Aktuelles zum Thema World Of Warcraft

  • Nutzungsbedingungen von Diablo III teilweise nicht wirksam eingebunden

    …Das Landgericht Hamburg hat in einer letzte Woche entschiedenen Sache festgestellt, dass Blizzard beim Verkauf von Box-Versionen des Spieles Diablo III im Einzelhandel keine wirksame Einbindung der Nutzungsbedingungen gelingt. Nach Auffassung des Gerichts, das anders als in vorherigen Verfahren hier eine Einordnung der Nutzungsbedingungen als…

    44 Leser - Dr. Behrmann & Härtel -
  • Landgericht Berlin erklärt Teile der World of Warcraft AGB für unzulässig

    …Blizzard gelangt mit der Gestaltung der eigenen AGB zu World of Warcraft und dem Battle.net weiter unter Druck. So hat der Verbraucherzentrale Bundesverband in einem neuen Verfahren vor dem Landgericht Berlin erstritten, dass zahlreiche Klauseln zur Sperrung von Accounts bei Zahlungsverzug der Nutzer oder Rückbuchungen von Kreditkarten unwirksam sind. Das entsprechende Urteil kann man …

    27 Leser - Dr. Behrmann & Härtel -


  • Games & Recht – Rechtsbelehrung Folge 5 (Jura-Podcast)

    … Markus” im Fall von Sim City bei Amazon tat. Dabei stellen wir fest, dass es gar nicht so einfach ist zu bestimmen, wann ein Computerspiel mangelhaft ist. Thema: “In-Game-Items, -Purchases und -Werbung” (38:20) - Wem gehört eigentlich ein Schwert, das man in World of Warcraft erworben hat? Und dürfen Spieleanbieter Werbung in Games…

    37 Leser - Rechtsanwaltskanzlei Schwenke -
  • Blizzard verbietet Bossland-Bot per einstweiliger Verfügung

    … World of Warcraft Bots verklagt. Wir berichteten hierüber. Dieser Fall war auch Anlass für unsere Kolumne im Gamesmarkt zur rechtlichen Zulässigkeit von Cheatbots. Zuletzt hatte sich das AG Charlottenburg mit Cheatsbots auseinandersetzen müssen und die Klage eines Nutzers abgewiesen, der gegen die fristlose Kündigung seines (Haupt-)Accounts in einem Online-Rollenspiel wegen der Verwendung von zusätzlichen Accounts und Bots geklagt hatte. …

    109 Leser - Onlinespielerecht -
  • Nutzen Sexualtäter virtuelle Welten?

    … Fast 12 Millionen Menschen verbringen zu Spitzenzeiten als Elfen, Zwerge oder Feen ihre Freizeit in Azeroth – der virtuellen Welt, die man in dem Online-Rollenspiel World of Warcraft besuchen kann. Gerade Kinder sind von der Grafik und den Interaktionsmöglichkeiten, die sich ihnen in vielen Online-Spielen bieten, fasziniert und so…

    56 Leser - criminologia -
  • Blizzard vs. Bossland, die nächste Runde

    … Es gibt wieder eine neue Runde in der Sache Blizzard Entertainment Inc. gegen die Bossland GmbH wegen Bots in World of Warcraft. - Die Duplik (also die Antwort auf die Replik von Blizzard) wurde heute fertiggestellt und an das Landgericht Hamburg geschickt. So langsam dürfte auch dem Vorsitzenden Richter klar sein, dass der…

    31 Leser - Dr. Behrmann & Härtel -


  • Sex, Leichen und Video(spiele)

    … Gesellschaftssystem – aufgrund der Vielfältigkeit der Interaktionsmöglichkeiten auch zu sozial abweichenden Handlungen kommen. Gerade World of Warcraft-Spieler können z.B. ein Lied von Account-Hacking, Betrugshandlungen und Phishing-Angriffen singen. Auch der Umgangston, der in virtuellen Welten von Beleidigungen, über Volksverhetzungen bis hin zu…

    66 Leser - criminologia -
  • Kleine Zusammenfassung – Blizzard vs. Bossland

    … und ihren Geschäftsführer wegen unlauteren Wettbewerbes, Markenverletzung und Urheberrechtsverletzung erhoben. Stein des Anstoßes sind dabei die von der Bossland GmbH ausschließlich für die Benutzung bei World of Warcraft programmierten Bots „Honorbuddy“ und „Gatherbuddy“. Bei diesen Bots soll es sich nach Ansicht der Blizzard Entertainment…

    8 Leser - Dr. Behrmann & Härtel -
  • Bots und Onlinespiele: Eine Sache für den BGH?

    … verklärt worden ist. Unsere Mandantin veröffentlicht und verkauft nämlich Zusatzprogramme für das Onlinerollenspiel “World of Warcraft”, ein Spiel bei dem monatliche Gebühren für die Nutzung fällig werden. Da die Akte, nach nur der Klageschrift und der Klageerwiderung samt Anlagen bereit einen ganzen Leitzordner füllt, kann der Umfang der…

    7 Leser - Dr. Behrmann & Härtel -
  • MMO-Prozesse: Ein rechtlicher Rundumschlag

    … Zu den Todfeinden der MMO-Betreiber gehören Goldseller und Anbieter von Bots und so genannten Privatservern, denn alle stören direkt oder indirekt das Geschäftsmodell und gefährden damit die Investition in das Spiel. Es ist also fast ein bisschen überraschend, dass die juristische Offensive gegen diese drei Phänomene in Deutschland erst…

    152 Leser - Onlinespielerecht -
  • Gamecrime und Metacrime – Kriminalität in virtuellen Welten

    … "Tatort" in Second Life, Quelle: Flickr, Tillie Ariantho Mehr als 50 Millionen Deutsche nutzen das Internet (BITKOM 12.04.2011) und über 21 Millionen spielen Computer- und Videospiele (BITKOM 11.08.2010). Zwei populäre Arten der Computerspiele stellen Online-Spiele wie z.B. World of Warcraft oder aber Lebenssimulationen (auch…

    36 Leser - criminologia -
  • Urteile im Recht der USA in Stichworten

    …CK - Washington.   Die wichtigsten Urteile der Woche aus den Obergerichten der USA: Wunderbarer Urteilsstil, Ungleichbehandlung, Kevin Loudermilk v. Best Pallet Co., 7th Cir 18 FEB 2011, PDF World of Warcraft, Glider, verwirkte DMCA-Einrede, MDY Industries v. Blizzard Entertainment, 9th Cir 17 FEB 2011, PDF UN-Kaufrecht…

    20 Leser - German American Law Journal :: US-Recht auf Deutsch -
  • Brisantes Urteil: WoW, Cheats, Bots, Copyright

    …CK - Washington.   Nach der Erstmeldung bei Twitter: @USAnwalt DMCA-Verletzung durch WoW Robot? MDY Industries, LLC v. Blizzard Entertainment, Inc., 9th Cir. 14 DEZ 2010: http://wow.rex.im nun die erste Auswertung des brisanten Urteils. Rechtsfrage: Haftet der Anbieter von Glider, des das Videospiel World of Warcraft beschleunigenden Bots, für…

    57 Leser - German American Law Journal :: US-Recht auf Deutsch -
  • Battle of the Bots vor dem LG Berlin

    … konkurrierenden Anbietern von Bots für “World of Warcraft” entschieden (Urteil v. 24.08.2010, Az.: 15 O 354/10, Volltext hier). Der eine Anbieter hatte in seiner Werbung behauptet, dass Nutzer des Konkurrenzproduktes “Bannwellen” des Betreibers zum Opfer gefallen seien. Das wollte der Konkurrent nicht auf sich sitzen lassen. Er berief sich auf § 4 Nr…

    33 Leser - Onlinespielerecht -
  • Bots für Online-Spiele & Wettbewerbsrecht

    … Auf Rechtmedial findet sich ein Artikel über Wettbewerbsrecht und World of Warcraft (kurz “WoW”). In der Sache ging es um zwei Firmen, wovon die eine in ihrer Werbung auf ihrer Website behauptet hat, der Bot der mit ihr im Wettbewerb stehenden Firma, sei Ziel diverser Ban-Wellen (Ban = das Versperren eines Zugangs in einem Netzwerk…

    212 Leser - BeRechTnend -
  • Positives Urteil, aber Bots für WoW sind für die Richter trotzdem seltsam

    …Das Landgericht Berlin hat ein eine einstweilige Verfügung von uns bestätigt, die es einen Konkurrenten unserer Mandantin untersagt zu behaupten, dass der Bot unserer Mandanten, für World of Warcraft, Bannwellen gehabt habe. Trotz des für uns positiven Ausganges des einstweiligen Verfügungsverfahrens, haben die Richter jedoch ihr, geschickt unterschwellig, ihr Unverständnis Spieler von Onlinespielen, die Bots [...]…

    79 Leser - Dr. Behrmann & Härtel -
  • Privatserver in World of Warcraft – Verurteilung eines Betreiber in den USA

    …Regelmäßig bekomme ich auch Anfragen, ob denn der Betrieb von Privatserver für World of Warcraft legal ist. Auch wenn dieses Rechtsproblem in Deutschland durchaus viele Facetten hat, großteils noch ungeklärt ist und es natürlich auch auf Details ankommt, z.b. ob Programmbestandteile vom Hersteller Blizzard verwendet werden oder nicht, in den USA gab es jetzt ein [...]…

    25 Leser - Dr. Behrmann & Härtel -


  • Online.Spiele.Feuilleton: For The Win und Halting State

    … Netzwirtschaft und Goldfarmern – dafür hat er unter Anderem in Indien und China über den Alltag dieser in rechtlichen Grauzonen agierenden professionellen Spieler recherchiert. Viele Betreiber von Onlinespielen (insbesondere etwa ActivisionBlizzard, Betreiber des MMORPG-”Flaggschiffs” World of Warcraft) verbieten nämlich im Interesse einer…

    9 Leser - Onlinespielerecht -
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK