Xml

Die Extensible Markup Language (engl. „erweiterbare Auszeichnungssprache“), abgekürzt XML, ist eine Auszeichnungssprache zur Darstellung hierarchisch strukturierter Daten in Form von Textdateien. XML wird u. a. für den plattform- und implementationsunabhängigen Austausch von Daten zwischen Computersystemen eingesetzt, insbesondere über das Internet.Die vom World Wide Web Consortium (W3C) herausgegebene XML-Spezifikation (Recommendation, erste Ausgabe vom 10. Februar 1998, aktuell ist die fünfte Ausgabe vom 26. November 2008) definiert eine Metasprache, auf deren Basis durch strukturelle und inhaltliche Einschränkungen anwendungsspezifische Sprachen definiert werden.
Artikel zum Thema Xml
  • Neues vom Gas: Betrieb, Beschaffung, Vertrieb

    … wir in unserem aktuellen Newsletter „Neues vom Gas“. Aber auch auf der Vertriebs- und der Beschaffungsseite tut sich so einiges: Der Europäische Gerichtshof (EuGH) sorgt für Wirbel bei den GVV-Preisanpassungsklauseln (wir berichteten), die Bundesnetzagentur (BNetzA) schickt ihre vorläufige Anordnung KOLA Gas auf den Weg. Und das ist noch nicht alles. Wir sorgen dafür, dass Sie hier nicht den Überblick verlieren! Ansprechpartner: Dr. Olaf Däuper/Klaus-Peter Schönrock/Dr. Erik Ahnis …

    Der Energieblog- 57 Leser -
  • Gasnetzbetreiber müssen Sprachkurs buchen

    … vom Strom führen. Einheitliche Lieferantenwechselprozesse (marktweit bekannt als GeLi Gas und GPKE) würden unmöglich. Selbst wenn es soweit nicht kommen sollte, gibt es Probleme, da dann Gasverteilernetzbetreiber dauerhaft in zwei Sprachen sprechen müssten: EDIG@S/XML mit http/AS4 mit den Fernleitungsbetreibern und auch weiterhin EDIFACT mit EMail…

    Der Energieblog- 50 Leser -


  • Aktuelles zur XVergabe

    … Ein Gastbeitrag von Carsten Klipstein, Geschäftsführer der cosinex GmbH Dem künftigen Standard XVergabe wird in Fachbeiträgen und den öffentlichen Diskussionen rund um die E-Vergabe eine immer größere Beachtung geschenkt. Zu der Frage, was sich hinter der XVergabe verbirgt und welche Möglichkeiten dieser neue Standard bietet, gibt es häufig noch…

    Vergabeblog- 51 Leser -
  • LG Frankfurt: XML-Datei als urheberrechtliches Werk nicht schutzfähig

    …Das LG Frankfurt hat im Rahmen eines Eilverfahrens kürzlich entschieden, dass einer XML-Datei, die aus einem bestehenden Computerprogramm durch Export generiert wurde, die urheberrechtliche Schutzfähigkeit fehlt. Eine so erzeugte XML-Datei sei weder als Computerprogramm (§§ 69a ff. UrhG), noch allgemein als Sprachwerk (§ 2 Abs. 1 Nr. 1 UrhG) geschützt (LG Frankfurt, Urteil vom 08.11.2012, [...]…

    Das Blog für IT-Rechtin Medienrecht- 64 Leser -
  • Elektronische Arbeitshilfen und Verkündung

    … Routineaufgaben automatisieren. // //]]> Die mit eNorm erstellten Dokumente sollen im Rechtsetzungsverfahren vom ersten Diskussionsentwurf bis hin zur Verkündung und Normendokumentation durchgängig verwendbar sein, wodurch Medienbrüche und Doppelarbeiten vermieden werden. Die Software wird schrittweise weiterentwickelt. Am Ende soll die Nutzung des offenen, strukturierten Datenformats XML stehen. Quelle: Dr. D. Giffeler, Artegic AG …

    Handakte WebLAWg- 12 Leser -
  • Notarkosten bei der Handelsregisteranmeldung

    … Anmeldungen zum Handelsregister sind von den Notaren seit einiger Zeit nicht mehr alle in Papierform, sondern auf elektronischem Wege einzureichen. Besondere Gebühren für die Erstellung der zur elektronischen Anmeldung erforderlichen Datei darf der Notars hierfür nach Ansicht des Oberlandesgerichts Stuttgart nicht erheben: Für die Erstellung…

    Rechtslupe- 83 Leser -
  • i4i vs. Microsoft

    … Verfügung) gegen den Beklagten Microsoft im Hinblick auf den Verkauf dessen Flaggschiff-Produkts Word in den USA, sofern die kundenspezifische XML-Technologie nicht entfernt werde, welche das Patent von i4i verletzt. Am 3. September 2009 gewährte das Berufungsgericht eine Aussetzung der anhängigen einstweiligen Verfügung. Loudon Owen, Vorsitzender von i4i…

    Handakte WebLAWg- 5 Leser -
  • Der elektronische Bundesanzeiger und die Kosten

    … nicht mehr wie bis­her bei dem je­wei­li­gen Re­gis­ter­ge­richt ein­zurei­chen, son­dern in elektronischer Form beim Be­trei­ber des elek­tro­ni­schen Bun­des­an­zei­gers, d.h. bei der Bun­des­an­zei­ger ?Ver­lagsgesellschaft mbH in Köln. Diese Einreichung beim elektronischen Bundesanzeiger erfolgt zwar in Erfüllung einer gesetzlichen Pflicht…

    Rechtslupe- 42 Leser -
  • Der elektronische Bundesanzeiger und die Kosten

    … nicht mehr wie bis­her bei dem je­wei­li­gen Re­gis­ter­ge­richt ein­zurei­chen, son­dern in elektronischer Form beim Be­trei­ber des elek­tro­ni­schen Bun­des­an­zei­gers, d.h. bei der Bun­des­an­zei­ger ?Ver­lagsgesellschaft mbH in Köln. Diese Einreichung beim elektronischen Bundesanzeiger erfolgt zwar in Erfüllung einer gesetzlichen Pflicht…

    Rechtslupe- 91 Leser -


  • US-Richter untersagt Microsoft den Verkauf von Word

    … Ein Richter des District Court für den Eastern District of Texas hat gestern Microsoft den Verkauf weiteren Verkauf von Word untersagt. Der Grund für diese drastische Maßnahme sei eine Patentverletzung im Zusammenhang mit dem neuen XML-basierten DOCX Format von Word. Eine kanadische Firma hatte Microsoft verklagt, weil das neue Word-Format gegen…

    medien-gerecht- 32 Leser -
  • Jugendmedienschutz in Stichworten

    …Der 12. Februar war der "Safer Internet Day". Startschuss für "Klick-Tipps" am "Safer Internet Day", Kinder bewerten Kinderseiten: http://www.klick-tipps.net/ Erwiderung des Hans-Bredow-Instituts auf die Kritik an der Evaluation des Jugendmedienschutzes: MMR 2/2008, Seite XI (via Beck-Blog) Jugendmedienschutzrecht…

    Die herrschende Meinung- 34 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK