Weiterbildung

  • Das befristete Arbeitsverhältnis – für einen Arzt in der Weiterbildung

    … Die Befristung des Arbeitsvertrags eines Arztes zum Zwecke der Weiterbildung nach § 1 Abs. 1 des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge mit Ärzten in der Weiterbildung (ÄArbVtrG) setzt voraus, dass die Beschäftigung durch eine inhaltlich und zeitlich strukturierte Weiterbildung geprägt ist. Das erfordert, dass der Arbeitgeber dem…

    Rechtslupe- 39 Leser -
  • Dschungel an Weiterbildungsmöglichkeiten für Steuerfachangestellte?

    … Karriere in der Steuerberatung: Neue Fortbildung zum Fachassistenten für Rechnungswesen und Controlling Gesetzesänderungen. Weiterbildung. Digitalisierung. Betriebswirtschaftliche Beratung. Die Aufgaben für Steuerberater sind in den letzten Jahren sicherlich nicht weniger geworden. Neben Erstellung von Steuererklärungen und Jahresabschlüssen…

    NWB Experten Blog- 39 Leser -


  • Befristeter Vertrag für Ärzte in Weiterbildung

    … Befristeter Vertrag für Ärzte in Weiterbildung Nach § 1 Abs. 1 des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge mit Ärzten in der Weiterbildung (ÄArbVtrG) liegt ein die Befristung eines Arbeitsvertrags rechtfertigender sachlicher Grund ua. vor, wenn die Beschäftigung des Arztes der zeitlich und inhaltlich strukturierten Weiterbildung zum Facharzt…

    Anja Gotsche/ Kanzlei Samnée & Gotschein Arbeitsrecht- 43 Leser -
  • Die Fortbildungspflicht des Rechtsanwalts

    … Eine rechtlich genau fixierte Fortbildungspflicht für Anwälte wird es vorerst nicht geben. Das ändert aber nichts daran, dass ein Rechtsanwalt sich schon berufsrechtlich weiterbilden muss. Und dem kommt eigentlich jeder nach, auf unterschiedlichste Weise. Der Anwalt ist verpflichtet, sich fortzubilden. Das ist bei einem Rechtsgebiet wie dem…

    Sie hören von meinem Anwalt!- 59 Leser -
  • Keine Lohnsteuer bei der Übernahme von Fortbildungskosten

    … Interesse begründen. Völliger Quatsch, urteilte das FG Münster erfreulicherweise vollkommen richtig. Schon die tarifvertragliche Pflicht zur Kostenübernahme spricht für ein eigenbetriebliches Interesse. Darüber hinaus konnte das Unternehmen mit der Entsendung zur Weiterbildung sicherstellen, dass seine Fahrer ihr Wissen über das verkehrsgerechte…

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 87 Leser -
  • Berufsbezeichnung „Psychologe“ durch Fortbildung?

    … Hochschulstudium der Psychologie aufbauen. Ein Verein zur Förderung der beruflichen Interessen von Psychologen klagte gegen die Werbung eines Anbieters von berufsbegleitenden Weiterbildungen, welcher seinen Absolventen ein „Hochschul-Zertifikat“ mit dem Titel eines Betriebs-, Organisations- oder Kommunikationspsychologen (FH) in Zusammenarbeit mit einer…

    Christopher A. Wolf/ Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 93 Leser -


  • Weiterbildung in Transfergesellschaften seit August 2016 möglich

    … Arbeitnehmer können den Aufenthalt in Transfergesellschaften zukünftig für qualifizierte Weiterbildungen oder das Nachholen eines Berufsabschlusses nutzen. Zum 01. August 2016 ist das Arbeitslosenversicherungsschutz- und Weiterbildungsstärkungsgesetz (AWStG) in Kraft getreten. Mit dem Gesetz soll der Zugang zur beruflichen Weiterbildung…

    CMS Hasche Siglein Arbeitsrecht- 70 Leser -
  • Ab 1.1.2016 höherer Mindestlohn in der Aus- und Weiterbildung!

    … Ab dem 1.1.2016 erhält das pädagogische Personal in der Aus- und Weiterbildung einen höheren Mindeststundenlohn. Eine entsprechende Mindestlohnverordnungen hat das Bundeskabinett gebilligt. Die neue Mindestlohnverordnung für die Aus- und Weiterbildungsbranche im Überblick: Mindestlohn brutto pro Zeitstunde zum 1.1.2016: West: € 14,00 brutto Ost: € 13,50 brutto Mindestlohn brutto pro Zeitstunde zum 1.1.2017: bundesweit: € 14,60 brutto …

    Andreas Martin/ Rechtsanwalt Arbeitsrecht Berlin Blog- 117 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK