Vorsteueraufteilung

  • Anschaffungskosten für Blockheizkraftwerk – und die Vorsteueraufteilung

    …Unterhält der Unternehmer einen der Vorsteuerpauschalierung unterliegenden landwirtschaftlichen Betrieb und einen weiteren der Regelbesteuerung unterliegenden Gewerbebetrieb, richtet sich die Aufteilung der Vorsteuerbeträge für gemischt genutzte Eingangsleistungen (hier: Blockheizkraftwerk) nach § 15 Abs. 4 UStG. Sachgerecht i.S. von § 15 Abs. 4…

    Energielupe- 25 Leser -
  • Das Blockheizkraftwerk im Gartenbaubetrieb – und die Vorsteueraufteilung

    …Unterhält der Unternehmer einen der Vorsteuerpauschalierung unterliegenden landwirtschaftlichen Betrieb und einen weiteren der Regelbesteuerung unterliegenden Gewerbebetrieb, richtet sich die Aufteilung der Vorsteuerbeträge für gemischt genutzte Eingangsleistungen (hier: Blockheizkraftwerk) nach § 15 Abs. 4 UStG. Sachgerecht i.S. von § 15 Abs. 4…

    Landwirtschaftslupe- 17 Leser -


  • Strom und Wärme vom Blockheizkraftwerk – und die Vorsteueraufteilung

    …Unterhält der Unternehmer einen der Vorsteuerpauschalierung unterliegenden landwirtschaftlichen Betrieb und einen weiteren der Regelbesteuerung unterliegenden Gewerbebetrieb, richtet sich die Aufteilung der Vorsteuerbeträge für gemischt genutzte Eingangsleistungen (hier: Blockheizkraftwerk) nach § 15 Abs. 4 UStG. Sachgerecht i.S. von § 15 Abs. 4…

    Rechtslupe- 86 Leser -
  • Vorsteuer bei gemischt genutzten Gebäuden – und die Aufteilungsmethode

    …Bei der Herstellung eines gemischt genutzten Gebäudes kann für den Vorsteuerabzug -im Gegensatz zu den Eingangsleistungen für die Nutzung, Erhaltung und Unterhaltung- nicht darauf abgestellt werden, welche Aufwendungen in bestimmte Teile des Gebäudes eingehen; vielmehr kommt es insoweit auf die prozentualen Verwendungsverhältnisse des gesamten Gebäudes an. Bei der Herstellung eines ……

    Rechtslupe- 36 Leser -
  • EuGH justiert Vorsteuerschlüssel

    … Ungewöhnlich: Der EuGH hat binnen acht Tagen über gleich zwei Vorlagen deutscher Gerichte zum Vorsteuerschlüssel bei gemischt genutzten Gebäuden und Dienstleistungen entschieden. Für betroffen Unternehmer ergeben sich nicht wirklich Vorteile. Dabei kann die Vorlage des FG Münster kurz und schmerzfrei abgewickelt werden: Das Aufrunden des…

    Matthias Trinks/ NWB Experten Blog- 110 Leser -
  • Kapitalbeschaffungskosten für einen Beteiligungserwerb – und der Vorsteuerabzug

    …Kosten, die einer Holdinggesellschaft im Zusammenhang mit dem Erwerb von Beteiligungen an Tochtergesellschaften entstehen, in deren Verwaltung sie durch das Erbringen von administrativen, finanziellen, kaufmännischen oder technischen Dienstleistungen Eingriffe vornimmt, eröffnen ihr hinsichtlich der für diese Kosten bezahlten Mehrwertsteuer…

    Rechtslupe- 62 Leser -
  • Maßnahmen der Arbeitsmarktförderung- und ihre umsatzsteuerrechtliche Behandlung

    …. Überdies wäre, was das Finanzgericht noch festzustellen haben wird, bei Vorliegen eines Leistungsaustauschs die Erwartung der Unternehmerin, ihre Leistung werde nicht besteuert, nicht berechtigt. Auch ist zu prüfen, ob bei anderer Sichtweise die Zuschüsse der ARGE Entgelt von dritter Seite für steuerbare Umsätze der Unternehmerin an die…

    Rechtslupe- 37 Leser -
  • Zuordnungswahlrecht bei sonstigen Leistungen

    … Das Zuordnungswahlrecht gilt nur für die Herstellung und Anschaffung von Gegenständen. Der Bezug von sonstigen Leistungen wird vom Zuordnungswahlrecht nicht umfasst; diese sind entsprechend der (beabsichtigten) Verwendung gemäß § 15 Abs. 4 UStG aufzuteilen. Ändern sich bei einem Grundstück die für den ursprünglichen Vorsteuerabzug maßgebenden…

    Rechtslupe- 31 Leser -
  • Umsatzschlüssel bei gemischt genutzten Gebäuden

    … Eine Ermittlung des nicht abziehbaren Teils der Vorsteuerbeträge nach dem Verhältnis der Umsätze, die den Vorsteuerabzug ausschließen, zu den Umsätzen, die zum Vorsteuerabzug berechtigen, ist gemäß § 15 Abs. 4 Satz 3 UStG in richtlinienkonformer Auslegung nur zulässig, wenn keine andere -präzisere- Zurechnung möglich ist. Bei der Errichtung…

    Rechtslupe- 23 Leser -
  • Vorsteueraufteilung bei gemischt genutzten Gebäuden

    … Der Bundesfinanzhof hat dem Gerichtshof der Europäischen Union mehrere Fragen zur Vorsteueraufteilung bei Eingangsleistungen für ein gemischt genutztes Gebäude sowie zur Berichtigung des Vorsteuerabzugs vorgelegt. Der Unionsgerichtshof hat bereits entschieden, dass Art. 17 Abs. 5 Unterabs. 3 der Richtlinie 77/388/EWG es den Mitgliedstaaten…

    Rechtslupe- 42 Leser -


  • Leistungserbringung auch gegenüber dem nichtunternehmerischen Ehegatten

    … Bei einer Leistungserbringung auch gegenüber dem nichtunternehmerischen Ehegatten besteht keine Möglichkeit zum vollen Vorsteuerabzug. In dem hier vom Finanzgericht Düsseldorf entschiedenen Rechtsstreit stritten die Beteiligten um den Vorsteuerabzug. Der Kläger betrieb einen Kfz.-Handel samt Werkstatt in gepachteten Räumlichkeiten. Sowohl der…

    Rechtslupe- 11 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK