Waffenrecht

  • Waffenrecht – Letzte Chance für illegale Waffenbesitzer

    … Seit letzter Woche nun sind die bundesweit geltenden Änderungen im Waffenrecht in Kraft getreten. Dabei gibt es, neben weiteren Veränderungen, zwei grundlegende Änderungen, die zum einen die Aufbewahrung von Waffen und zum anderen die Möglichkeit der straffreien Abgabe von illegalen Waffen betreffen. Um die Anzahl der illegalen Waffen zu…

    JUDID- 1 Leser -


  • Waffenbesitzer werden zur Kasse gebeten

    … Gebührenerhebung auf eine landesrechtliche Rechtsgrundlage stützen. Das Land Bremen hat das Recht gesetzliche Regelungen über die Gebührenerhebung in waffenrechtlichen Angelegenheiten zu treffen, stellte das Gericht fest. Es gibt kein Bundesrecht, welches das verbietet. Auch die Höhe der Gebühren wurde von den Richtern nicht beanstandet, da der von…

    JUDID- 2 Leser -
  • Migrantenschreck

    … Quelle:www.migrangtenschreck.ru Nun muß man die Waffen ja nicht als Meinungsverstärker nutzen, man kann auch mit ihnen spielen. Da aber ist der Gesetzgeber davor. Mit ganz üblen Strafdrohungen. Mehr davon auf dem Blog Deutsches Waffenrecht Die Einfuhr, der Erwerb und der Besitz, erst recht das Führen der Waffen ist streng verboten. Es sei denn, Sie besitzen dafür…

    Andreas Jede/ Dr. Schmitz & Partner- 219 Leser -
  • 1000 Jahre Knast

    … Waffenrecht oder Sie fragen mich ab nächster Woche persönlich. Kategorie: Allgemein,Waffenrecht Geschrieben: Donnerstag, 11.08.2016 um 17:52 von RA Jede+ | Comments (0) | Anmelden | Trackback | RSS Kommentar …

    Andreas Jede/ Dr. Schmitz & Partner- 125 Leser -
  • Nein, wir sind hier nicht „in da hood“

    … dieses Atrappen gesellschaftlich zu ächten sind. Im übrigen ist der Anwendungsbereich des § 42a WaffG noch wesentlich größer. Einhandmesser und feststehende Messer mit einer Klingenlänge von mehr als 12cm dürfen auch nicht geführt werden. Kategorie: Waffenrecht Geschrieben: Donnerstag, 11.08.2016 um 09:08 von RA Jede+ | Comments (0) | Anmelden | Trackback | RSS Kommentar …

    Andreas Jede/ Dr. Schmitz & Partnerin Strafrecht- 226 Leser -
  • Ideologie frißt Hirn – BVerwG 6 C 60.14

    … Waffen sind in unserer Gesellschaft weitgehend geächtet. Es folgt eine sehr lange Besprechung des Urteils v. 07.03.2016, bestimmt interessant für waffenrechtlich Interessierte, aber auch für andere Rechtsanwender von Interesse, wie die Richter eines Bundesgerichtes mit gesetztem Recht umgehen. Jagd ist in Deutschland Pflicht. Jäger benötigen…

    Andreas Jede/ Dr. Schmitz & Partner- 245 Leser -
  • Bundesrichter schießen anstatt zu urteilen

    … Die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes v. 07.03.2016 – 6 C 60.14 – führt bei den Jägern zu großer Aufregung. Auch wir werden die Entscheidung in einigen Tagen auf unserem Spezialangebot Deutsches Waffenrecht kommentieren, sie aber zuerst sorgfältig auswerten. Worum gehts? Das Bundesverwaltungsgericht entschied, Jägern sei der Besitz…

    Andreas Jede/ Dr. Schmitz & Partner- 224 Leser -


  • Adventsrätsel zum Waffenrecht

    … Ein Rätsel für die Spezialisten. Waffenrechtler, Anwälte, Strafverteidiger sind gefragt und werden sich den Kopf zerbrechen. Auf unserem Spezialangebot Deutsches Waffenrecht finden Sie die Frage und Antwortmöglichkeiten. Aber Vorsicht! Die richtige Antwort erschließt sich nicht sofort. Für die ersten 10 Einsender mit richtigen Antworten gibt…

    Andreas Jede/ Dr. Schmitz & Partner- 123 Leser -
  • Mit Dildos gegen Waffen

    … Die USA sind bekannt für ihr liberales Waffenrecht, insbesondere der Staat Texas. Erst im Mai gab es ein neues Gesetz zur weiteren Lockerung des Waffenrechts, sodass Feuerwaffen nun auch offen getragen werden dürfen. Im Sommer nächsten Jahres kommt eine weitere Gesetzesänderung, welche für Empörung sorgt und zu groteskem Protest führt – mit…

    Stefan Maier/ Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 108 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK