Whistleblowing

Ein Whistleblower (von engl.: to blow the whistle, ‚in die Pfeife blasen‘; im deutschen Sprachraum auch ‚Enthüller‘, ‚Skandalaufdecker‘ oder ‚Hinweisgeber‘) ist eine Person, die für die Allgemeinheit wichtige Informationen aus einem geheimen oder geschützten Zusammenhang an die Öffentlichkeit bringt. Dazu gehören typischerweise Missstände oder Verbrechen wie Korruption, Insiderhandel, Menschenrechtsverletzungen, Datenmissbrauch oder allgemeine Gefahren, von denen der Whistleblower an seinem Arbeitsplatz oder in anderen Zusammenhängen erfährt. Im Allgemeinen betrifft dies vor allem Vorgänge in der Politik, in Behörden und in Wirtschaftsunternehmen.
Artikel zum Thema Whistleblowing
    • C wie Compliance: Vom Nice-to-have zum Must-have

      (c) BBH Die Zeiten, in denen die Compliance eine Kür für große Unternehmen und Konzerne darstellte, sind endgültig vorbei. Immer mehr und auch kleinere Firmen haben erkannt, dass die Vermeidung von Haftungsrisiken als Teil ihres Risikomanagements zum Must-have für eine nachhaltige Unternehmensführung wird.

      Der Energieblog- 97 Leser -
  • Verbessertes Hinweisgebersystem der Europäischen Kommission für Kartellverstöße

    … Seit 16. März 2017 bietet die Europäische Kommission ein verbessertes Hinweisgebersystem für Kartellverstöße an. Das neue Whistleblower Tool ermöglicht durch Zwischenschaltung eines externen Dienstleisters nunmehr eine wechselseitige, aber weiterhin anonyme Kommunikation zwischen Kommission und Hinweisgeber. Parallel zur Einführung des neuen Tools…

    KÜMMERLEIN 360°- 50 Leser -


  • Verfassungsbeschwerde gegen Strafbarkeit der „Datenhehlerei

    … 13. Januar 2017 Widerstand gegen den im Jahre 2015 in das Strafgesetzbuch (StGB) aufgenommenen Paragraphen 202d formiert sich unter einem Bündnis aus Bürgerrechtsorganisationen und Journalisten, darunter die Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF), welches bereits im Dezember 2016 beim Bundesverfassungsgericht Beschwerde eingerichtet hat. 202d…

    Datenschutzticker.de- 79 Leser -
  • Endlich: Kommt jetzt ein besserer rechtlicher Schutz für Whistleblower?

    … besonders angesehen. Käme er heute nach Deutschland, würde er wahrscheinlich sofort in die USA ausgeliefert. Dazu gibt es unmißverständliche Äußerungen. Angesichts einer solchen Einstellung macht das nicht gerade viel Hoffnung, dass sich durch die Aktion der Justizminister im Sinne des Whistleblowings nachhaltig etwas verbessern wird. Bildquelle: @ DragonImages – fotolia.com (Motivbild) …

    Betriebsrat Blog- 46 Leser -
  • Hinweisgebersysteme – Fluch oder Segen?

    … Hinweisgebersysteme sind vor allem in angloamerikanischen Ländern verbreitet und in der Diskussion. „Whistleblowing“ wird dort schon seit längerem als wichtiger Teil des „private law enforcement“ verstanden. In Deutschland führen Hinweisgebersysteme demgegenüber noch ein Schattendasein; eine allgemeine gesetzliche Regelung, insbesondere zum Schutz…

    KÜMMERLEIN 360°- 47 Leser -
  • Whistleblowing – Fluch oder Segen?

    … keiner weiß, wo sie sich befindet. In den Vereinigten Staaten wird Whistleblowing als angemessener Ausweg betrachtet, verbotene und moralisch fragwürdige Vorgehensweisen an die Öffentlichkeit zu bringen. Anders als in Deutschland werden dort sogar von staatlicher Seite Belohnungen für sachdienliche Hinweise ausgegeben. Erst kürzlich hat etwa ein…

    Der Energieblog- 60 Leser -
  • Schutz der Geschäftsgeheimnisse versus Whistleblowing

    … Vor wenigen Tagen präsentierte der EU-Datenschutzbeauftragte Giovanni Buttarelli einen Leitfaden zum besseren Umgang mit dem Thema „Whistleblowing“ innerhalb der EU- Einrichtungen. Die Guidelines sollen das Verfahren bei internen und externen Hinweisgebern vereinfachen. So ist vorgesehen, dass eine sichere Kommunikation den Schutz der Identität…

    Conrad S. Conrad/ datenschutz-notizen.de- 94 Leser -
  • Die dunkle Seite des Internets – Was ist das Darknet?

    … Nachdem weitere Einzelheiten des unfassbaren Amoklaufs von München ans Licht gekommen sind, ist auch das sog. Darknet wieder in den Medien. Offenbar hatte der Täter sich in diesem die Tatwaffe beschafft. Was aber ist das Darknet? Ist es nur ein Tummelplatz für Kriminelle? Darknet und Visible Net Für viele Menschen beginnt die Suche nach Webseiten…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 143 Leser -
  • WhatsApp Skandal im Krankenhaus

    … Wie die Westfälischen Nachrichten online berichteten, hatten sich Mitarbeiter des Marien-Hospitals Emsdetten in einer WhatsApp Gruppe über einen Wachkomapatienten lustig gemacht. Für den Initiator bedeutet dies: Sofortige Suspendierung und es droht die Entlassung. SCHLECHTER SCHERZ Ein Mitarbeiter der Intensivstation hatte per Handy ein Foto eines…

    Christian Blume/ Datenschutzblog 29- 222 Leser -
  • Prämie für „Whistleblowing“ – und ihre Besteuerung

    … Die Grundsätze zur steuerlichen Einordnung der Zahlung einer Prämie an einen „Whistleblower“ und der damit zusammenhängende Begriff der sonstigen Leistung i.S. des § 22 Nr. 3 EStG sind in der Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs geklärt. Danach reicht es für die Steuerbarkeit als sonstige Leistung aus, wenn die Auskehrung der Prämie nach Maßgabe…

    Rechtslupein Steuerrecht- 60 Leser -
  • DSGVO: Welche Regelungen gibt es für das „Whistleblowing“?

    …Nicht die Einwilligung, sondern „berechtigte Interessen“ (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGO) werden nach der DSGVO zum zentralen Maßstab, wenn es um die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung geht. Und bestimmte Interessen haben Vorfahrt und gelten stets als „berechtigt“ – beispielsweise die staatlichen Sicherheitsinteressen beim Verdacht auf…

    Niko Härting/ CR-online.de Blog- 122 Leser -
  • Nobelpreis für Datenschutz kommt Dezember 2016

    … Anordnung des F.B.I. das iPhone des San Bernadino Schützen zu entsperren und entschlüsseln. Tim Cook stellte noch einmal für alle klar: „We believe strongly that we have a responsibility to help you protect your data and your privacy.” Jan Philipp Albrecht Als weiterer aussichtsreicher Kandidat geht Jan Philipp Albrecht, Abgeordneter des…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 99 Leser -


  • Rückblick | Teil 3 – Whistleblowing

    … schwerwiegenden Abwägungsentscheiden, wenn sie illegale, gefährliche und/oder unmoralische Praktiken ihrer Unternehmen an die Öffentlichkeit bringen wollen. Wie gehen deutsche und internationale Gerichte mit Whistleblowing um? Jens Didschun, Fachanwalt für Arbeitsrecht, erläuterte anhand zahlreicher Praxisfälle, dass deutsche Gerichte bei der…

    K&K Bildungsmanufaktur / K&K Bildungsmanufaktur- 49 Leser -
  • Datenschutz und Whistleblowing

    … Als Whistleblowing bezeichnet man den vom Unternehmen angebotenen Meldeweg, um Verstöße gegen externe und interne Verhaltensregeln im Unternehmen aufzudecken. Die Mitarbeiter sollen dabei die entdeckten bzw. bemerkten Verstöße dem Arbeitgeber melden. AUS DATENSCHUTZSICHT Da bei anonymer Verstoßmeldung das Transparenzgebot nicht eingehalten werden kann, da so Nachfragen über den angezeigten Sachverhalt nicht möglich sind, ist diese […]…

    Christian Volkmer/ Datenschutzblog 29- 47 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK