Vorstand - Seite 3

  • Arbeitslosengeldanspruch für ehemalige Vorstandsvorsitzenden

    … Drohungen und Beschimpfungen durch gewaltbereite Fans. Daraufhin trat Hansen zurück. Die Bundesagentur für Arbeit stellte zunächst eine zwölfwöchige Sperrzeit fest, in der ein Anspruch auf Arbeitslosengeld geruht hätte. Nachdem das Sozialgericht Koblenz die Klage noch abgewiesen hatte, urteilte das Landessozialgericht nun, dass der Kläger aufgrund der…

    11 Leser - World of Bundesliga
    Vorher zum gleichen Thema:
    • Sperrzeit für den Vorstand eines Fußballvereins

      Ein Vorstandsvorsitzender eines Vereins, der eine Profifußballmannschaft unterhält, kann einen wichtigen Grund zur vorzeitigen Beendigung seines Anstellungsverhältnisses haben, wenn er andauernden Beschimpfungen und Protesten seitens des Fanumfeldes ausgesetzt ist. Die Feststellung einer zwölfwöchigen Sperrzeit bei Arbeitsaufgabe, während der ein Bezug von Arbeitslosengeld ausge ...

      8 Leser - Rechtslupe
  • Vorwurf der Untreue gegen drei Vorstandsmitglieder der KV Berlin

    … Drei Vorstände der KV Berlin sollen insgesamt 549.000 Euro, die als Überbrückungsgeld gedacht waren, zur erfolgsunabhängigen Prämie umgewidmet haben und den neuen Vorsitzenden der VV zur Auszahlung überrumpelt haben. Nun ermittelt laut Berichten die Staatsanwaltschaft wegen Verdachts der Untreue. Quelle und weitere Infos: Berlin: 549.000 Euro extra für den KV-Vorstand, DAZ 13.12.2011 Untreue? Staatsanwalt ermittelt gegen KV-Vorstände, ÄZ 12.12.2011 …

    45 Leser - Jus@Publicumin Strafrecht -
  • Kontrollverlust oder: Beiß nie in die Hand, die den Scheck unterschreibt!

    … wieder relativiert (S. 277 f.)). Das Vorstandsmitglied darf sich bei seiner Tätigkeit für die AG nicht den Hut eines Dritten aufsetzen — wenn nicht der Dritte Alleinaktionär oder vertraglich herrschendes Unternehmen ist. 3. Keine Rechtfertigung durch Konzernrecht Unschön wird es, wenn sich bei Jooß die Wendung findet (aaO 1131): “Darüber hinaus…

    43 Leser - Corporate BLawG
  • Von einem Verein, der seine eigene Satzung als Einziger nicht versteht

    … einem Angestellten des Vereins den Arbeitsvertrag kündigt. Der Angestellte bittet mich um Rat. Ich befrage mein Gehirn, dort die Abteilung für juristische Probleme, und erläutere Folgendes: Eine nicht durch Vertretungsmacht gedeckte Kündigung ist unwirksam. Da aber der Angestellte nicht sicher wissen kann, dass der die Kündigung Erklärende keine…

    259 Leser - Der Katzenkönigin Arbeitsrecht -
  • Das geliehene Vorstandsmitglied

    … Aufsichtsrat zuständig. Der restliche Vorstand, der ansonsten die Aktiengesellschaft nach außen hin vertrete, sei hingegen in diesem Fall zu einer „unbefangenen Wahrung der Gesellschafterbelange nicht imstande.“ Ein auf die Überlassung einer Person zur Ausübung ihrer Vorstandstätigkeit für eine Aktiengesellschaft gerichteter Vertrag verstoße nicht gegen die…

    47 Leser - beck-blogin Arbeitsrecht -
  • Was Richter (nicht) wollen oder: Sonderprüfung ist Teufelzeug

    … von Ulrich Wackerbarth Kontrolle und Corporate Governance Die deutschen Unternehmensjuristen reden es sich immer wieder ein – und am Ende glauben sie es selbst: In der deutschen Corporate Governance steht alles zum Besten und wenn nicht, dann sind allenfalls Minderheiten und Kleinaktionäre mit dem üblen Missbrauch ihrer am besten immer weiter zu…

    125 Leser - Corporate BLawG
  • Einstellungen im Siemens-Skandal

    … Vier Jahre hat die Staatsanwaltschaft München ermittelt, nun wird das Verfahren gegen den früheren Finanzvorstand von Siemens eingestellt. Damit wird die Schmiergeldaffäre ad acta gelegt, ohne dass ein Topmanager ins Gefängnis geht. Das berichtet der Kölner Stadtanzeiger. Der 2006 aufgedeckte Siemens-Skandal gilt als die größte Schmiergeldaffäre…

    25 Leser - Corporate Compliance & Managerhaftung
  • Zur ersten und weiteren Bestellung des Vorstandes einer Privatstiftung

    … Das Privatstiftungsgesetz regelt u.a., dass der erste Stiftungsvorstand vom Stifter oder vom Stiftungskurator bestellt wird. Für den Fall des Bestellungsrechts eines Stifters, der selbst auch Begünstigter ist, ergibt sich für den Obersten Gerichtshof in einem aktuellen Erkenntnis vom 24.2.2011, dass den ersten Vorstand der Stifter auch dann…

    11 Leser - Wirtschaftsanwaelte.at
  • Frauenquote: Na also, geht doch!

    … Der Vorstand der Bundesbank geht in Sachen Frauenquote mit gutem Beispiel voran und meldet: Vorstand komplett – Erste Frau im Amt! Letzte Woche trat Bankenaufseherin Sabine Lautenschläger-Peiter als Vizepräsidentin ihren Posten an und ist damit die erste Frau im Vorstand der Bundesbank. Dies berichtet unter anderem die Süddeutsche Zeitung (SZ…

    32 Leser - Betriebsrat Blog
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK