Wirtschaftswoche

  • Wer nicht mit der Zeit geht, wird mit der Zeit gehen

    … Mit dem Slogan “Wer nicht mit der Zeit geht, wird mit der Zeit gehen” machte man seinerzeit den Abbau des AachenMünchner- Vertriebes und den Wechsel zur DVAG Allfinanz – mehr oder weniger- schmackhaft. Die Ironie des Schicksals will nun, dass die Marke AachenMünchner komplett wegfallen soll. So dürfen sich die Vermögensberater, die die…

    Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 116 Leser -


  • Abmahnung als Warnschuss: Fachanwalt Dineiger in der WirtschaftsWoche

    …, verbunden allerdings mit der Warnung, dass weitere Verstöße schärfere Konsequenzen nach sich ziehen können (Kündigung). Zur Bedeutung der Abmahnung hat mein Kollege Volker Dineiger, ebenfalls Fachanwalt für Arbeitsrecht, auf wiwo.de Auskunft gegeben: WiWo: Fachanwalt Dineiger zur Abmahnung Artikel: So reagieren Sie richtig auf die Abmahnung The post Abmahnung als Warnschuss: Fachanwalt Dineiger in der WirtschaftsWoche appeared first on Fernsehanwalt. …

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht Abmahnung- 76 Leser -
  • Kommentar: Gabriel reiht sich in die Reihe der Energiewende-Gegner ein

    …Sehr geehrte Leserinnen und Leser! Im Interview mit der Wirtschaftswoche fordert der frühere Umweltminister und heutiger SPD Chef Sigmar Gabriel einen kompletten Neustart der Energiewende. Nach Ansicht von Gabriel hat sich das EEG nun zum Hindernis für die Zukunft der Erneuerbaren Energien entwickelt. Was Gabriel vergisst, er ist einer der…

    LEXEGESE- 33 Leser -
  • Telekom überwacht Verbindungsdaten

    … Das Magazin WirtschaftsWoche berichtete in der Online-Ausgabe, dass die Deutsche Telekom die Verbindungsdaten ihrer Kunden auswerte. Hierüber lägen dem Magazin vertrauliche Informationen einer Arbeitsgruppe der Telekom vor, die unter dem Namen GBS-MIS fungiere. Grundlage für die Arbeit dieser Arbeitsgruppe sei ein Überwachungssystem, das bei…

    Datenschutzticker.de- 113 Leser -
  • Amazon sperrt Kundenkonten bei zu viel Rücksendungen

    … das Bestell- und Rückgabeverhalten unter die Lupe genommen. Kommt Amazon zu dem eindeutigen Schluss, dass kein "Verbraucherverhalten" vorliegt, wird das Kundenkonto gesperrt. Amazon.de ist eine Website für Verbraucher, also Personen, die haushaltsübliche Mengen bestellen. Dies kommunizieren wir in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie auf…

    HashtagRechtin Abmahnung Wettbewerbsrecht- 85 Leser -
  • Wird der Betriebsrat gegrillt?

    … Gewerkschaften gerne als “Betriebsratskiller” bezeichnet, geholt. Ob´s hilft? Ich hab da so meine Zweifel. Insbesondere wenn Burger King von einem freigestellten Betriebsrat 48.000 EUR haben möchte, weil er zwei Jahre nicht “gearbeitet” hat. Ich wiederhole nochmal. Nach NGG-Angaben war der Betriebsrat freigestellt. Jetzt zeige mir doch mal jemand…

    Betriebsrat 2014- 147 Leser -
  • Goldgräber bei S&K

    … Die Suche nach dem Schatz von S&K nimmt skurrile Formen an. Die Wirtschaftswoche teilt mit, dass die Polizei jetzt mit einem Minibagger auf der Suche nach Gold und Waffen gegraben hat. Die Anlageform des Vergrabens von Wertgegenständen ist sicher neu. Die Anleger von S&K haben ihre Wertgegenstände übrigens auf andere Weise vergraben und auch nicht wieder gefunden. S&K war bekannt für schnelle Autos, leicht bekleidete Frauen und freizügige Partys. …

    Handelsvertreter Blog- 121 Leser -
  • Verbraucher-Retouren im E-Commerce

    …Mit wachsendem Einkaufsverhalten von Verbrauchern im Internet, rückt das Retourenproblem immer weiter in den Fokus von Business-to-Consumer (B2C) Onlineshops. Die Logistiktochter des Otto-Konzerns Hermes verarbeitet jedes Jahr rund 50 Millionen Retouren allein für den Otto Konzern (vgl. Wirtschaftswoche 2013). Die … Weiterlesen →…

    LAWBOARD.NET- 42 Leser -
    Vorher zum gleichen Thema:
  • Linksetzung auf nicht mehr abrufbaren Artikel Weiterverbreitung?

    … nicht mehr abrufbaren Artikel publizierten. In dem Anschreiben heißt es: "Sie haben den Artikel der Wirtschaftswoche, 'Wikipedia-Manipulation: Der perfekte Lebenslauf für Lindner' [...] auf Ihrer Seite weiterverbreitet und zu Eigen gemacht." Dem Schreiben zufolge habe der Artikel "diverse unwahre Tatsachenbehauptungen" enthalten. Mit dem Setzen des…

    Archivalia- 78 Leser -


  • Arbeitsagentur sieht sich nicht für schwere Rezession gerüstet

    … Bevölkerungszahl. Im vergangenen Jahr sei die Arbeitslosigkeit so niedrig gewesen wie seit 20 Jahren nicht mehr, sagte der BA-Chef. "Allerdings steigen die Arbeitslosenzahlen saisonbereinigt bereits seit fünf Monaten wieder leicht an", warnte er. Sollte es wie 2009 wegen der Finanzkrise zu einem massiven Einbruch der Wirtschaft kommen, kann die Arbeitsagentur…

    sozialrechtsexpertein Arbeitsrecht- 47 Leser -
  • Welche Versicherung braucht man

    … Die einen sagen, man braucht viele Versicherungen nicht, z.B. die Berufsunfähigkeitsversicherung. Viele kämen gar nicht in die Gefahr der Berufsunfähigkeit. Wie hier die Wirtschaftswoche. Andere sagen, man braucht sie deshalb nicht, weil die Leistungen eh abgelehnt würden. So wie hier das Handelsblatt. Und wenn man sich ein Bein bricht, ist das noch lange kein Unfall…. …

    Handelsvertreter Blog- 90 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
  • Udo Vetter und ARAG kooperierenUdo Vetter und ARAG kooperieren
    Düsseldorf (ots) - Die Nutzung digitaler Medien gehört heute zum Alltag. Wer Informationen sucht, tut dies in erster Linie im Netz. Hier findet man zu fast allen Themen Experten, die ihr Spezialwissen
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK