Wlan

Wireless Local Area Network [ˈwaɪəlɪs ləʊkl ˈɛəɹɪə ˈnɛtwɜːk] (deutsch wörtlich „drahtloses lokales Netzwerk“ – Wireless LAN, W-LAN, WLAN) bezeichnet ein lokales Funknetz, wobei meistens ein Standard der IEEE-802.11-Familie gemeint ist. Für diese engere Bedeutung wird in manchen Ländern (z. B. USA, Großbritannien, Kanada, Niederlande, Spanien, Frankreich, Italien) weitläufig beziehungsweise auch synonym der Begriff Wi-Fi verwendet. Der Begriff wird häufig auch irreführend als Synonym für WLAN-Hotspots bzw. kabellosen Internetzugriff verwendet.
Artikel zum Thema Wlan
  • BSI warnt vor kritischen Schwachstellen in WLAN-Verschlüsselung

    … Wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt, sei der Sicherheitsstandard WPA2, der insbesondere zur Verschlüsselung von WLAN-Netzwerken empfohlen wird, über kritische Schwachstellen verwundbar. Betroffen sind demnach alle derzeit aktiven WLAN-fähigen Endgeräte in unterschiedlichen Ausprägungen. KEIN ONLINE-BANKING ÜBER WLAN! Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) rät dazu, WLAN-Netzwerke bis zur Verfügbarkeit von […]…

    Martin Henfling/ Datenschutzblog 29- 93 Leser -


  • Europäische Union startet WiFi4EU-Initiative – Zugang nur für registrierte Nutzer

    … Der Rat der Europäischen Union hat am 9. Oktober eine Verordnung im Hinblick auf die Förderung der Internetanbindung in Kommunen verabschiedet und damit das WiFi4EU-Projekt der Europäischen Union in Gang gesetzt. „Die EU wird kostenlose WLAN-Internetzugänge in Rathäusern, Bibliotheken, Parks und an anderen öffentlichen Orten im Rahmen eines neuen…

    WALDORF FROMMER- 64 Leser -
  • Anleitung zur Selbsthilfe: Datenschutz für das Smartphone

    … Geprägt von einer ununterbrochenen Erreichbarkeit und den schier unendlich wirkenden Opportunitäten des World Wide Webs, hat das Smartphone mittlerweile quasi den Status einer Armerweiterung erlangt – kaum noch wird das Haus ohne diesen treuen Begleiter verlassen. Mit dem Mini-Computer im Schlepptau stellt sich allerdings die Frage nach dem gegebenen Maß an Datenschutz sowie -sicherheit, insbesondere […]…

    Ingo Kaiser/ Datenschutzblog 29- 78 Leser -
  • Öffentliche WLAN-Hotspots – Risiken und Schutzmaßnahmen

    … Mit der weitestgehenden Abschaffung der Störerhaftung von WLAN-Betreibern bei illegaler Nutzung wird die Zahl öffentlicher WLAN-Hotspots noch weiter steigen. Damit erhöhen sich aber auch die Gefahren für die Nutzer solcher Netzwerke. Dieser Beitrag versucht aufzuzeigen, welche Risiken es bei der Nutzung öffentlicher WLAN-Hotspots gibt und welche…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 98 Leser -
  • Das Ende der Störerhaftung – endlich!?

    …, damit sich ein solcher Fall nicht wiederholt. Klingt an sich ganz sinnvoll und plausibel. Um genauer zu verstehen, wo der Haken bei der nun erfolgten Neuregelung liegt, müssen wir ein Stückchen weiter ausholen – aber wirklich nur ein kleines Stück. EuGH-Urteil als Antreiber Die Gesetzesänderung erfolgte auch als Reaktion auf eine viel beachtete…

    Stefan R. Seiter/ datenschutz-notizen.de- 177 Leser -
  • Betreiber eines freien WLAN haftet weiterhin

    … Urteil des LG München I vom 20.04.2017, Az.: 7 O 14719/12 Inhaber eines ungeschützten öffentlich zugänglichen WLAN-Anschlusses können gemäß EuGH zur Passwortsicherung verurteilt werden. Ohne Passwortschutz haftet der Betreiber ggf. als Störer, wenn Dritte über seinen Anschluss illegales Filesharing betreiben. Zwar muss der Inhaber seinen…

    kanzlei.biz- 250 Leser -
  • WLAN: Freiheit für alle – aber nur mit meiner Genehmigung

    …, um unter der Hoheit von Unitymedia für Dritte den Traum vom flächendeckenden Highspeed-Internet wahrzumachen. Dagegen geklagt hat die Verbraucherzentrale NRW. Und zwar deswegen, weil Unitymedia das Vorhaben dergestalt umzusetzen plante, standardmäßig jeden Router (auch von bestehenden Kunden) nach außen hin zu öffnen; wer das nicht möchte, konnte…

    Stefan R. Seiter/ datenschutz-notizen.de- 93 Leser -


  • BGH verneint die Störerhaftung für passwortgesichertes WLAN

    … Der BGH hat mit Urteil vom 24.11.2016, I ZR 220/15 - WLAN-Schlüssel entschieden, dass der Inhaber eines Internetanschlusses mit WLAN-Funktion nach den Grundsätzen der Störerhaftung zur Prüfung dazu verpflichtet ist, ob der verwendete Router über die im Zeitpunkt seines Kaufs für den privaten Bereich marktüblichen Sicherungen verfügt. Hierzu…

    Jan Gerth/ Tönsbergrechtin Abmahnung- 113 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK