Wirtschaftsstrafrecht



  • Die Schenkung als Geldwäsche – und die Leichtfertigkeit

    … Leichtfertigkeit im Sinne des § 261 Abs. 5 StGB liegt nur dann vor, wenn sich die Herkunft des Gegenstands aus einer Katalogtat nach der Sachlage geradezu aufdrängt und der Täter gleichwohl handelt, weil er dies aus besonderer Gleichgültigkeit oder großer Unachtsamkeit außer Acht lässt1. Die Leichtfertigkeit ist eine gravierende Form bewusster…

    Rechtslupe- 33 Leser -


  • CHSH berät pro bono für barrierefreie Gesellschaft

    … Heinrich Foglar-Deinhardstein Das Wiener Unternehmen myAbility Social Enterprise GmbH hat erfolgreich die bisher größte Investmentrunde Österreichs im Social Business Start-Up Bereich abgeschlossen. Ein Konsortium von Investoren aus der Schweiz und Deutschland steigt bei myAbility ein, um mit Wachstumskapital die Expansion in den gesamten…

    Wirtschaftsanwaelte.atin Arbeitsrecht Strafrecht- 34 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK