weiter erhöht hätte, im Ergebnis zu Nullfestsetzungen in allen drei Streitjahren gekommen. Gemessen an den Ergebnissen der Jahre 2008 und 2010 führt die Zinsschranke darüber hinaus zu einer Substanzbesteuerung, weil die festgesetzte Körperschaftsteuer das Ergebnis vor Steuern jeweils deutlich übersteigt. Auch im Jahre 2009 hat das Finanzamt…

    Rechtslupe- 20 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK