Zertifikate - Seite 2

  • Neuverhandlung im Fall der Lehman-Anleger

    … Der Bundesgerichtshof musste erneut in vier Fällen über Schadensersatzklagen von Anlegern in Bezug auf den Kauf von Zertifikaten des holländischen Tochterunternehmens der Investmentbank Lehman Brothers Holdings Inc. entscheiden. Bank verschweigt Vertriebsprovision Im Februar des Jahres 2007 kauften die Anleger “Global Champion Zertifikate…

    rechtsanwalt.com- 69 Leser -
  • BGH und die Kick-Back-Urteile

    …Der Bundesgerichtshof hat eine Reihe von so genannten Kick- Back-Urteilen gefällt. Banken, die ihre Kunden nicht auf versteckte Provisionen hingewiesen haben, haften danach für ihre Anlagen. Es bestehe schließlich eine Pflicht zur Aufklärung über Interessenskonflikte. Der Bundesgerichtshof hat dies nicht nur für Investment-Fonds oder Zertifikate…

    Handelsvertreter Blog- 47 Leser -


  • Bundesgerichtshof entscheidet in weiteren Lehman-Verfahren

    …Vier Urteile zu „Global Champion“ Zertifikaten Am 26.06.2012 hat der Bundesgerichtshof in einem von mzs Rechtsanwälte geführten Verfahren sowie in drei weiteren Sachen betreffend Lehman Brothers „Global Champion“ Zertifikate über Revisionen der Commerzbank entschieden (siehe auch Pressemitteilung Nr. 99/12 des BGH). Der Fall unserer Mandantin Das Oberlandesgericht Köln hatte als Vorinstanz einen Schadensersatz-anspruch unserer Mandantin [...]…

    Bank- und Kapitalmarktrecht- 47 Leser -
  • WWF und Greenpeace präsentieren Studie zur Sanierung des EU-Klimaschutzsystems

    … ins Wanken gebracht. Die EU müsse jetzt dringend ihr zentrales Klimaschutzinstrument der neuen Lage anpassen. A.Dreher / pixelio.de Die » Studie von WWF und Greenpeace zeigt, dass im Jahr 2013 rund zwei Milliarden überschüssige Zertifikate das ETS massiv schwächen werden. Diese Anzahl entspreche fast den gesamten Emissionen aller vom ETS erfassten…

    LEXEGESE- 11 Leser -
  • Rumänien: Hohe Investitionen in Windenergie

    … Bloomberg. E.ON ist in acht Projekten als Teilhaber oder Eigentümer tätig. Die Regierung in Bukarest möchte bis 2020 Investitionen von fünf Mrd. Euro im Bereich Windenergie ins Land holen. Gefördert wird Windenergie über das Gesetz 220/2008. Dieses gewährt allen Erzeugern regenerativer Energie grüne Zertifikate pro Megawattstunde erzeugten Stroms für…

    LEXEGESE- 15 Leser -
  • BGH: Zur umfassenden Würdigung einer Zeugenaussage

    … BGH, Beschluss vom 14.03.2012, Az.: 5 StR 8/12 Das Landgericht Hamburg hat den Angeklagten unter Freispruch im Übrigen wegen Hehlerei zu einer zur Bewährung ausgesetzte Freiheitsstrafe von zehn Monaten verurteilt. Nach den Feststellungen des Landgerichts traf der Angeklagte mit dem Zeugen zusammen, wobei dieser ihm zwei Markenuhren ohne…

    RA Dr. Böttnerin Strafrecht- 40 Leser -
  • Knobelspaß mit dem neuen KWKG: Wer oder was ist ein Carbon Leakage?

    … gelieferten Wärme an abwanderungsbedrohte Sektoren geliefert wird. Und weiter geht es: Warum der Link in den Emissionshandel schwierig ist Bei der kWh-Zuordnung wird der Anlagenbetreiber sich mit weiteren Fragen konfrontiert sehen. Nur weil der Wärmeabnehmer Carbon Leakage ist, heißt das noch lange nicht, dass klar wäre, wer die Zertifikate zugeteilt…

    Der Energieblog- 15 Leser -
  • Bargeldübergabe ohne Beleg

    … Es besteht kein Anspruch auf Rückzahlung einer angelegten Geldsumme, wenn der Beklagte seine Pflichten aus den von der Klägerin erteilten Aufträgen nicht verletzt hat. Hat der Beklagte nicht als Anlagevermittler oder Anlageberater gehandelt, kann die Klägerin auch keinen Schadenersatz verlangen, denn Schadenersatz aus Befolgung eines Rats oder…

    Rechtslupein Zivilrecht- 31 Leser -
  • Lehmann-Zertifikate und die Haftung der Bank

    … Über die generelle Abhängigkeit der Rückzahlung des empfohlenen Zertifikats von der Bonität der Emittentin bzw. Garantiegeberin (sog. allgemeines Emittentenrisiko) muss die beratende Bank auch dann aufklären, wenn dem Anleger zu einem früheren Zeitpunkt ohne Bezug zur konkreten Anlageberatung eine mehr als 150 Seiten umfassende…

    Rechtslupe- 30 Leser -
  • Die Datenwoche im Datenschutz (KW6 2012)

    … unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgehandelt zwischen den USA, Japan und den meisten Ländern der Europäischen Union, nennt sich abgekürzt Acta, und viele wissen gar nicht, was das ist. Hier wird es von European Circle.de erklärt… *** Dienstag, 7. Februar 2012 Grundlegende Debatte über EU-Datenschutz notwendig. Die Innenpolitiker der…

    Datenschutzbeauftragter Online- 18 Leser -


  • EuGH: Einbeziehung des Luftverkehrs in den Emissionshandel

    … Auch Fluggesellschaften mit Sitz außerhalb der EU sind seit dem 1.1.2012 verpflichtet, für Flüge in die oder aus der EU Zertifikate für die von ihnen ausgestoßenen Emissionen nachzuweisen. Dies ist die Konsequenz des Urteils des EuGH vom 21.12.2011 in der Rechtssache Rs. C-366/10. Die American Air Transport Association hatte (zusammen mit…

    beck-blog- 22 Leser -
  • EU-Richtlinie gilt auch für US-Airlines

    … verstoßen würde, vor allem gegen das Abkommen von Chicago, das Kyoto-Protokoll und das Open Skies-Abkommen. Die Begründung Das Gericht begründete seine Entscheidung damit, dass lediglich einzelne Regelungen in dem Open Skies-Abkommen und drei Prinzipien des Völkergewohnheitsrechts Berührungspunkte mit der Richtlinie hätten. Die Richtlinie betrifft nur…

    Recht @ EUROFORUM- 2 Leser -
  • dena-Marktstudie: Länderprofil Rumänien

    … Zertifikate pro Megawattstunde erzeugten Stroms für einen Zeitraum von 15 Jahren. Die Anzahl der Zertifikate ist technologieabhängig. So erhalten z.B. PV-Betreiber sechs grüne Zertifikate pro Megawattstunde und Windenergieanlagen-Betreiber zwei. Das Bewusstsein für eine nachhaltige Umwelt- und Energiepolitik steigt in der rumänischen Bevölkerung…

    LEXEGESE- 12 Leser -
Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK