Vorstandshaftung



  • Zur Haftung des Vorstandsmitglieds einer Aktiengesellschaft

    … solche keinen ausreichenden Anhaltspunkt dafür liefert, dass das Vorstandsmitglied bei Vornahme der Handlung auch nur “möglicherweise” seine Pflichten als Geschäftsleiter verletzt hat, hat die Gesellschaft weitere Umstände und Indiztatsachen darzulegen und gegebenenfalls zu beweisen, die zumindest den Anschein begründen, dass das Verhalten des Vorstandsmitglieds pflichtwidrig gewesen sein könnte. Tags:Haftung , Vorstandshaftung…

    Jens Ferner/ Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf- 27 Leser -
  • Kirchliche Stiftungen – und die Haftung des Vorstandes

    … Wird der Vorstand einer Stiftung von der Stiftung wegen einer Pflichtverletzung auf Schadensersatz in Anspruch genommen, so kann dieser der Stiftung gegenüber nicht einwenden, dass für den von ihm herbeigeführten Schaden ein anderes Stiftungsorgan (hier: Stiftungsrat) mitverantwortlich ist. § 254 BGB in einem solchen Fall auf die…

    Rechtslupein Zivilrecht- 16 Leser -
  • Persönliche Haftung von Organmitgliedern für nicht ausgezahlte Abfindungen

    … Organmitglieder (hier: der GmbH-Geschäftsführer) des Arbeitgebers haften im Regelfall nicht persönlich, wenn Abfindungen an ausgeschiedene Arbeitnehmer nicht zur Auszahlung kommen. Ansprüche wegen der Verletzung vertraglicher Pflichten, seien es solche aus dem Arbeitsvertrag, §§ 611 ff. BGB, oder solche aus dem Aufhebungsvertrag, nach §§ 280 ff…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 36 Leser -


  • Deliktische Haftung des Vorstands wegen eines Prospektfehlers

    … Bei der deliktischen Haftung wegen Kapitalanlagebetrugs gemäß § 264 a StGB unter dem Gesichtspunkt einer Schutzgesetzverletzung nach § 823 Abs. 2 BGB ist die Vermutung, dass ein Prospektfehler für die Anlageentscheidung ursächlich geworden ist, regelmäßig widerlegt, wenn der Prospekt bei dem Vertragsabschluss keine Verwendung gefunden hat. Für…

    Rechtslupe- 138 Leser -
  • Zinsderivategeschäften und die Haftung des Vorstands

    … Dritten Vorstandshaftung bei Kapitalerhöhung Mindestausgabebetrag Erledigung im aktienrechtlichen Anfechtungsprozess Hauptversammlung nach turbulentem Wirtschaftsjahr Eigentumsverletzung eines Aktionärs durch Veräußerung eines Unternehmensteils Überprüfung des Abfindungsangebots beim Squeeze-out Die Abberufung eines Vorstands – der Aufsichtsrat als Streithelfer Anfechtungsbefugnis des Minderheitsaktionärs…

    Rechtslupe- 27 Leser -
  • Garantenpflichten eines Geschäftsführers gegenüber Dritten

    … Allein aus der Stellung als Geschäftsführer einer GmbH bzw. Mitglied des Vorstands einer Aktiengesellschaft ergibt sich keine Garantenpflicht gegenüber außenstehenden Dritten, eine Schädigung ihres Vermögens zu verhindern. Die Pflichten aus der Organstellung zur ordnungsgemäßen Führung der Geschäfte der Gesellschaft aus § 43 Abs. 1 GmbHG, § 93 Abs…

    Rechtslupe- 16 Leser -
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK