Zertifikate

  • Heute wissen, was morgen kommt: News zum Emissionshandel und Umweltrecht

    … strukturiert in: wichtige Gerichtsentscheidungen, Vorbereitungen der 4. Handelsperiode und Auswirkungen des Brexit. Im Bereich Umweltrecht geht es schließlich um die Novellierungen des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) und der Verwaltungsvorschrift Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA Luft). Alles klar? Klar…

    Der Energieblog- 65 Leser -
  • Notfallmanagement als Gateway-Administrator

    … GWA. Denn einfach einen neuen privaten Schlüssel mitsamt Zertifikat zu generieren und anschließenden zu verteilen ist nicht möglich, denn in der Anforderung 5.2.9 der Certificate Policy ist die unverzügliche Sperrung von Zertifikaten gefordert, sobald die dazugehörigen privaten Schlüssel kompromittiert oder nur ein begründeter Verdacht besteht…

    Lars Meyer/ datenschutz-notizen.de- 34 Leser -


  • Kampf der Europäischen Kommission gegen den Klimawandel & Sonderaufschlag Deutschland

    … Mit­glied­staa­ten der UN-Klimarahmenkonvention (Nati­ons Frame­work Con­ven­tion on Cli­mate Change, UNFCCC) in Paris, um ein neues Klima-Abkommen abzu­schlie­ßen. Darin sol­len bin­dende Ver­pflich­tun­gen zur Redu­zie­rung von Treib­haus­gas­emis­sio­nen ver­ein­bart wer­den. Es soll als Pro­to­koll der Kli­ma­rah­men­kon­ven­tion…

    Der Energieblog- 34 Leser -
  • Emissionshandel 2021 bis 2030: Die EU-Kommission braucht Ihren Input!

    …. Aber Vor­sicht: gehört wird nur, wer auch die Frist einhält! Ansprech­part­ner: Dr. Ines Zenke/Dr. Miriam Voll­mer/Cars­ten Telschow Posted in Emissionshandel, Energie, Europarecht, Gas, Strom, Umweltrecht Tagged Anlagenbetreiber, Bezugszeiträume, Carbon Leakage, Handelsperiode, historische Aktivitätsrate, Konsultationsverfahren, Produkt-Benchmark, Zertifikate, Zuteilung, Zuteilungsregel Feb·12…

    Der Energieblog- 50 Leser -
  • Beständig ist nur der Wandel: News zum Emissionshandel und Umweltrecht

    … © BBH Für Unternehmen, die vom europäischen Emissionshandelssystem betroffen sind, stellen sich regelmäßig zwei wichtige Fragen: Habe ich die richtige Menge an Zertifikaten beantragt und bekomme ich auch die Menge, die ich beantragt habe. Ob dies so ist, ist auch vom sektorübergreifenden Korrekturfaktor abhängig, den die Europäische Kommission…

    Der Energieblog- 80 Leser -
  • Kommentar: Start des PV-Speicherprogramms wegen fehlender Mittel verschoben

    … werden. Der Energie- und Klimafonds wird aus den Verkäufen von CO2-Zertifikaten gespeist. Anstelle der 10 Euro pro Zertifikat von denen die Bundesregierung ausgegangen ist, lag der Preis in den letzten Wochen oft unter fünf Euro. Einige Zertifikatsauktionen mussten sogar mangels Interesse abgesagt werden. Von den vorgesehenen zwei Milliarden Euro für…

    LEXEGESE- 15 Leser -
  • Schadensersatzanspruch aus Kapitalanlageberatung: Die Angabe eines falschen Ratings

    … April 2008 an seinen Kunden herangetreten ist, um ihm den “Tausch” von Commerzbank-Zertifikaten in Lehman-Zertifikate anzudienen. Hierin sah das Hanseatische Oberlandesgericht Hamburg das Zustandekommen eines Anlageberatungsvertrages, in Rahmen dessen der Anlageberater seine Beratungspflichten verletzt hatte: Inhalt[↑] Nennung eines falschen Ratings…

    Rechtslupe- 33 Leser -
  • Geldwäscheprävention – auch ein Thema für Industrie und Versorger

    … (c) BBH Geldwäsche? Das ist doch nur ein Thema für Banken und Versicherungen! Diese Auffassung hört man immer wieder. Doch was sagt das deutsche Geldwäschegesetz (GwG)? Dort heißt es klipp und klar: Verpflichtete nach diesem Gesetz sind auch Unternehmen, die gewerblich mit Gütern handeln. Und Güter/Waren sind auch Elektrizität, Erdgas…

    Der Energieblog- 124 Leser -
  • Klimagipfel ringt sich zu einer Verlängerung des Kyoto-Protokolls bis 2020 durch

    … gewesen, diese alten Zertifikate für ungültig zu erklären. Dieser Plan ist nun gescheitert. Die alten Zertifikate gelten fort. Zwar gibt es künftig Einschränkungen beim Handel. Gleichwohl muss im Ergebnis weniger gemindert werden, als wenn die überschüssigen AAU entwertet worden wären. Keine Verschärfungen durchsetzbar Zwar kann man angesichts der…

    Der Energieblog- 71 Leser -


  • Vorsicht bei Verkauf und Werbung mit GOTS-Siegel

    … sind bereit, hierfür tiefer in die Tasche zu greifen. Daher ist der Trend auch für viele Produzenten und Händler von Interesse. Allerdings sieht man der Jeans oder dem T-Shirt per se nicht an, ob sie nach solchen „guten“ Standards hergestellt und gehandelt worden sind. Aus diesem Grund gibt es diverse Label, Siegel oder Zertifikate, die dies…

    IT-Recht Kanzlei- 77 Leser -
  • Fernabsatz-Widerruf für Lehman-Zertifikate

    … Anleger, die insbesondere “Lehman-Zertifikate” per Telefon oder E-Mail erworben haben, können ihre auf Abschluss der Erwerbsverträge mit der Bank gerichtete Willenserklärung nicht nach den Regeln über den Fernabsatz widerrufen. Das entschied jetzt der Bundesgerichtshofs in zwei Fällen, in denen die Anleger von derselben beklagten Bank – in einer…

    Rechtslupe- 108 Leser -
  • Emissionshandel in Europa und Vorschläge für Doha

    …● Von Sandra Busch-Janser, Berliner Informationsdienst zur Energiepolitik ● Am Mittwoch, 14. November, veröffentlichte die Europäische Kommission eine Studie zu „Design options for sectoral carbon market mechanisms and their implications for the EU ETS“, die die zentralen Gestaltungselemente für einen neuen Marktmechanismus entwickeln und bewerten…

    LEXEGESE- 77 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK