Wirtschaftsanwaelte.At

  • Österreich/Zentral- und Osteuropa: Schönherr baut Streitabteilung aus

    … Natterer Andreas, Walbert Michael Schönherr, eine der führenden zentraleuropäischen Anwaltskanzleien, baut den Bereich Litigation weiter aus. Aufgrund der zunehmenden Bedeutung gerichtlicher und außergerichtlicher Streitbeilegung bündelt Schönherr die Kräfte in einer eigenen Streitabteilung. Die beiden Wiener Partner Andreas Natterer (45) und…

    Wirtschaftsanwaelte.at- 43 Leser -


  • Zwei neue Juniorpartner bei KSW

    … Jahre in namhaften Wiener Großkanzleien tätig war, verstärkt seit Jänner 2013 das Corporate Litigation/Arbitration sowie das Gesellschafts- und Bankenrechts-Team bei Kunz Schima Wallentin als neuer Junior-Partner. Foto Dr Georges W. Leser, Abdruck honorarfrei Foto Dr Wolfgang Sindelar, Abdruck honorarfrei www.ksw.at Foto: beigestellt The post Zwei neue Juniorpartner bei KSW appeared first on Wirtschaftsanwaelte.at / Wirtschaftsrecht in der Praxis - kommentiert von führenden Wirtschaftsanwälten. …

    Wirtschaftsanwaelte.at- 49 Leser -
  • fwp berät beim Rückkauf der Ankerbrot-Betriebsliegenschaft

    … Die Anwaltssozietät Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte GmbH (fwp) hat ein Konsortium von namhaften österreichischen Banken beim Rückkauf der Ankerbrot-Betriebsliegenschaft durch A+B Liegenschafts GmbH beraten. Ein Jahrzehnt nachdem sich Ankerbrot im Ausgleich befand und die Banken die Betriebsliegenschaft in Wien-Favoriten übernommen…

    Wirtschaftsanwaelte.at- 44 Leser -
  • CHSH beriet Europa-Einstieg der US-amerikanischen VAIL RESORTS-Gruppe

    … CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati hat die VAIL RESORTS-Gruppe im Rahmen ihres erfolgreichen Markteintrittes in Europa umfassend rechtlich begleitet. Die an der New York Stock Exchange gelistete VAIL RESORTS-Gruppe setzt jährlich in etwa 1 Milliarde US-Dollar um, betreibt Skistationen und Hotels in Vail und Beaver Creek und ist über ihre…

    Wirtschaftsanwaelte.at- 7 Leser -
  • Die rechtlichen Aspekte des Cloud Computing oder worauf man dringend achten sollte

    …. „Verwaltungs-Clouds“ bieten sich dabei insbesondere für Gemeinden an. Für derartige sog. „interkommunale Kooperationen“ hat der Europäische Gerichtshof jüngst wichtige Klarstellungen getroffen. Die Aufgabenübertragung an kommunale Verbände oder an gemischt-öffentliche Kooperationsgesellschaften unterliegt unter gewissen Umständen nämlich nicht der Anwendung des Vergaberechts. Dr. Johannes Schnitzer Mag. Roland Marko www.wolftheiss.com Foto: Dr. Johannes Schnitzer(links), Mag. Roland Marko © Walter J. Sieberer …

    Wirtschaftsanwaelte.at- 15 Leser -
  • Vergaberecht IV: Welcher Rechtsschutz ist möglich?

    … unzulässige Direktvergaben) auch noch nach erteiltem Zuschlag in einem Feststellungsverfahren für nichtig erklärt werden können bzw. eine Geldbuße über den Auftraggeber verhängt werden kann. Einstweilige Verfügung Das Provisorialverfahren dient der Sicherung des vorläufigen Rechtsschutzes vor Zuschlagserteilung und ist das entscheidende Element für…

    Wirtschaftsanwaelte.at- 5 Leser -
  • Immobilien: Einheitswert als Bemessungsgrundlage wird abgeschafft!

    … Durch Abschaffung des Einheitswertes als Bemessungsgrundlage bei unentgeltlichen Liegenschafts-übertragungen und die sich abzeichnende Erschwerung von Treuhandkonstruktionen ziehen dunkle Wolken auf! Die derzeit viel diskutierte Abschaffung des Einheitswertes als Bemessungsgrundlage bei unentgeltlichen Liegenschaftsübertragungen und die sich…

    Wirtschaftsanwaelte.at- 57 Leser -
  • DLA Piper Weiss-Tessbach für Recruitingmaßnahmen ausgezeichnet

    … Die internationale Rechtsanwaltskanzlei DLA Piper Weiss-Tessbach wurde heuer von “CAREER’S BEST RECRUITER” mit dem silbernen Siegel für herausragende Recruitingmaßnahmen ausgezeichnet. Im Rahmen der Studie wurde 500 österreichische und deutsche Top-Unternehmen im Hinblick auf die Stärke ihrer Arbeitgebermarke und ihren Umgang mit Bewerbern…

    Wirtschaftsanwaelte.at- 16 Leser -
  • Verwertungsstrategien fordern Österreichs Unis

    … Podiumsdiskussion: MMag. Sabine Fehringer, LL.M. Partnerin für Immaterialgüterrecht der Anwaltskanzlei DLA Piper Weiss-Tessbach, moderierte eine vom Frauennetzwerk Technologietransfer, dem Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (BMWF) und der Schweizerischen Botschaft veranstaltete Podiumsdiskussion zum Thema “Verwertungsstrategien der…

    Wirtschaftsanwaelte.at- 51 Leser -
  • Änderungs-Richtlinie: Umgründungen nun leichter!

    … Die EU hat sich die Verringerung des Verwaltungsaufwands auf die Fahnen geschrieben und sich dabei auch das Gesellschaftsrecht vorgenommen. Im Bereich der Umgründungen wurden daher in der sog „Änderungs-Richtlinie“ die Berichts- und Dokumentationspflichten gelockert. Österreich hat die europäischen Vorgaben im Gesellschaftsrechts-Änderungsgesetz…

    Wirtschaftsanwaelte.at- 10 Leser -


  • M&A: DO’s and DONT’s in der Vertragsgestaltung

    … Kein Unternehmen gleicht dem anderen. Selbst Unternehmen aus der gleichen Branche und vergleichbarer Größe entwickeln sich aufgrund unterschiedlicher Unternehmensführung und Eigentümerinteressen regelmäßig sehr unterschiedlich. Der Verkauf bedarf daher eines maßgeschneiderten Unternehmenskaufvertrags. Bestimmte grundsätzliche Fragen stellen sich…

    Wirtschaftsanwaelte.at- 67 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK