Wohnfläche

  • Maklerangaben zur Wohnfläche

    …. Denn dann liegt nach Auffassung der höchstrichterlichen Rechtsprechung ein Mangel der Mietsache vor, nachdem die Miete gem. § 536 BGB gemindert ist. Zudem kommt bei arglistiger Täuschung des Mieters über die Wohnfläche auch eine Anfechtung des Mietvertrages in Betracht. Darauf berief sich also im vorliegenden Streitfall der Mieter und bezog sich auf…

    Andreas Schwartmann/ Mietrecht in Köln- 38 Leser -
  • Achtung Erbschaftssteuerfalle!

    … Erbrecht Juli 20th, 2016 Ingolf Schulz Ein alter, nicht ganz unvermögender Witwer, hat zwei Söhne und möchte sie nach seinem Tod zu gleichen Teilen bedenken. Da er gehört hatte, dass eine Erbengemeinschaft leicht zu Streitigkeiten führen könnte, bestimmte er seine Söhne nicht zu Miterben, sondern setzt den Sohn, der das Familienhaus…

    Paragrafenpuzzlein Erbrecht- 185 Leser -


  • Augen auf beim Grundstückskauf

    … dreigeschossigen Wohnhaus bebautes Grundstück in einem Exposé und auf ihrer Internetseite zum Verkauf an. Die Wohnfläche gaben sie mit ca. 200 m² an. Der Kläger und seine Ehefrau erhielten auf Nachfrage von den Beklagten Grundrisszeichnungen mit Angaben der Flächenmaße, aus denen sich eine Fläche von insgesamt 215,3 m² ergab. Im Dezember 2009…

    KOENEN ONLINE - Bauen & Recht- 50 Leser -
  • Mieterhöhung – und die falsch vereinbarte Wohnungsgröße

    … Die bei Abschluss eines Wohnraummietvertrages getroffene Beschaffenheitsvereinbarung zur Wohnungsgröße ist – entgegen der bisherigen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs1 – und zwar auch bei Abweichungen von bis zu 10 % – nicht geeignet, die bei einer späteren Mieterhöhung zu berücksichtigende Größe der Wohnung durch einen von den tatsächlichen…

    Rechtslupein Mietrecht Zivilrecht- 50 Leser -
  • Flächenangaben im Mietvertrag – ein schwieriges Problem für Vermieter

    … Es kommt gar nicht so selten vor, dass der Vermieter sich über die tatsächliche Größe der von ihm vermieteten Wohnung nicht im Klaren ist. Was aber passiert, wenn sich später herausstellt, dass die Wohnung viel größer ist als bei Mietvertragsabschluss gedacht? Kann dann die Miete in einer Größenordnung erhöht werden, dass der ursprüngliche…

    rofast.dein Mietrecht- 96 Leser -
  • Mieterhöhung und Kappungsgrenze – für die zu groß geratene Wohnung

    … Rechtsprechung, in der er Wohnflächenabweichungen bis zu 10% stets als unbeachtlich und in diesen Fällen die vertraglich vereinbarte Wohnfläche als maßgeblich betrachtet hatte. Damit ist auch bei einer Abweichung der tatsächlichen von der mietvertraglich vereinbarten Wohnfläche eine Mieterhöhung stets nur unter Beachtung der Kappungsgrenze möglich. In dem…

    Rechtslupein Mietrecht Zivilrecht- 80 Leser -
  • Kündigung wegen Weitergabe von Unterlagen an den Vormieter

    … für 185 Quadratmeter Wohnfläche vereinbart. In der Folgezeit minderten die Mieter den Mietzins, da sie eine Wohnflächenberechnung erstellen ließen, die eine Wohnfläche von nur 148,46 Quadratmeter ergab. Es kam zwischen den Parteien zu einem Prozess über die richtige Miethöhe, bei dem ein Sachverständigengutachten eingeholt wurde zur Größe des…

    Rechtslupein Zivilrecht- 170 Leser -
  • Umlage von Nebenkosten - was gilt?

    … hiernach zu berechnen. Dies gilt oft für Heizung, Waser und Strom. 3. Findet auch eine Erfassung des Verbrauchs nicht statt, bildet die Verteilung nach der Wohnfläche den gesetzlichen Auffangtatbestand. Viele Nebenkostenabrechnungen beachten dies nicht und weisen so Fehler auf. Werden Nebenkosten nach der Wohnfläche umgelegt, stellt sich die…

    Anwalt Mietrecht Chemnitz- 45 Leser -
  • Betriebskostenabrechnungen – und die bestrittene Wohnflächenangabe

    … Wahrnehmungsbereich verwirklicht haben3. Nach diesen Grundsätzen genügte ein einfaches Bestreiten der Wohnfläche der von der Beklagten gemieteten Wohnung bereits deshalb nicht, weil er hätte substantiiert darlegen müssen, dass die vom Vermieter angegebenen Quadratmeterzahlen unrichtig sind4. Unabhängig davon, ob die Größe der gemieteten Wohnung in der…

    Rechtslupein Mietrecht Zivilrecht- 32 Leser -
  • Ihr gutes Recht – Wichtiges aus dem Widerrufsrecht

    … sich eine Nutzungsentschädigung für den Gebrauch des Fahrzeugs anrechnen lassen zu müssen. Und schließlich erfahren Sie auf Seite 4, weshalb Sie schnell handeln sollten, um rückwirkend bis 2004 Bearbeitungsgebühren von Ihrer Bank zurückzufordern. Die Ausgabe von Ihr gutes Recht mit Wichtigem aus dem Widerrufsrecht können Sie kostenlos und…

    Barbara Ochs/ Szary Blogin Mietrecht- 32 Leser -


  • Minderflächen bei der Geschäftsraummiete

    … nach der Art der von der Flächenunterschreitung betroffenen Räume. Dies entspricht der Ermittlung der Wohnfläche nach den besonderen Vorschriften des Wohnraummietrechts (vgl. § 2 Abs. 3 Nr. 1 a der Wohnflächenverordnung). Die Gleichwertigkeit der Flächen ergibt sich hierbei schon aus der unterschiedslosen Einbeziehung der Räume in die…

    Rechtslupein Mietrecht Zivilrecht- 29 Leser -
  • Mietminderung bei abweichender Wohn- oder Nutzfläche?

    … Der für Wohnungsmietsachen zuständige 8. Zivilsenat des Bundesgerichtshof (BGH) hat sich in einer am 24.3.2004 verkündeten Entscheidung (VIII ZR 295/03) höchstrichterlich mit der Frage auseinander gesetzt, unter welchen Voraussetzungen ein Mieter zur Minderung der Miete berechtigt ist, wenn die Wohnfläche von der im Mietvertrag vereinbarten…

    Mietrecht in Kölnin Mietrecht- 71 Leser -
  • Flächenabweichung mal anders

    … Liegt die tatsäche Wohnfläche über der Vereinbarten, so fragt sich der Vermieter natürgemäß, ob er nunmehr während der gesamten Mietdauer an diesen “Fehler” gebunden ist. Nach der Rechtsprechung des BGH kommt dies darauf an, ob die Abweichung erheblich ist, sprich über oder unter 10% liegt. Liegt sie über 10%, kann der Vermieter bei den…

    RECHTaktuellin Mietrecht- 62 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK