Zertifikate - Seite 4

  • Anlageberater insolvent - das unterschätzte Problem

    …Anlageprodukte wie Immobilienfonds, Schifffonds, Medienfonds, Zertifikate etc. werden den Kunden nicht nur von ihren Banken bzw. den dortigen Beratern oder großen Gesellschaften verkauft. In Deutschland gibt es sehr viele freie Finanzberater, die sich auch Anlageberater oder Vermögensberater nennen. Viele von ihnen sind seriös, gut ausgebildet und…

    Rechtsanwältin Anja Uelhoff- 26 Leser -
  • TEHG: Wenn die Zuteilung zur Falle wird

    …. 1 der EU-Grundrechtscharta auch für europäische Rechtsakte der Verhältnismäßigkeitsgrundsatz. Apropos Härte: Die legt der Gesetzesentwurf in der aktuell diskutierten Fassung im Übermaß an den Tag, was die Sanktionen für Fehler des Anlagenbetreibers betrifft. Wenn er im Emissionsbericht falsche Angaben macht und deshalb zu wenig Zertifikate abgibt…

    Der Energieblog- 18 Leser -


  • Zuteilungsregeln für Zertifikate: Ein Fall fürs Parlament

    … Das Grundgesetz (GG) erlaubt der Regierung, administrative Details per Verordnung zu regeln – aber wesentliche Entscheidungen müssen per Gesetz gefällt werden, mit parlamentarischer Debatte und Abstimmung. Sind die Regeln für die Zuteilung von Zertifikaten wesentlich? Die Bundesregierung findet offenbar: Nein. Im Kabinettsentwurf des neuen…

    Der Energieblog- 33 Leser -
  • Mezzanine sind die neue Schrottimmobilie

    … Die Überschrift ist natürlich sehr pointiert. Aber nachdem jetzt schon die Staatsanwaltschaft wegen angeblichen Kapitalanlagebetrugs bei der Commerzbank durchsucht (FTD, 29.04.2011: http://www.ftd.de/unternehmen/finanzdienstleister/:mezzanine-zertifikate-staatsanwaltschaft-durchsucht-commerzbank/60045546.html), sieht es so aus, als würde die…

    huebnerrecht- 73 Leser -
  • Alpha Express-Zertifikate: häufig mit falschen Unterlagen verkauft

    …Alpha Express-Zertifikate tragen einen hohen Anspruch vor sich her. Mit Alpha soll offenkundig das Alpha Männchen in der Tierwelt assoziiert werden und mit Express die Überholspur. Wenn ein Bankkunde diese beiden Begriffe hört, denkt er sich, dass er Vorrechte und Vorfahrt hat. Und er hatte ja bei oberflächlicher Betrachtung durchaus Recht mit…

    Bank- und Kapitalmarktrecht- 22 Leser -
  • Verkauf von Fleischabfällen ist Betrug

    … Memmingen ist damit rechtskräftig. Bundesgerichtshof, Beschluss vom 20. Oktober 2010 – 1 StR 400/10 Diese Beiträge dürften Sie ebenfalls interessieren: Schreddergeld Ostwald Betrug bei der Lebensversicherung Goldmünzen Investitionszulage für Fischverarbeitung Künstlersozialabgabe 2009 Steuerfreier Verkaufserlös für eine Internet-Domain Euro-Zertifikate mit garantierter Mindestrückzahlung FLowTex und keine Amtshaftung des Finanzamtes Alkohol tanken II Startup-Connection - Das Magazin für Existenzgründer …

    Rechtslupein Strafrecht- 30 Leser -
  • Kommentierungen der ersten obergerichtlichen Entscheidungen zu Lehman-Zertifikaten

    … Oberlandesgericht Hamburg verneint. Da die Beantwortung dieser Frage in vielen Lehman-Fällen streitentscheidend sein wird, hat das Oberlandesgericht Hamburg richtigerweise die Revision zum Bundesgerichtshof zugelassen. Weitere Blog-Artikel zum Thema Bundesgerichtshof veröffentlicht am 8.7.2010 klarstellenden Beschluss zur Kick-Back-Problematik (0) Bankrechtstag 2010 in Bonn (0) Empfehlenswerter Beitrag von Jens Koch zur Anwendung der Kick-Back-Rechtsprechung auch auf Innenprovisionen (0)…

    Bank- und Kapitalmarktrecht- 11 Leser -
  • Lehman-Zertifikate – Fehlberatung der Bank und Mitverschulden des Kunden

    … hinterfragen und um Klarstellung und weitere Aufklärung bitten müssen. Entsprechendes Handeln hat sie aber nicht bewiesen. Landgericht Tübingen, Urteil vom 15. Dezember 2009 – 5 O 127/09 Diese Beiträge dürften Sie ebenfalls interessieren: Das Kleingedruckte und die Bankenhaftung Schadensersatz wegen Zinsswap-Verträgen Euro-Zertifikate mit garantierter…

    Rechtslupe- 44 Leser -


  • Lehman-Zertifikate: Wer heimlich Gewinne erzielt, zahlt!

    … Lehman Brothers Treasury Co. B.V. Kupon Notes 04.05.12 Zertifikate mit der ISIN DE000A0NMXZ5 heimlich verdient hat. Bei Festgeld wäre die Bank dagegen wohl leer ausgegangen. Renate K. ahnte böses. Denn die Bank hatte danach ein Interesse an dem Verkauf. Doch Glück im Unglück: Wegen dieser Heimlichtuerei muss die Bank für das Pleitezertifikat jetzt…

    KAPITAL-RECHTINFO- 19 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK