WERBUNG

  • Werbung mit pinkelndem Baby

    Was darf Werbung und was nicht? Dies wird nicht nur von Gerichten beurteilt, sondern auch von Organisationen der Kommunikationsbranche. Diese werden regelmäßig auf Beschwerden hin tätig. Die Schweizerische Lauterkeitskommissio...
    119 Leser - Kurz Pfitzer Wolf

Aktuelles zum Thema Werbung



  • Werbung mit pinkelndem Baby

    … Was darf Werbung und was nicht? Dies wird nicht nur von Gerichten beurteilt, sondern auch von Organisationen der Kommunikationsbranche. Diese werden regelmäßig auf Beschwerden hin tätig. Die Schweizerische Lauterkeitskommission hatte sich nun mit einem pinkelnden Baby in der Werbung zu beschäftigen. ihsan Gercelman / Shutterstock.com Die…

    119 Leser - Kurz Pfitzer Wolf
  • Keine pinkelnden Babys in der Werbung in der Schweiz

    … In der Werbung ist die Verwendung eines Bildes, das ein pinkelndendes Baby zeigt, unlauter. Zu diesem Ergebnis gelangte die Schweizerische Lauterkeitskommission, die sich insbesondere mit Beschwerden gegen mutmasslich unlautere Werbung befasst – beispielsweise in früheren Entscheiden mit gar «Kleingedrucktem» in der Fernsehwerbung (Entscheid…

    76 Leser - Martin Steiger/ Steiger Legal
  • Sie bekommen den Kaufpreis zurück, wenn es am Sonntag regnet!

    … Ein von einem Möbelhaus veranstaltetes „Wetten aufs Wetter“ ist kein öffentliches Glücksspiel. So hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig jetzt entschieden, dass die von einem Möbel- und Einrichtungshaus geplante Werbeaktion “Sie bekommen den Kaufpreis zurück, wenn es am … regnet”, kein Glücksspiel im Sinne des Glücksspielstaatsvertrages…

    79 Leser - Rechtslupe


  • AG Stuttgart: Werbung in Autoreply-Mail ist unzulässig

    … Werbung in einer Autoreply-Mail an einen Empfänger ohne dessen vorherige Einwilligung ist verboten (Urteil des Amtsgericht Stuttgart vom 25.04.2014, Az. 10 C 225/14). Ein Verbraucher hatte seinen Versicherungsvertrag mit der Beklagten gekündigt und per E-Mail um eine Bestätigung seiner Kündigung gebeten. Daraufhin erhielt er eine automatische…

    72 Leser - Das Blog für IT-Recht
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Die Top-Meldungen täglich zum Frühstück
100 Blogs zum Thema
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK