Zertifikate - Seite 3

  • EuGH: Einbeziehung des Luftverkehrs in den Emissionshandel

    … von oder Ankunft auf europäischen Flughäfen Emissionszertifikate erwerben und abgeben müssen. Die Kläger stellten sich auf den Standpunkt, dass diese Ausdehnung auf Luftverkehrsunternehmen aus Drittsaaten gegen Grundsätze des Völkergewohnheitsrechts, sowie gegen das Chicagoer Abkommen, das Kyoto-Protokoll und das Open Skies-Abkommen verstoße…

    beck-blog- 22 Leser -
  • EU-Richtlinie gilt auch für US-Airlines

    … verstoßen würde, vor allem gegen das Abkommen von Chicago, das Kyoto-Protokoll und das Open Skies-Abkommen. Die Begründung Das Gericht begründete seine Entscheidung damit, dass lediglich einzelne Regelungen in dem Open Skies-Abkommen und drei Prinzipien des Völkergewohnheitsrechts Berührungspunkte mit der Richtlinie hätten. Die Richtlinie betrifft nur…

    Recht @ EUROFORUM- 2 Leser -


  • dena-Marktstudie: Länderprofil Rumänien

    …Obwohl das Land über fünf Prozent der europäischen Rohölressourcen verfügt und größter Gasproduzent in Zentraleuropa ist, importiert Rumänien etwa 33 Prozent seines Erdgas- und 66 Prozent seines Erdölbedarfs aus Russland. Um dieser Abhängigkeit von fossilen Energieträgern entgegenzuwirken, hat sich das Land ehrgeizige Ziele gesteckt. Bis 2020…

    LEXEGESE- 12 Leser -
  • Lehman Brothers, die Ratingagenturen – und die deutschen Gerichte

    … Deutsche Gerichte sind nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main für Schadensersatzklagen gegen die Ratingagentur Standard & Poor’s zuständig . In dem vom Oberlandesgericht Frankfurt am Main entschiedenen Fall hatte der Kläger im März 2008 Zertifikate der inzwischen insolventen Lehman Brothers Inc. erworben. Er nimmt die…

    Rechtslupe- 23 Leser -
  • Lehman-Zertifikate beschäftigen erstmals den BGH

    …Gut drei Jahre nach der Insolvenz der US-Investmentbank Lehman Brothers werden kommenden Dienstag nun erstmals beim BGH zwei Klagen von Lehman-Anlegern gegen eine Bank – in diesen Fällen die Hamburger Sparkasse – verhandelt (Az.: XI ZR 178/10, XI ZR 182/10). Die Entscheidungen werden besonders von Anlegern mit Spannung erwartet. Die Verhandlung werde ich als Zuhörerin [...]…

    Bank- und Kapitalmarktrecht- 2 Leser -
  • Auftragsdatenverarbeitung – Warum Dienstleisterkontrollen?

    … Was bei der Auftragsdatenverarbeitung oft vergessen wird: Die schönsten § 11-Verträge nützen nichts, wenn sich der Auftraggeber nicht über den Stand des Datenschutzes beim Auftragnehmer versichert. Gesetzliche Regelung § 11 Abs. 2 BDSG regelt, dass der Auftragnehmer anhand der Datenschutzstandards sorgfältig auszuwählen ist. Diese Auswahl kann nur…

    Datenschutzbeauftragter- 47 Leser -
  • angefrustet von Adobes Firmenpolitik

    … der Umgang mit Texten die zum Ausdruck bestimmt sind setzt defacto den Rückgriff auf den von Adobe begründeten PDF Standard voraus. Im Bereich der anwaltlichen Tätigkeit ist es besonders wichtig vertrauliche Daten geheim zu halten und sie nach Möglichkeit nur soweit zu erfassen, speichern und zu verarbeiten wie es nötig ist. Bei dem Versuch als…

    das Richtige- 98 Leser -
  • OLG Köln verlässt ausgetretene Pfade der Kick-Back-Rechtsprechung

    … sei für den Kunden evident. Neue Argumentationslinie des OLG Köln In der Praxis war es aber häufig so, dass mit dem Kunden über die Geschäftsart (Kommissionsgeschäft oder Eigenhandel) gar nicht gesprochen wurde. Für die Kunden blieb somit die Vertragsart unklar und der Interessenkonflikt beim Eigenhandel verborgen. Hier setzt die Argumentation des…

    Bank- und Kapitalmarktrecht- 93 Leser -
  • Lehman-Zertifikate: Kick-back Rechtsprechung mutiert zur Guillotine für Banken

    … Göddecke Mit diesem Erfolg zahlt sich konsequent die intensive Arbeit der Kanzlei Goeddecke aus. Nachdem viele Anleger von uns bereits seit Jahren begleitet werden und schon vor einem Jahr das erste rechtskräftige Urteil in Sachen Lehman von uns erstritten wurde, bewährt sich nun mehr unsere Strategie für immer mehr Lehman-Geschädigte. Seit langem…

    KAPITAL-RECHTINFO- 46 Leser -


  • Das kann knapp werden - Verjährung bei Fonds

    …Fondsbeteiligungen bereiten zur Zeit vielen Anlegern Sorge. Etliche, auch sog. „große“, Immobilienfonds haben die Rücknahme der Anteile weiterhin ausgesetzt, einige werden liquidiert. Aber auch diejenigen, die weder die Rücknahme ausgesetzt haben, noch liquidiert werden, machen den Anlegern nicht unbedingt Freude. Das gilt natürlich für ebenso für…

    Rechtsanwältin Anja Uelhoff- 27 Leser -
Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK