Zeitarbeit

  • Urlaub und Zeitarbeit – Wann gilt der Urlaub als genehmigt?

    … meine Antwort im folgenden Video: Dieser Beitrag wurde unter Arbeitsrecht, Video-Blog abgelegt und mit Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Arbeitsrecht, Berlin, Bredereck, Essen, Fachanwalt, Fernsehanwalt, Genehmigung, Rechtsanwalt, Tipps, Urlaub, Urlaubsantrag, Video, Zeitarbeit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. …

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 54 Leser -
  • Zeitarbeit: Zulässigkeit von einsatzbezogenen Zuschlägen bestätigt

    LAG Düsseldorf: Einsatzbezogene Zuschläge sind zulässig, selbst wenn diese nur befristet oder auflösend bedingt vom Personaldienstleister gewährt werden. In der Praxis ist es weit verbreitet, dass Zeitarbeitnehmern – neben dem vereinbarten Tariflohn – besondere (insoweit übertarifliche) Zuschläge gezahlt werden, die ausdrücklich an einen bestimmten Einsatz anknüpfen, also nu ...

    Alexander Bissels/ CMS Hasche Sigle- 38 Leser -


  • Vorbereitung ist die halbe Miete – Das neue AÜG kommt

    … Zum 01. Januar 2017 sollen die Neuerungen im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung in Kraft treten. Wir haben bereits über die wichtigsten Änderungen informiert und die Sanktionen, die bei einem Verstoß drohen werden, dargestellt. Im Folgenden stellen wir kurz vor, wie Sie sich bereits jetzt für die Gesetzesänderung wappnen können: Der Druck steigt…

    KÜMMERLEIN 360°- 103 Leser -
  • Datenschutz bei Zeitarbeit im Gesundheitswesen

    … In der Augustausgabe des AOK-Datenschutz-Newsletters „Datenschutz im Blick“ widmet sich Sven Venzke-Caprarese der Thematik Arbeitnehmerüberlassung im Gesundheitswesen und welche datenschutzrechtlichen Punkte zu beachten sind. DATENÜBERMITTLUNG UND AUFTRAGSDATENVERARBEITUNG? Normalerweise nicht! „Sofern ein Leiharbeitnehmer in die…

    Christian Blume/ Datenschutzblog 29- 45 Leser -
  • Verdeckte Arbeitnehmerüberlassung

    …Besitzt ein Arbeitgeber die nach § 1 Abs. 1 Satz 1 AÜG erforderliche Erlaubnis, als Verleiher Dritten (Entleihern) Arbeitnehmer (Leiharbeitnehmer) im Rahmen seiner wirtschaftlichen Tätigkeit zu überlassen, kommt zwischen einem Leiharbeitnehmer und einem Entleiher nach geltendem Recht auch dann kein Arbeitsverhältnis zustande, wenn der Einsatz des…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 30 Leser -
    Vorher zum gleichen Thema:
  • Leiharbeit – und der Anspruch auf ein vergleichbares Urlaubsentgelt

    …Während der Zeit der Überlassung hat der Leiharbeitnehmer Anspruch auf vergleichbares Entgelt. Dieses umfasst auch Urlaubsentgelt und Lohnfortzahlung. Die Überlassung endet nicht automatisch bei Gewährung von Urlaub bzw. bei Erkrankung des Leiharbeitnehmers. Das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz verpflichtet den Verleiher, dem Leiharbeitnehmer das gleiche Arbeitsentgelt zu zahlen, das der Entleiher vergleichbaren Stammarbeitnehmern gewährt ……

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 85 Leser -
  • Sachgrundlose Befristung – und der Rechtsmissbrauch

    … Eine rechtsmissbräuchliche Vertragsgestaltung ist nicht indiziert, wenn der Arbeitnehmer von dem Arbeitgeber sachgrundlos als Arbeitsvermittler im Bereich des SGB III befristet eingestellt wird, obgleich er zuvor bei einer Zeitarbeitsfirma befristet beschäftigt war, die ihn aufgrund eines nicht mit dem Vertragspartner geschlossenen…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 60 Leser -
  • Equal Pay – Gesamtvergleich und Vergleichsentgelt

    … Maßgeblich für die Bestimmung des Vergleichsentgelts sind die beim Entleiher geltenden wesentlichen Arbeitsbedingungen iSv. Art. 3 Abs. 1 Buchst. f RL 2008/104/EG. Die zwischen dem Verleiher und dem Leiharbeiter vereinbarten Vertragsbedingungen sind für die Höhe des Vergleichsentgelts ohne Belang. Das Vergleichsentgelt iSv. § 10 Abs. 4 AÜG ist…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 387 Leser -


  • Personalgestellungsleistungen in der Wohlfahrtspflege – und die Umsatzsteuer

    … Für Personalgestellungsleistungen im Bereich der Wohlfahrtspflege besteht keine Umsatzsteuerfreiheit nach § 4 Nr. 18 Satz 1 UStG. Die Personalgestellung gegen Aufwendungsersatz ist ein steuerbarer Umsatz i.S. des § 1 Abs. 1 Nr. 1 UStG1. Die Personalgestellungsleistung ist auch nicht nach § 4 Nr. 18 Satz 1 UStG steuerfrei. Steuerfrei sind danach…

    Rechtslupe- 54 Leser -
  • Fehlerhafte Umsetzung der EU-Leiharbeiterrichtlinie?

    … Das Landgericht Berlin verneint einen unionsrechtlichen Staatshaftungsanspruch wegen fehlerhafter Umsetzung der Leiharbeiterrichtlinie 2008/104/EG. Dem Urteil des Landgerichts Berlin lag der Fall einer Diplom-Psychologin zugrunde, die in den Jahren 2009 bis 2014 durchgehend in einer Klinik in Brandenburg tätig war. Den zunächst zeitlich…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 41 Leser -
  • Keine konkludente Inbezugnahme eines Zeitarbeits-Tarifvertrags

    … Das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz verbietet in seinem § 9 Nr. 2 grundsätzlich Vereinbarungen, die für den Leiharbeitnehmer für die Zeit der Überlassung an einen Entleiher schlechtere als die im Betrieb des Entleihers für einen vergleichbaren Arbeitnehmer des Entleihers geltenden wesentlichen Arbeitsbedingungen einschließlich des Arbeitsentgelts…

    Christian Rolfs/ beck-blogin Arbeitsrecht- 50 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK