Wasserschaden

  • Wasserschäden in der Mietwohnung: Schimmel als Folgeschaden

    …: Dieser Beitrag wurde unter Mietrecht, Video-Blog abgelegt und mit Berlin, Bredereck, Fachanwalt, heizen, Lüften, Mieter, mietrecht, Mietwohnung, Potsdam, Rechtsanwalt, Schimmel, Schimmelbefall, Schimmelpilz, Vermieter, Wasserschaden, Willkomm, Wohnung verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. …

    Fernsehanwaltin Mietrecht- 87 Leser -
  • Wasserschaden in Mietwohnung – Welche Versicherungen zahlen?

    … zurückhaltend damit, dazu genaue Auskunft zu geben. Im folgenden Video habe ich mich trotzdem einmal bemüht, die verschiedenen Versicherungen zu beleuchten und inwiefern sie für eine Kostenübernahme in Betracht kommen: Dieser Beitrag wurde unter Mietrecht, Video-Blog abgelegt und mit Ansprüche, Berlin, Bredereck, Fachanwalt, Haftpflicht, Hausrat, Kosten, Mieter, mietrecht, Mietwohnung, Rechtsanwalt, Schimmel, Vermieter, Versicherung, Wasserschaden verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. …

    Fernsehanwaltin Mietrecht- 109 Leser -


  • Rechte des Mieters bei Wasserschaden in der Wohnung

    … Rechte des Mieters bei Wasserschaden in der Wohnung Fachanwalt Bredereck Weiterer Teil meiner Serie zum Thema Wasserschaden in der Mietwohnung: nachdem ich mich zuvor der Frage gewidmet habe, wie Mieter bzw. Vermieter auf das Auftreten von Wasserschäden in der Wohnung reagieren sollten, geht es nun konkret um die Rechte bzw. Ansprüche von…

    Fernsehanwaltin Mietrecht- 71 Leser -
  • Wasserschäden in der Mietwohnung – Vorgehen des Mieters

    … Wasserschäden in der Mietwohnung – Vorgehen des Mieters Fachanwalt Bredereck Ich habe zuletzt schon einige Videos zum Thema Wasserschaden in der Mietwohnung veröffentlicht und dabei meine Sicht der Dinge erläutert, wie Mieter und Vermieter sich in diesem Zusammenhang verhalten sollten. Nun habe ich auch noch einmal meinen Sozius Markus…

    Fernsehanwaltin Mietrecht- 140 Leser -
  • Wurzeleinwuchs in Abwasserkanäle

    … Eigentümer von baumbestandenen Grundstücken haften nur unter besonderen Umständen für Rückstauschäden, die durch Wurzeleinwuchs in Abwasserkanäle entstehen. Bei einem auf gemeindeeigenem Grundstück stehenden Baum hat jedoch die Gemeinde, für die im Rahmen ohnehin gebotener Inspektionen des Kanals die Einwurzelungen erkennbar gewesen wäre, die…

    Rechtslupe- 36 Leser -
  • Digitec: Entsorgen statt reparieren?!

    … Gewährleistungsfrist nicht repariert: Digitec – mehrheitlich im Besitz der Migros – verweigerte mit rechtlich und sachlich fragwürdigen Begründungen die kostenlose Reparatur unter Gewährleistung und empfahl P. sogar, sein Smartphone zu entsorgen … Keine Reparatur: CyanogenMod als «Fremdeingriff» Einige Wochen später meldete sich die Mobiletouch…

    Martin Steiger/ Steiger Legal – Recht im digitalen Raum- 183 Leser -
  • Rohrbruch – und der Haftungsausschluss des Wasserversorgers

    … Der Haftungsausschlusstatbestand des § 2 Abs. 3 Nr. 1 HPflG ist erfüllt, wenn der innerhalb eines Gebäudes entstandene (Wasser-)Schaden auf eine Rissbildung in einem Rohr des Teils des (zu den Betriebsanlagen des Wasserversorgungsunternehmens gehörenden) Hausanschlusses zurückzuführen ist, der sich (frei liegend) zwischen der Wanddurchführung…

    Rechtslupein Zivilrecht- 60 Leser -
  • Nachbarrechtlicher Ausgleichsanspruch zwischen Mietern

    … beschädigte das Eigentum des darunter liegenden Miters (Arztpraxis) im Wert von 165.889,76 €. Der BGH entschied, dass auch zwischen Mietern von Sondereigentumseinheiten ein verschuldensunabhängiger Ausgleichsanspruch nach § 906 BGB besteht. Die analoge Anwendung der Norm hat er bereits für die Haftung zwischen Wohnugnseigentümern bejaht und nun auf…

    RECHTaktuellin Mietrecht- 38 Leser -


  • Wasserschaden – und die nicht schonende Trocknung

    … Wählt ein Unternehmer, der nach einem Wasserschaden in einem Gebäude damit beauftragt ist, den Fußbodenaufbau zu trocknen, und zu diesem Zweck den Fliesenbelag öffnen muss, eine Trocknungsmethode, die zu größeren Schäden am Gebäude als erforderlich führt, ist der Schadensersatzanspruch des Bestellers nicht davon abhängig, dass er dem Unternehmer…

    Rechtslupein Zivilrecht- 45 Leser -
  • Kunst im Keller

    … In einem Fall des OLG Koblenz ging es um Kunstgegenstände in einem Kellerräum, die durch einen Heizungswasserschaden beschädigt sein sollten. Der Mieter verlangte vom Vermieter ca. 200.000,00 € Schadensersatz, da aufgrund des Wasserschadens seine im Keller eingelagerten Kundstgegenstände irreparabel zerstört worden waren. Nachdem in der ersten…

    RECHTaktuellin Mietrecht- 52 Leser -
  • Wasserhähne drehen sich nicht von alleine auf

    … Um viel Wasser ging es in einer Entscheidung des Kammergerichts. Im Jahr 2007 kam zu einem großen Wasserschaden. Aus einem geöffneten Wasserhahn unterhalb des Waschbeckens in den Räumen des Mieters war eine große Mengen Wasser ausgetreten. Es überschwemmte nicht nur die Etage, sonder auch das Treppenhaus. Der Vermieterin entstand hierdurch ein…

    RECHTaktuellin Mietrecht- 109 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK