Vorstand - Seite 3



  • Vorwurf der Untreue gegen drei Vorstandsmitglieder der KV Berlin

    … Drei Vorstände der KV Berlin sollen insgesamt 549.000 Euro, die als Überbrückungsgeld gedacht waren, zur erfolgsunabhängigen Prämie umgewidmet haben und den neuen Vorsitzenden der VV zur Auszahlung überrumpelt haben. Nun ermittelt laut Berichten die Staatsanwaltschaft wegen Verdachts der Untreue. Quelle und weitere Infos: Berlin: 549.000 Euro extra für den KV-Vorstand, DAZ 13.12.2011 Untreue? Staatsanwalt ermittelt gegen KV-Vorstände, ÄZ 12.12.2011 …

    45 Leser - Jus@Publicumin Strafrecht -
  • Kontrollverlust oder: Beiß nie in die Hand, die den Scheck unterschreibt!

    … von Ulrich Wackerbarth Jooß fasst in NZG 2011, 1130ff. ein “heißes Eisen” an. “Die Drittanstellung von Vorstandsmitgliedern einer Aktiengesellschaft” sei – entgegen der h.M. – im Prinzip zulässig. Also sollen Vorstände ihren Anstellungsvertrag nicht nur mit der AG, sondern auch mit beliebigen Dritten, vorzugsweise einer Muttergesellschaft…

    43 Leser - Corporate BLawG
  • Von einem Verein, der seine eigene Satzung als Einziger nicht versteht

    … er einem Angestellten des Vereins den Arbeitsvertrag kündigt. Der Angestellte bittet mich um Rat. Ich befrage mein Gehirn, dort die Abteilung für juristische Probleme, und erläutere Folgendes: Eine nicht durch Vertretungsmacht gedeckte Kündigung ist unwirksam. Da aber der Angestellte nicht sicher wissen kann, dass der die Kündigung Erklärende keine…

    260 Leser - Der Katzenkönigin Arbeitsrecht -
  • Das geliehene Vorstandsmitglied

    … Das Phänomen der Leiharbeit macht offenbar auch vor dem Management keinen Halt. Mit einem solchen Fall hatte sich jüngst – unter gesellschaftsrechtlicher Fragestellung – das Kammergericht Berlin zu befassen (Urteil vom 28.06.2011 - 19 U 11/11). Dabei ging es um eine Aktiengesellschaft, die sich ein Vorstandsmitglied über ein…

    47 Leser - beck-blogin Arbeitsrecht -
  • Was Richter (nicht) wollen oder: Sonderprüfung ist Teufelzeug

    … lassen darauf schließen, dass es sich um die RWE-AG handelt) hatte ihre mehrheitlich gehaltene Enkel-AG von einer Tochtergesellschaft mit Strom beliefern lassen, und zwar – wie das OLG unterstellt – zu überteuerten Preisen. Der von einigen Aktionären gestellte Antrag auf Sonderprüfung dieser Vorgänge bei der Enkel-AG nach § 315 AktG wurde gleichwohl…

    125 Leser - Corporate BLawG
  • Einstellungen im Siemens-Skandal

    … Ermittler annehmen, das Verfahren gegen eine Geldauflage einzustellen, erklärte sein Anwalt. Damit wäre der Fall erledigt, ohne dass es zu einer Verurteilung oder Schuldfeststellung gekommen wäre. Erst im Mai war der Prozess gegen Ex-Vorstand Thomas Ganswindt ebenfalls gegen Zahlung einer Geldauflage von 175 000 Euro beendet worden. Bei Neubürger sind 400…

    25 Leser - Corporate Compliance & Managerhaftung


  • Frauenquote: Na also, geht doch!

    … Der Vorstand der Bundesbank geht in Sachen Frauenquote mit gutem Beispiel voran und meldet: Vorstand komplett – Erste Frau im Amt! Letzte Woche trat Bankenaufseherin Sabine Lautenschläger-Peiter als Vizepräsidentin ihren Posten an und ist damit die erste Frau im Vorstand der Bundesbank. Dies berichtet unter anderem die Süddeutsche Zeitung (SZ…

    32 Leser - Betriebsrat Blog
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK